Die Minis dürfen mit! – Kamm und Bürste im Urlaub

Wenn ihr das hier lest, dann bin ich schon im Urlaub. Und ich habe auch weder vorgebloggt noch werde ich mich währenddessen irgendwie melden, ich bin einfach weg und mache auch Urlaub vom Blog! :) Wir lesen uns dann Mitte September wieder, wenn ich zurück bin. Vorher wollte ich euch aber noch berichten, welches Handwerkszeug, also welche Kämme und Bürsten mit in meinen Urlaub dürfen.

Kamm und Bürste Urlaub

Mehr

Neue Flexi 8 und Half-ups

In letzter Zeit sind zu meiner Haarschmucksammlung noch ein paar Flexies in den Größen XS und S dazu gekommen, da ich diese Größen gerne für Half-ups benutze. Weil ich irgendwie erst im letzten halben Jahr so richtig gerne Half-ups trage, mussten also ein paar zur Verstärkung kommen. Das mag damit zusammenhängen, dass ich einfach öfter offen (oder eben halboffen) trage, um meine langen Haare zu genießen und zu zeigen. Und damit, dass sie durch die inzwischen erreichte Länge dann auch auf dem Rücken hängen bleiben und nicht sonstwohin (nach vorne) wandern, mich also im Gesicht nicht stören.

Flexi 8 Kaleidoskop ganz

Und das sieht dann zum Beispiel so aus. Hier seht ihr die Flexi 8 Kaleidoscope in S in meinem Haar.

Mehr

Flechtwerk – Unsere Haarfarbe

Diesmal soll es im Flechtwerk also um unsere Haarfarbe gehen. Ich habe schlicht und einfach meine Naturhaarfarbe. Dass ich kein Henna benutze (hier schonmal drüber geschrieben), muss ich ab und zu deutlich machen, besonders wenn jemand nur Bilder von meinen Haaren kennt und sie noch nie “live” gesehen hat. Denn das ist vielleicht die Besonderheit meiner Haarfarbe: sie sieht auf Bildern oft anders und vor allem rötlicher aus, als sie in Wirklichkeit ist. Bei Blitz und Abendsonne ist das irgendwie klar, da sehen viele Haarfarben gleich viel rötlicher aus.

fw_farbe6

Mehr

Den Sommer konservieren – DIY mit Lavendel

Der Lavendel blüht gerade überall. Ich liebe Lavendel, ich liebe den Duft und für mich steht er für den Sommer schlechthin. Für Sommer, Sonne, Urlaub und Entspannung. Und dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, dieses Sommergefühl möglichst lang zu konservieren. Und deshalb habe ich mir einige Dinge mit Lavendel aus dem Garten angesetzt: Lavendelessig, Lavendelöl und Lavendelsirup – letzteres zur innerlichen, nicht zur äußerlichen Anwendung. :)

Lavendel DIY

Alle Sachen sind total leicht selbst herzustellen und zwar fast ausschließlich mit Dingen, die man wahrscheinlich sowieso zu Hause hat. Den Lavendel habe ich (sozusagen in Bio-Qualität) im eigenen Garten geerntet, aber natürlich könnt ihr ihn auch kaufen. :)

Mehr

Haarwäschen im Juli 2015 und verschiedene Trockenvarianten

Ha, im Juli habe ich meinen Rekord vom Mai eingestellt und auch wieder fünf Mal gewaschen. Hitze und besondere Anlässe waren der Grund dafür. Diesmal habe ich von jeder Haarwäsche Fotos und für euch etwas besonders Interessantes: ich habe jedes Mal die Haare anders trocknen lassen und die Ergebnisse unterscheiden sich dadurch wirklich! Zwei Mal einfach die Locken lufttrocknen lassen (ein Mal davon mit, ein Mal ohne Gel), ein Mal mit dem Kardoune geglättet, ein Mal vor dem Trocknen durchgekämmt und ein Mal im Franzosen Flechtwellen produziert. Das war diesmal also echt abwechslungsreich. ;-)

3.7.15

Mehr

Haarfotos aus der Schweiz

Ich war ein paar Tage in der Schweiz bei Freunden – in Zürich und im Wallis – und habe jede Menge sommerliche Fotos mitgebracht. Und deshalb quatsche ich diesmal gar nicht lange, sondern zeige euch, was ich so habe.

Zuerich See 1

Das ist direkt am Zürichsee – und es hat Wind… :D

Mehr

Aufgebraucht im Juli 2015

Haarpflege

1. Haarpflege

Garnier Spülung Avocado Oil & Shea Butter: Die hatte ich vor zwei Jahren in Dänemark mitgenommen, da es sie hierzulande nicht gibt. Kein NK, aber ohne Silikone und macht mir wunderbar weiche, kuschelige Haare. Aufgebraucht habe ich sie jetzt für reichhaltige CO-Wäschen, da sind mir viele meiner NK-Condis einfach zu teuer dafür. Für Nachschub hatte ich übrigens schon in Frankreich gesorgt, ich habe also noch eine Flasche da und überlege durchaus, in diesem Urlaub nochmal eine nachzukaufen, da es eigentlich mein liebster Garnier-Condi ist.

Mehr