Einkauf in Paris – Rahua Conditioner und So’Bio etic

Ich war ein paar Tage in Paris und ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen, auch ein bisschen einzukaufen. Das sind meine Schätze:

Paris-Einkauf

Einkauf in Paris: Conditioner von Rahua und BB-Cream von So’Bio etic

Vom Rahua-Conditioner hatte ich hier schon eine Probe bestellt, die ich auch schon getestet hatte. Und ich habe festgestellt, dass die Spülung von Rahua eindeutig die beste ist, die ich je ausprobiert hatte. Die Haare waren wunderschön kuschlig weich und glänzend. Leider ist die Spülung ziemlich teuer, vor allem wenn man dann noch den Versand einrechnet. (Eben habe ich gesehen, dass es die Spülung inzwischen auch bei amazon zu bestellen gibt!)

Aber ich hatte herausgefunden, dass es den Conditioner von Rahua im Luxuskaufhaus „Le bon Marché“ gibt und dort habe ich ihn auch gefunden. 29 Euro für das Fläschchen sind wirklich viel, aber wie gesagt: der beste Condi, den ich je hatte! Beim Ausprobieren habe ich festgestellt, dass der Condi wirklich ziemlich reichhaltig und also sparsam zu dosieren ist, insofern sollte mir die Flasche jetzt auch eine Weile reichen…

Den Duft finde ich nicht großartig, aber auch nicht störend, relativ dezent und damit auch zu anderen Haarsachen passend. Man kann den Condi auch als Leave-In verwenden oder jedenfalls nicht ganz ausspülen (nach der „Curly Girl Methode„), Alkohol ist jedenfalls keiner drin.

Draufgekommen bin ich übrigens über einen anderen Blog, einen französischen, Edelweiss. Ich kann nicht besonders gut Französisch, aber für Artikel über Kosmetik und Haare reicht’s. :-) Und die Dame hat wirklich wunderschöne Haare!

Auf die BB Creams bin ich auch über einen Blog gekommen, diesmal über einen deutschen namens „Beautyjagd“. Hier wurde auch über eine BB Cream von So’Bio Etic berichtet. Nachdem ich verzweifelt in verschiedenen Kaufhäusern und Supermärkten in Paris geschaut habe (die Marke gab es teilweise, aber nur andere Artikel und nicht die BB-Cream), habe ich dann kurz vor der Abreise aus Paris festgestellt, dass es im Supermarkt um die Ecke vom Hotel (in dem ich schon ein paar Mal gewesen war) ein Regal mit Artikeln von So’Bio etic gab! Und da stand auch eine BB-Cream, die dann natürlich sofort ins Körbchen wanderte!

Das sind die großen Glücksmomente eines Naturkosmetik-Liebhabers! ;-) Erst daheim angekommen habe ich bemerkt, dass es sich um eine andere als die beschriebene handelt. Beautyjagd hat die „BB Cream Perfecteur de teint“ besprochen, ich habe eine „BB Cream Mon lait de anesse“ gekauft, ich Eselin! Ich kann nichtmal sagen, ob es die andere in dem Supermarkt überhaupt gab, ich habe die eine gesehen und war so glücklich (und hatte es auch eilig), dass ich gar nicht mehr weiter geschaut habe.

Naja, aber Eselsmilch klingt ja auch ganz gut! :-) Ich wollte einfach eine etwas stärker deckende getönte Tagescreme, die genug Feuchtigkeit spendet. Und gegen einen Lichtschutzfaktor habe ich auch nichts. Und das enthält meine Eselsmilch-BB-Cream ja nun auch. Zur Deckkraft kann ich noch nichts sagen, weil ich sie noch nicht ausprobiert habe. So viel ich verstehe, wäre die „Perfecteur de teint“ wahrscheinlich deckender gewesen… Naja, vielleicht nächstes Mal, wenn ich in Frankreich bin…

6 Kommentare

  1. beautyjagd
    8. April 2013

    Ui, das ist ja toll, du hast noch eine andere Version entdeckt, die aus der Serie mit Eselsmilch! Würde mich natürlich auch gleich interessieren :) :) Viel Spaß mit deinen schönen Paris-Käufen!!!

  2. Wuscheline
    8. April 2013

    Ja, ich freue mich auch, selbst wenn’s unfreiwillig war! ;-) Wie schätzt du die denn im Vergleich zu der anderen BB-Crem von So’bio etic ein? Also soweit man das anhand der Inhaltsstoffe beurteilen kann…

    Soll ich dir eine Probe schicken? Du kannst mir gerne mailen! :-)

    • beautyjagd
      11. April 2013

      Die Inhaltsstoffe deiner Esels-BB Cream sind fast dieselben wie die von meiner BB Cream mit der leichten Textur (habe ich nur mal kurz auf dem Blog erwähnt, aber noch nicht ausführlich vorgestellt). Sie ist flüssiger und nicht so pastig wie die originale Version aus dem hier von dir verlinkten Blogpost. Für den Sommer bestimmt eine gute Wahl :) !

      • Wuscheline
        11. April 2013

        Ok, das klingt ja super! Da bin ich ja froh, nicht „danebengegriffen“ zu haben, denn was du schreibst, entspricht so ziemlich meinen Hoffnungen. Außer die Konsistenz, pastig hätte ich irgendwie besser gefunden…

  3. Schrödi
    21. November 2013

    Du nimmst mir immerhin die Entscheidung ab, welchen der Condis ich zuerst benutze ;)

    • Wuscheline
      21. November 2013

      Hm, wieso jetzt? Immer den teuersten zuerst, oder was? ;-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.