Aufgebraucht im März 2015

Diesmal bin ich ja etwas spät dran… Aber ich habe wieder 19 Sachen aufgebraucht, auch wenn manches nur kleine Pröbchen waren. Trotzdem wieder sehr gut, ich bin zufrieden. :)

Koerperpflege

1. Körperpflege

So’ Bio etic Huile universelle Plaisir d’Argan: Das ist eine Trockenölmischung mit Arganöl und einem leichten frischen, blumigen Duft, der ein kleines bisschen an Monoi erinnert, in der Sprühflasche. Ich habe das Öl sehr, sehr gemocht, besonders für den Sommer, irgendwie ist das für mich so ein typischer Sommer- und Urlaubsgeruch. Durch das Aufsprühen war das Öl total leicht zu verteilen und ist auch immer schnell eingezogen. Würde ich nachkaufen, wenn es das noch gibt und meine Vorräte ausgehen…

Mehr

Wuscheline im Urlaub I: Gesichtspflege

Wuscheline ist im Urlaub! :-) Also nicht wundern, wenn ich hier nicht auf eure Kommentare reagiere. Zurück bin ich Anfang/Mitte September, dazwischen wird Italien (speziell die Toscana) unsicher gemacht. Hinterher bekommt ihr sicher auch ein paar Haar- oder Frisurenbilder vor schöner Kulisse zu sehen. :-) Damit euch nicht langweilig wird, habe ich eine ganze Reihe von Artikeln für euch vorbereitet, die alle drei Tage erscheinen werden – reinschauen lohnt sich also trotzdem! In diesen Artikeln wird es um zwei Bestellungen gehen, vorwiegend aber um das, was ich für meinen Urlaub eingepackt habe, weil das auch einen schönen Einblick in meine Routinen mit Naturkosmetik gibt.

Gepackt habe ich nämlich schon drei Tage vor Abfahrt – das Zusammensuchen der Kosmetik dauert bei mir sowieso immer am längsten. Und: Achtung! Ich kann beim Packen nicht wirklich minimalistisch sein! Nachdem wir aber mit dem Auto und nicht etwa dem Flugzeug unterwegs sind, ist das nicht ganz so schlimm. Hier im ersten Artikel der Reihe wird es also um meine mitgenommene Gesichtspflege gehen, die macht wahrscheinlich den kleinsten Anteil aus. ;-)

Gesichtspflege 1

Mehr

Oceanwell – Pflege mit Meeresfeeling

Werbung, da mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt wurden

Vor einiger Zeit wurde ich von Oceanwell angeschrieben, ob ich gerne “Flaschenpost” bekommen würde. Wollte ich und so bekam ich bald darauf ein wirklich schönes Päckchen der Firma geschickt und geschenkt. Drin war ein Peeling, die Tagescreme, ein Algen-Serum und zwei Kieselsteine aus dem Meer. :)

Oceanwell Flaschenpost

Ich liebe ja das Meer und mit “Meer” kriegt man mich immer. Außerdem geht es mir – wie vielen anderen – auch so, dass meine Haut schöner wird, wenn ich am Meer bin. Was könnte mich also mehr erfreuen als Hautpflege, die Meeresfeeling bringt? Also habe ich mich gespannt ans Testen gemacht.

Mehr

Aufgebraucht und nachgekauft – Pai und Mineral Foundation

Ich bin ja jemand, der wahnsinnig gern experimentiert und immer wieder Neues testet und ausprobiert. Deshalb brauche ich zwar auf, es ist aber doch relativ selten, dass ich dann auch genau dasselbe Produkt nachkaufe. Jetzt ist es mal passiert und deshalb muss ich euch berichten.

Pai Gesichtspflege

Dass ich die Gesichtspflege von Pai mag, sehr gut vertrage und sie mir wirklich bessere Haut macht, habe ich ja schonmal beschrieben. Nachdem das so ist und bleibt, habe ich – trotz aller Experimentierlust (zwischendurch bin ich auch mal fremdgegangen) – die ganze Serie wieder nachgekauft, nachdem jetzt auch die Geranium & Thistle Gesichtscreme nach ca. 7 Monaten Benutzung leer geworden ist. Wobei man bedenken muss, dass ich seit einiger Zeit wegen des Sonnenschutzes mit der Tagescreme von Kimberly Sayer gemischt habe.

Mehr

Tagescreme mit Sonnenschutz von Kimberly Sayer

Kimberly Sayer TagescremeVon mir gibt es eine kleine Neuigkeit bezüglich meiner Gesichtspflege. Ihr erinnert euch vielleicht noch, dass ich mit Pai Scincare ja wirklich glücklich war. Daran hat sich auch nichts geändert. Ich benutze die Produkte immer noch, vor allem der Cleanser, das Peeling, das Rosehip-Oil und auch die Rebalancing Day Cream haben es mir wirklich angetan. Nach dem Riceplant & Rosemary Toner habe ich jetzt auch den Lotus & Orange Toner getestet, der ja eigentlich für trockenere Haut gedacht ist. Bei mir hat er aber gut funktioniert. So ganz hat er mich (bei dem Preis) aber nicht umgehauen, der Geruch ist auch nicht zu 100% meins und deshalb halte ich bald wieder Ausschau nach einem anderen Toner (dieser ist bald aufgebraucht).

Zweites Problem fand ich den fehlenden Sonnenschutz am Tag. Ich benutze zwar so gut wie immer meine Mineral Foundation von LilyLolo in Blondie, die einen LSF von 15 hat, aber ob ich die immer überall gleich deckend und überhaupt “genug” davon auftrage, um diesen Lichtschutz zu erreichen? Im Sommer wollte ich deshalb doch etwas mehr und bin auf den Ultra light facial moisturizer von Kimberly Sayer mit LSF 30 für empfindliche  fettige, unreine oder Mischhaut gestoßen.

Mehr

Gesichtspflege von Pai – endlich ein Unterschied!

Ich habe wirklich schon einige NK-Firmen durch, was die Gesichtspflege betrifft (ich benutze seit ca. 15 Jahren überwiegend Naturkosmetik). Natürlich die Drogerie-Eigenmarken Alverde, Alterra und Terra naturi und da jeweils verschiedene Linien. Weleda, Aubrey Organics, Dr. Hauschka, Martina Gebhardt, Heymountain… Produkte aus der Apotheke, aus Reformhäusern und vom Hautarzt, die mein Gesicht in eine Wüste verwandelt haben. Und so auf Anhieb fallen mir garantiert nicht alle Marken ein.

Jedenfalls war es immer so, dass meine eher normale, insgesamt nur leicht fettige, aber zu Unreinheiten und Sensibilität neigende Haut irgendwie gleich blieb. Manchmal schlimmere, manchmal weniger schlimme Unreinheiten, aber niemals schöne Haut! Mit manchen Produkten wurde es kurz besser (die Unreinheiten, Rötungen, Entzündungen, manchmal Unterlagerungen), dann wieder schlechter. Meistens hat sich gar nicht viel verändert. Nach einem hochpreisigen Experiment bin ich oft wieder zur Drogerie-Marke zurückgekehrt, weil es ja ohnehin egal zu sein schien, was ich auf die Haut gebe.

Pai_alles

alle meine Pai-Produkte zur Gesichtspflege

Jetzt habe ich zum ersten Mal eine Gesichtspflege gefunden, die einen echten Unterschied macht (sichtbar und fühlbar) und für die ich gerne ein paar Euro mehr ausgebe: Pai Skincare. Nein, das ist kein absolutes Wundermittel, das sofort alle Probleme auf einen Schlag löst. Ich habe immer noch hin und wieder Unreinheiten. Aber weniger, die noch dazu schneller “rauskommen” bzw. verheilen. Ich habe viel weichere Haut. Meine Haut ist ruhiger und entzündet sich weniger leicht. Und manchmal habe ich den Eindruck, ich sehe da so ein Strahlen. :-)

Mehr

Biobox Beauty&Care im Oktober – Verwöhnbox

Die Biobox Beauty and Care im Oktober hatte das Motto “Verwöhnen”. Nun ja. In vielen anderen Blogs ist die Box diesen Monat (nach einem tollen August) nicht so gut weggekommen. Wirklich begeistert war ich jetzt auch nicht. Aber beim Öffnen des Päckchens habe ich mich gefühlt wie an Weihnachten. :-) Und die meisten Produkte kann ich irgendwie gebrauchen. Naja, zwei von sechs eher nicht…

Biobox Oktober 2013

Inhalt der Biobox Beauty&Care im Oktober 2013

Mehr