Ich habe ein Ziel!

Okay, bisher sind meine Haare ja etwas ziellos in der Gegend herumgewachsen. So bin ich jetzt bei etwa 53 cm nach SSS angekommen (im Januar waren es 52 cm). An meiner Strategie ändert sich eigentlich nichts: Genuss und Minimalismus stehen im Vordergrund, ich will mich von meinen Haaren nicht stressen lassen, weder von der Pflege noch von der Länge noch vom krampfhaften “Schonen” noch von sonst was. Die Haare dürfen ganz entspannt länger werden und wenn sich hier mal was splisst oder es länger dauert: so what!

Eierpunsch Steffis Hexenküche

April 2014

Aber: ich habe jetzt doch mal eine Idee entwickelt, wo ich so etwa hin will, was ein Ziel für meine Haarlänge sein könnte. Mein erster Gedanke war dabei der “Goldene Schnitt”. Wenn ich den für meine Körpergröße berechne und die Scheitellänge addiere, komme ich auf ca. – tadaaa – 77 cm Haarlänge nach SSS. Schöne Zahl, irgendwie. Und goldener Schnitt soll ja harmonisch wirken, ist also wohl nie verkehrt.

Mehr

Haarwachstum anregen | Haarbande

Ich bekomme immer wieder (unter anderem auf Instagram) erstaunte Reaktionen, dass meine Haare so schnell wachsen, und Nachfragen, wie ich das denn mache. Dabei “mache” ich bewusst gar nicht so viel, um mein Haarwachstum anzuregen. Genetik ist beim Haarwachstum wichtig und meine Haare wachsen ordentlich, aber immer noch durchschnittlich, etwa 1,25-1,3 cm im Monat. Und dann kommen natürlich so ein paar Kleinigkeiten dazu, die ich mir angewöhnt habe, Tipps, die ich aufgeschnappt habe, und klar, alles zusammen ist dem Haarwachstum dann eher förderlich. Und vielleicht ist ja etwas dabei, was ihr noch nicht macht und ihr euch “abschauen” könnt. Jedenfalls habe ich für die Haarbande mal alles zusammengetragen, was mir zum Thema “Haarwachstum anregen” einfällt.

Haarwachstum anregen | Haarbande

Mehr