Beutelthierchen und Reisekosmetik

Bald geht meine erste Reise los, am Donnerstag ist unser Flug nach Westkanada. Wenn ihr mehr darüber wissen möchtet, dann schaut auf dem Blog www.beutelthierchen.de vorbei. Man kann uns auch auf Bloglovin’ folgen und auf Instagram wird es dann Reisefotos geben. Dafür wird es hier auf Wuscheline sicher sehr (oder ganz) ruhig sein, bis ich Mitte/Ende Oktober wieder da bin.

Beutelthierchen und Reisekosmetik

Da das hier ja trotz allem ein Beauty-Blog ist, möchte ich euch erzählen, was ich nun an Kosmetika für die Reise ausgewählt habe, nämlich das (für mich) wirklich Notwendige. Der Rucksack darf nur so viel wiegen, dass ich ihn noch tragen kann (also unter 20 kg) und Platz habe ich sowieso nicht so viel. Was muss also dennoch als Reisekosmetik mit auf die gut sechswöchige Tour durch Westkanada?

Mehr

Aufgebraucht im Februar 2017

Im Februar habe ich wieder bewusst einige Haarpflege aufgebraucht, vor allem Spülungen. Die haben mir entweder für CO oder für Prewash Kuren gedient. Und es gibt Schneeglöckchen bei uns im Garten! Die waren auf den Bildern fast wichtiger als die Produkte. ;-) Ansonsten war der Februar für mich echt anstrengend (und deshalb habe ich auch wenig gebloggt), weil ich neben der normalen Arbeit Haarschmuck verpackt und verschickt habe. :D Natürlich ist das ganz wunderbar, aber zwischendurch fand ich es auch etwas stressig. Nun ist nur noch ein bisschen übrig, schaut doch mal rein!

Aufgebraucht im Februar 2017

1. Haarpflege

Dove | Oil Care Kur-Spülung: Die hatte ich mir damals wegen einer Empfehlung von The life in front of my eyes gekauft. Günstig, silikonhaltig, macht geschmeidig, parfümierter KK-Duft, ganz okay, aber mehr nicht. (Sunnivah fand sie auch nur ganz okay für den Urlaub, soweit ich mich erinnere.) Habe sie für CO aufgebraucht.

Weleda | Haaröl Rosmarin: Ich mag das ab und zu ganz gern, der Duft ist fein und das Öl pflegt die Haare – jetzt auch nicht deutlich besser als andere Öle, aber gut eben. Die Kopfhaut mag das auch gern. Ich habe es mit dem Rest meines selbstgemachten Lavendelöls gemischt, das harmoniert gut und ich werde es noch als Ölkur vor der Wäsche oder als Teil einer Prewash Kur aufbrauchen.

Mehr

Aufgebraucht im Juni 2016

Ich weiß, ich bin spät dran für Juni, aber besser spät als nie. :D Letzten Monat ist wieder einiges an Gesichtspflege leer gegangen, deshalb starte ich gleich damit:

Gesichtspflege 1

1. Gesichtspflege

Balea Reinigungsöl: Das Reinigungsöl ist aktuell ja sowieso in aller Munde. Ob es im Sortiment bleibt oder nicht, ist nicht ganz klar. Ich mag es sehr und habe nun mein erstes Fläschchen aufgebraucht. Es reinigt sehr gründlich, ist mild zusammengesetzt und sehr günstig, was will man mehr. Es ist vielleicht nicht super-ergiebig, aber bei dem Preis ist das auch nicht schlimm. Vier Flaschen habe ich schonmal “gehamstert”, hoffe aber sehr, dass es auch weiterhin erhältlich sein wird.

INCI

Helianthus Annuus Hybrid Oil | Isopropyl Palmitate | Isopropyl Myristate | PEG-20 Glyceryl Triisostearate | Ethylhexyl Stearate | Tocopherol | Argania Spinosa Kernel Oil
Mehr

Gesichtspflege 1: Meine Abendroutine

Ich habe jetzt schon öfter (vor allem in den Aufgebraucht-Posts und beim Jahresrücklick) erzählt, wie viel besser meine Haut nach der Pflegeumstellung auf chemische Peelings und ansonsten milde Pflege geworden ist. Auf Instagram habe ich sogar mal ein Bild meiner für meine Verhältnisse fast makellosen Haut gezeigt – was ich zuvor so gut wie nie hätte tun können, da ich immer problematische, sensible, zu Unreinheiten neigende Haut hatte. Und nun habe ich seit einem dreiviertel Jahr kontinuierlich bessere Haut, die mir wirklich gefällt. Was mache ich nun anders? In zwei Folgen (hier ist die Morgenroutine) möchte ich euch meine aktuelle Gesichtspflegeroutine vorstellen, eine typische Abendroutine könnte zum Beispiel so aussehen:

Abendroutine

Mehr

Aufgebraucht im Dezember 2015

Yeah, der Müll des alten Jahres darf weg! Passend zum letzten Artikel habe ich besonders viel Gesichtspflege aufgebraucht und sogar fünf Mal gebadet! :)

Baden

1. Baden

Kneipp Abschalten – Frangipani/Moringa: Färbt orange! Ich mochte den Duft und es schäumt tatsächlich auch ein bisschen. Einer meiner neuen Favoriten!
Tetesept Wintermärchen – Granatapfel/Nelke: Die Duftzusammenstellung ist ausgefallen, sehr interessant, winterlich, süß und würzig zugleich, super. Goldschimmer gibt’s auch noch dazu. :)
Tetesept Deine Kuschelzeit – Fruchtpunsch: Fand’ ich nicht so großartig, wieder Goldschimmer, der Duft hat mich nicht überzeugt.
Tetesept Land der Träume – Lavendel/Ylang-Ylang: Lavendel im Badezusatz ist ja nichts Spannendes, aber in Kombination mit Ylang-Ylang fand ich den Duft sehr angenehm, warm, erdig, sinnlich, gefällt mir.
Kneipp Besinnlichkeit – Vanille/Nelke/Orange/Mandel: Ein schöner Weihnachtsmarkt-Winter-Plätzchen-Duft, hat mir auch gut gefallen.

Mehr

Aufgebraucht im August und September 2015

Achtung, hier kommt ein Monsterpost. Nachdem ich über die Monatsgrenze August/September im Urlaub war, konnte ich gar nicht mehr so genau auseinanderhalten, was ich wann aufgebraucht hatte. Deshalb fasse ich hier beide Monate zusammen. Und da ist eben richtig viel leer geworden. Macht euch auf was gefasst! :D

Haarpflege Leave-In

1. Haarpflege: Leave-In

Hair Cream von Heymountain: Ich habe tatsächlich drei meiner Haarcremes leer bekommen! Where my Rosemary Goes und Amazone haben sowieso zu meinen Lieblingen gehört, weil sie etwas kräuterig bzw. Amazone blumig, aber nicht sehr aufdringlich riechen. Ich empfinde die Beduftung hier als deutlich gemäßigter und “neutraler” als bei den anderen Haarcremes. Insofern habe ich sie auch oft verwendet, weil sie einfach oft passen. Bei Woodstock ist das anders, der Duft hat bestimmt ebensoviele Verehrer wie Verächter. Patchouli ist eben nicht jedermanns Sache, aber ich habe den Duft sehr geliebt, nicht dauernd, aber eben immer wieder.

Mehr

Aufgebraucht im März 2015

Diesmal bin ich ja etwas spät dran… Aber ich habe wieder 19 Sachen aufgebraucht, auch wenn manches nur kleine Pröbchen waren. Trotzdem wieder sehr gut, ich bin zufrieden. :)

Koerperpflege

1. Körperpflege

So’ Bio etic Huile universelle Plaisir d’Argan: Das ist eine Trockenölmischung mit Arganöl und einem leichten frischen, blumigen Duft, der ein kleines bisschen an Monoi erinnert, in der Sprühflasche. Ich habe das Öl sehr, sehr gemocht, besonders für den Sommer, irgendwie ist das für mich so ein typischer Sommer- und Urlaubsgeruch. Durch das Aufsprühen war das Öl total leicht zu verteilen und ist auch immer schnell eingezogen. Würde ich nachkaufen, wenn es das noch gibt und meine Vorräte ausgehen…

Mehr

Aufgebraucht im Februar 2015

Im Februar waren es nur 10-11 Produkte, die ich aufgebraucht habe. Ist ja auch kein Wunder, wenn der Februar so kurz ist. ;-) Tatsächlich haben sich Ferien und Grippe (weniger geduscht und v.a. Haare gewaschen) auf den Produktverbrauch ausgewirkt. Na ja, muss ich im März halt wieder einen Zahn zulegen…

Gesichtspflege

1. Gesichtspflege

JOIK Rosenwasser: Das war in meiner BIOtyBox, die von Strawberrymouse zusammengestellt worden ist und ich habe es wirklich sehr geliebt. Duftet halt wie Rosenwasser, nach Rosen, aber ein kleines bisschen modrig, aber ich mag diesen Geruch sehr. Und ich hatte das Gefühl, dass es meiner Haut auf die Dauer wirklich gut getan hat. Momentan benutze ich noch andere Hydrolate (eines davon habe ich in die Flasche gefüllt, die wirklich auch sehr gut sprüht!), danach werde ich aber zu Rosenwasser zurückkehren. Ich habe vor, verschiedene zu testen und vielleicht kehre ich ja auch zu dem von JOIK zurück, denn daran kann man rein gar nichts aussetzen.

Mehr