Haarbande | DIY für die Haare

Diesen Monat geht es in der Haarbande um DIY – also „Do it yourself“ Sachen, natürlich für die Haare. Bei mir wird es deshalb eine aktualisierte Sammlung einiger gut erprobter Rezepte und Anleitungen geben, vor allem viel Haarpflege und außerdem bunte Haarbänder. :)

1. DIY Pre Wash Kur

Das, was ich für die Haare sicherlich schon am häufigsten selbstgemacht habe, sind meine Haarkuren, die ich vor der Wäsche anwende. Meinen praktischen Liebling möchte ich euch heute nochmal vorstellen, ich nenne sie „Schüttelkur“, weil ich sie schüttle statt rühre. Hier findet ihr das Originalrezept. Für meine aktuell etwas über schulterlangen Haare reicht in etwa die halbe Menge, ich verwende das wie folgt:

Mehr

Aufgebraucht im März 2017

Früüühling! Endlich schöne lange Tage mit viel Sonne! Ich merke immer mehr, wie meine Laune von der Sonnenscheindauer beeinflusst wird und bin nun mehr als glücklich, dass es jetzt wärmer und heller wird. Im März habe ich wieder ein paar Produkte aufgebraucht, gerade bei Haarspülungen mache ich das aktuell ja sehr bewusst, mit Frühling haben die aber nicht besonders viel zu tun… ;-)

1. Haarpflege

Desert Essence | Fragrance Free Conditioner: Hiervon war ich jetzt mit den kürzeren Haaren echt überrascht! War er mir mit langer Mähne noch deutlich zu wenig reichhaltig, ist es jetzt mit schulterlangem Haar total okay gewesen! Die Spülung ist schön feuchtigkeitsspendend, der Geruch kaum wahrnehmbar (am ehesten leicht nach Aloe Vera) und die Haare sind danach schön entwirrt. INCI sind auch okay! Für kürzere bzw. weniger pflegebedürftige Haare also definitiv eine Empfehlung! Vielleicht kaufe ich die sogar irgendwann nach.

Mehr

Finigrana Kokosbutter und Erdmandelcreme für trockene Frühlingshaut

Über die puristischen, reizarmen, duftstofffreien und reichhaltig pflegenden Produkte von Finigrana habe ich euch schonmal hier zum Thema Pflegebuttern berichtet. Finigrana war dann nochmal so nett, mir vier verschiedene Produkte zum Testen zuzuschicken, die ich inzwischen ausführlich ausprobiert habe. Wenn ihr auch trockene (Frühlings-)Haut habt, dann sind diese Cremes und Buttern ja vielleicht auch etwas für euch.

Am frühlingshaftesten ist wahrscheinlich die Finigrana Kokosbutter mit ihrem natürlichen Kokosduft: beim Eincremen riecht man ihn ganz deutlich, dann verfliegt er aber bald wieder.

Mehr

Yoga gegen Stress | Regelmäßig üben mit Räucherstäbchen, Buddha und Ritualen

Mit den guten Vorsätzen ist das ja meist so: man nimmt sich zum Beispiel vor, regelmäßig Yoga zu üben und nach ein paar Wochen hat man das wieder vergessen. Die guten Vorsätze sind nämlich von Anfang Januar und jetzt ist ja schon wieder Mitte März. Ein Problem ist das vor allem, wenn man eigentlich Yoga gegen Stress einsetzen will. Denn dann sieht es oft so aus: je mehr Stress, desto weniger Yoga (und gute Vorsätze). Und Yoga bringt gegen Stress natürlich überhaupt nichts, wenn man es in stressigen Zeiten nicht übt. Wie schafft man es also, „dranzubleiben“ und wirklich regelmäßig zu üben? Hier ein paar Erfahrungen und Tipps von mir.

Mehr

Haarbande | Flashback Friday

Ooookay, diesmal wird’s peinlich. Zum heutigen Flashback Friday der Haarbande habe ich mich mal bei meinen ganz alten Fotos umgesehen, also nicht nur denen, die ich digital auf dem Computer hatte. Was ihr heute sehen werdet, ist alles aus einer Zeit VOR der digitalen Fotografie (aber keine Babyfotos!). Und ich habe mich auch entschieden, euch mal mein Gesicht zu zeigen, zumindest mein „junges“ Gesicht, bisher war ich damit in der Öffentlichkeit ja sehr vorsichtig. Und nicht deshalb wird es gleich peinlich. Sondern weil ich in einem bestimmten Alter eine echt peinliche Frisur und eine echt peinliche Brille hatte.

Mehr

Aufgebraucht im Februar 2017

Im Februar habe ich wieder bewusst einige Haarpflege aufgebraucht, vor allem Spülungen. Die haben mir entweder für CO oder für Prewash Kuren gedient. Und es gibt Schneeglöckchen bei uns im Garten! Die waren auf den Bildern fast wichtiger als die Produkte. ;-) Ansonsten war der Februar für mich echt anstrengend (und deshalb habe ich auch wenig gebloggt), weil ich neben der normalen Arbeit Haarschmuck verpackt und verschickt habe. :D Natürlich ist das ganz wunderbar, aber zwischendurch fand ich es auch etwas stressig. Nun ist nur noch ein bisschen übrig, schaut doch mal rein!

1. Haarpflege

Dove | Oil Care Kur-Spülung: Die hatte ich mir damals wegen einer Empfehlung von The life in front of my eyes gekauft. Günstig, silikonhaltig, macht geschmeidig, parfümierter KK-Duft, ganz okay, aber mehr nicht. (Sunnivah fand sie auch nur ganz okay für den Urlaub, soweit ich mich erinnere.) Habe sie für CO aufgebraucht.

Weleda | Haaröl Rosmarin: Ich mag das ab und zu ganz gern, der Duft ist fein und das Öl pflegt die Haare – jetzt auch nicht deutlich besser als andere Öle, aber gut eben. Die Kopfhaut mag das auch gern. Ich habe es mit dem Rest meines selbstgemachten Lavendelöls gemischt, das harmoniert gut und ich werde es noch als Ölkur vor der Wäsche oder als Teil einer Prewash Kur aufbrauchen.

Mehr

Info Haarschmuck

Ganz kurze Info zum Thema Haarschmuck:

Leider gab es in den letzten Tagen ein Serverproblem und deshalb kamen wohl nicht alle eure Mails an info@wuscheline.de an. Jetzt sollte das eigentlich gelöst sein und auch alte Mails trudeln nach und nach noch ein. Wenn ihr aber nichts von mir hört, keine Antwort bekommen habt oder so, dann schreibt mir bitte jetzt einfach nochmal, dann sollte das hoffentlich funktionieren.

Ich hoffe auch, dass ich sonst niemanden vergessen/übersehen habe, zwischendrin war es etwas schwierig, die Übersicht zu behalten. Auch da gilt: bitte einfach nochmal melden! Und schaut bitte in eure Spam-Ordner, so info@-Adressen werden da manchmal automatisch hin verschoben…

Die meisten Sachen, die ich gerne weitergeben würde und für die heute Vormittag noch niemand Interesse hatte, habe ich auf Instagram gepostet, vielleicht wollt ihr euch ja noch umsehen:  https://www.instagram.com/wuschel.ine/ Inzwischen sind aber natürlich weitere Stücke in Verhandlung.

Bilder nach dem Klick, viele Grüße an alle Haarschmuckfans, wuscheline

Mehr

Vier Jahre Wuscheline | Bloggeburtstag

Ich feiere wieder Bloggeburtstag! Am 11. Februar 2013, also heute vor vier Jahren, habe ich hier meine ersten Artikel veröffentlicht. Ich habe über meine bisherige Haarpflege (vor dem Blog, schon damals habe ich für die Heymountain-Haarcreme geschwärmt) und meine Ziele gebloggt – Haare bis zum Po. Zwischenzeitlich hatte ich dieses Ziel erreicht und in den letzten vier Jahren sind hier fast 350 Artikel erschienen, eine ganze Menge, finde ich. Das ist also Grund genug zu feiern – mit einigen Bildern von meinen langen Haaren und einer kleinen Verlosung für euch.

Die Gewinner sind ausgelost, es sind Juliane S., Andrea, Julia, Chrizine und Anja! Bitte schaut in eure Mails (auch Spamordner) und lasst mir eure Adressen zukommen!

Die Bilder, die ich hier noch nicht gezeigt habe, stammen aus dem letzten Sommerurlaub in Südfrankreich. Wie im Jahr zuvor habe ich ein bisschen die Haare geworfen. Hier findet ihr also die „Wuscheline am Meer“ Bilder von letztem Jahr.

Mehr