Shampooseife Avocado-Zitronengras von Seif-ein – 9. Test

Wieder Feiertag und wieder habe ich diesen zum Haarewaschen genutzt. Meinen Haarwaschrhythmus verkürze ich gerade ein bisschen, da ich in einer Woche in (Kurz-)Urlaub fahren will und davor noch Haare waschen möchte. Damit das irgendwie passt, wasche ich jetzt also 2x in etwas kürzeren Abständen, 8 bzw. 7 Tage (statt 10). :-) Getestet wurde diesmal die Haarseife Avocado-Zitronengras von Seif-ein, nur 3% überfettet, aber mit viel pflegendem grünem Avocadoöl (50%!) und ohne Kokosöl.

Seif-ein

Haarseife Avocado-Zitronengras von Seif-ein – Bild von der Shopseite

INCI: Avocadoöl grün (50%), Wasser, Rizinusöl, NaOH, Sheabutter, Babassuöl, Olivenöl, Eigelb, Sesamöl, Duft aus Ätherischen Ölen

Den Duft finde ich sehr angenehm, zitronig, seifig und ein bisschen nach Eigelb, was ich gerne mag, der etwas muffige Avocadoöl-Geruch kommt hier überhaupt nicht so raus! Andere aus dem Langhaarnetzwerk haben gute Erfahrungen mit der Seife gemacht, deshalb habe ich schon im Voraus darauf vertraut, dass das gut wird. :-)

Vorgehen: Seife im Seifenschälchen kurz eingeweicht, sehr nasse Haare eingeseift, hat schon gut geschäumt und auch ein bisschen gequietscht. :-) Sehr gut ausgespült und mit Microfaser-Handtuch trocken “gedrückt”. Dann die bewährte Prewash-Haarkur ins Haar (langsam brauche ich wohl 5EL Öl und 5EL Condi, damit es genug ist ;-)), eine gute Stunde einwirken lassen (davon 1/2 Stunde unter der Wärmehaube), wieder mit Seife gewaschen, dabei riesige Schaumberge produziert, auch in die Längen gedrückt, ausgespült.

Saure Rinse mit knapp 3 EL Apfelessig auf einen guten Liter gefiltertes Wasser, ausgespült, Rahua-Spülung, ausgespült, 1,25 Liter kalter Tee (Kamillen-, Rosmarin-, roter Früchtetee aus gefiltertem Wasser gekocht) mit 1 EL Himbeeressig, das dringelassen. Bisschen geploppt (nur kurz), zwei Pumpstöße Alverde Haaröl in die Spitzen. Ab dem zweiten Tag verwende ich dann eine Haarcreme von Heymountain für Spitzen und Deckhaar.

Ergebnis: beim Trocknen sind die Spitzen wieder fest geworden, das scheint aber normal zu sein, wenn ich dann ein bisschen durchknete, dann ist alles wieder gut. Danach wirklich schöne, durchfeuchtete Locken, die Haare fühlen sich sehr gepflegt und weich an, wirklich kuschlig. Die Wellen kommen wieder sehr gut raus und Glanz ist auch jede Menge da (nicht ganz so viel wie bei Kokos-Seide von Steffi, aber fast). Bin sehr zufrieden.

Übrigens habe ich die Seife auch zum Duschen verwendet und auch sehr weiche Haut (trotz der niedrigen Überfettung), das unterstreicht nochmal die Pflegewirkung (durch das grüne Avocadoöl). Eventuell ist die Seife für feine oder fettige Haare schon zu viel, für meine trockenen Locken scheint sie gut zu sein. Werde sie gerne wieder verwenden.

Avocado 50

nach der Haarwäsche mit Avocado-Zitronengras-Haarseife von Seif-ein

Diesmal wieder ein Foto draußen im Garten, allerdings wieder um 19 Uhr oder so und ohne Sonne, da ist das Licht doch sehr unfreundlich (aber früher waren die Haare eben nicht trocken). So sieht meine Haarfarbe also an einem bewölkten Abend aus. Gefällt mir nicht besonders, ist aber wohl so, der Blitz im Zimmer verändert ja doch sehr viel. Andererseits kann man so den Glanz überhaupt nicht beurteilen, weil man ihn schlichtweg nicht sieht. Hm. Ich habe keine Ahnung, was ein besseres Bild der Seifenwirkung abliefert. Aber im Licht (Lampe) sehe ich den Glanz sehr schön, an einem trüben Abend glänzt eben gar nichts… Also hier nochmal ein Blitz-Bild, mit unrealistischer Haarfarbe aber mit Glanz:

Avocado 50 Blitz

Bild mit Blitz nach Avocado Zitronengras Seife von Seif-ein

Ach ja, ich wollte noch anmerken, dass die Gurke-Buttermilch-Seife von Seif-ein auch ganz hervorragend riecht und pflegt! :-)

2 Kommentare

  1. Bella
    10. Mai 2013

    Hi,

    wow…deine Haare sehen wieder mal total super aus :-))
    Habe gleich mal den dawanda Shop besucht und nun heißt es warten ;-)

    Liebe Grüße

    Bella vom LHN

    • Wuscheline
      10. Mai 2013

      Oh, danke! Für einen Lockenkopf wie dich ist das sicher eine gute Seife, würde ich meinen! :-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.