Kämme aus Palo Santo von Lebaolong – Kampf dem Spliss 1

Ich habe endlich “mein” Holz gefunden! Das Holz, das mir optisch und haptisch und vom Geruch her gefällt und das ich ab jetzt für Kämme bevorzuge: Palo Santo. Und diese Kämme von Lebaolong sind natürlich wunderbar verarbeitet und gleiten nur so durchs Haar. Da muss man wirklich keine Angst haben, seine Haare beim Kämmen durch irgendwelche Grate zu beschädigen. Und es duftet! Meine Palo-Santo-Kämme riechen alle wirklich ganz, ganz wunderbar und intensiv nach diesem Räucherholz, irgendwie würzig, indisch, sandelholzig, großartig!

Kaemme Palo Santo

Kämme und Bürste aus Palo Santo von Lebaolong

Mehr

Haarverlust bei der Haarwäsche und Massage der Kopfhaut

Jetzt kommen wir mal zu einem potentiell unangenehmen Thema: Haarverlust. Ich habe keinen Haarausfall und habe bisher auch noch nie eine solche Phase bei mir beobachtet. Für ganz frühere Haar-Muggel-Zeiten, in denen ich noch nicht drauf geachtet habe, möchte ich nichts ausschließen, aber mir ist nichts in Erinnerung geblieben. Also kein Haarausfall, aber eben doch Haarverlust. Jedem Menschen gehen schließlich jeden Tag Haare aus. Manchmal abhängig davon, wie viel man kämmt oder bürstet. Manchmal auch etwas von der Jahreszeit abhängig. Und dann ist es doch bei den meisten so, dass sie an einem Haarwaschtag mehr Haare verlieren als an anderen Tagen. Zumindest wenn die Haare nur 1-2 Mal die Woche gewaschen werden.

Mehr