Grüner Kajal

Dieser Artikel hat irgendwie nichts mit Haaren zu tun und irgendwie doch. Es ist ja so, dass ich recht viel grünen Haarschmuck habe, weil das das Rötliche in meinen Haaren schön betont. Deshalb bin ich dann auch irgendwann auf die Idee gekommen, mal grünen Kajal auszuprobieren statt braunen. Schließlich kann man die Haarfarbe nicht nur von hinten, sondern ein bisschen auch von vorn betonen.

Schwarzer Kajal ist mir für den Alltag zu intensiv bzw. zu hart zu meinen hellen Augen (blaugrau), hellen Wimpern  und Augenbrauen (beides recht blond und von Natur aus heller als die Kopfhaare) und der hellen Haut. Braunen Kajal finde ich zu langweilig. Grün scheint genau das Richtige für mich zu sein. Es harmoniert wirklich recht gut mit meinen blauen Augen und ja, betont das Rötliche meiner Haare – finde ich.

Also habe ich mal ein paar Kajals aus der Naturkosmetik-Ecke zusammengestellt. Das folgende Bild ist unscharf, aber dasjenige, welches die tatsächlichen Farben (und das Glitzern) irgendwie am besten wiedergibt:

Kajal grün

1. Alverde grün, 2. benecos olive, 3. Alterra green, 4. Terra naturi jade green, 5. benecos green

Der grüne Kajal von Alverde (dm) ist ziemlich hell, geht eher Richtung olive und glitzert stark. Benecos olive ist etwas dunkler bzw. bräunlicher, glitzert ebenfalls, aber weniger als Alverde. Das Alterra green (wurde jetzt wohl aus dem Sortiment von Rossmann genommen) ist ein dunkles olivgrün, das ins Bräunliche geht und das so gut wie gar nicht glitzert. Jade green von Terra Naturi (Müller) ist ein eher ins Graue gehende Grün, das wieder glitzert. Und „Green“ von benecos ist so ein richtiges, richtiges Grün, wieder ohne Glitzerpartikel.

Hier nochmal ein Bild in der Sonne:

grüner Kajal Sonne

1. Alverde grün, 2. benecos olive, 3. Alterra green, 4. Terra naturi jade green, 5. benecos green

Ich muss ja sagen, dass mir die Fotos richtig schwer gefallen sind, die Farben richtig darzustellen ist echt schwierig! Ich weiß schon, warum ich lieber über Haare blogge. :-) Aber nachdem ich in letzter Zeit so glücklich mit den grünen Kajals bin, ein paar angesammelt habe und mich die Haare erst auf die Idee gebracht haben, wollte ich das einfach mal mit euch teilen.

Ich bin ja jemand, der sich sehr wenig schminkt (getönte Tagescreme oder BB-Cream, Abdeckstift, Puder, bisschen Rouge, kein Lippenstift, höchstens mal ein Tinted Lipbalm, das war es bisher, jetzt kommt eben Kajal dazu). Auch für Nagellacke bin ich absolut nicht zu haben, meine Nägel sind kurz und farblos und so gefallen sie mir am besten. Also wird das hier im Blog nichts mit Augenmakeups, Nageldesigns oder sonstigem bunten Kram. ;-) Das hier ist eine Ausnahme.

Hier nochmal ein Bild der Kajals im Schatten:

grüner Kajal Schatten

1. Alverde grün, 2. benecos olive, 3. Alterra green, 4. Terra naturi jade green, 5. benecos green

Ich könnte gar nicht sagen, welcher mein Favorit ist, wie immer liebe ich die Abwechslung und benutze das, wozu ich am meisten Lust habe. Alverde ist mir fast zu hell und zu glitzerig, manchmal mag ich das aber ganz gerne. Die beiden Kajals von benecos gefallen mir sehr, sehr gut (der olive sieht in echt grüner und besser aus als auf den Fotos, finde ich), wobei der „green“ natürlich der knalligste und auffälligste von allen ist. Farblich sehr schön finde ich auch Alterra, dunkel und intensiv. Bei der Haltbarkeit bemerke ich ehrlich gesagt keine Unterschiede. Alterra und v.a. Terra naturi sind beide etwas schlechter aufzutragen, weil die Stifte ziemlich fest sind, man braucht also etwas Druck beim Auftragen.

Apropos Haltbarkeit: nach meiner Augencreme trage ich mit einem Lidschattenpinselchen die Puder-Camouflage von Alverde auf (gibt es anscheinend gar nicht mehr im Sortiment). Dieses Döschen habe ich mir mal zum Mitnehmen gekauft, dazu eignet es sich aber überhaupt nicht (finde ich). Jetzt habe ich einen sinnvollen Verwendungszweck gefunden, denn die Camouflage mattiert das Lid, macht strahlende Augen und sorgt dafür, dass der Kajal nicht verwischt bzw. abfärbt, wenn man die Augen öffnet (das passiert bei mir sonst sofort).

Kajal Stifte

grüne Kajalstifte

Habt ihr auch grüne Kajals? Oder welche Farbe benutzt ihr am liebsten? Kennt ihr die Kajals von Lakshmi? Darauf hat Sparki mich ja total neugierig gemacht und es gibt sogar drei grüne Varianten!

9 Kommentare

  1. schwarze Sonnenblume
    22. Juli 2013

    Jetzt fehlt nur noch ein Foto mit geschminktem Auge ;)

    Die Kajals von Lakshmi sehen ja wie Lippenstifte aus. Sehr orginell. Aber ist der Lidstrich dann nicht irgendwann zu dick?
    Ich nutzte im übrigen nur schwarzen Kajalstift. Aber ich schminke mich auch nicht täglich. Und wenn man ausgeht, darf das Auge auch mal so richtig betont werden.

    • Wuscheline
      22. Juli 2013

      Ja, ich habe keine Ahnung, wie die Lakshmi-Kajals aufgetragen aussehen, deshalb interessiert’s mich auch so. ;-)

      Mit schwarzem Kajal komme ich mir halt gleich so „angemalt“ vor, aber das ist eine Typsache und kommt auch sehr auf Haut- und Haarfarbe an. Bei mir ist halt alles hell. Dunkle Haare vertragen vielleicht eher auch dunklen Kajal (falls man das überhaupt verallgemeinern kann)…

  2. Ella
    25. Juli 2013

    Hallo liebe Wuscheline,

    also mir persönlich würde am besten der Alverde in grün gefallen. Könnte mir das super bei dir vorstellen.
    Dicht gefolgt vom Benecos green.

    Hast du dich schon für einen entschieden?

    Liebe Grüße Ella

    • Wuscheline
      25. Juli 2013

      Wieso sollte ich mich für einen entscheiden???? :-D
      Ich habe alle und nutze sie abwechselnd.

  3. Aschblondine
    25. Juli 2013

    Ich benutze aktuell den braunen Kajal von Alverde, ich benutze ihrn (wie alle Kajal-Stifte) als Eyeliner.
    Aber so wirklich die richtige Fare habe ich noch nicht gefunden…
    Ich brauche etwas warmes, gold passt wunderbar, ist aber für den Alltag nicht passend, finde ich. Grüntöne in den für mich benötigten Nuancen (warm, aber sehr hell) habe ich noch nie gesehen (bei dem von Alverde ist für mich zu viel Silber drin) und ein helles, goldenes Braun habe ich auch noch nie gesehen…Hrmpf“
    Hat irgendjemand einen Tipp?

    LG,
    Asch

    • Wuscheline
      25. Juli 2013

      Da kann ich ehrlich gesagt auch nicht weiterhelfen, tut mir leid!
      Aber probier doch goldenen Kajal einfach mal aus, ich habe einen von Alverde und finde, dass man den so gut wie gar nicht sieht! – also in gewissem Sinne auch wieder alltagstauglich. ;-)

      Vielleicht weiß ja jemand anderes noch weiter?

  4. Valandriel Vanyar
    6. August 2013

    Den grünen von Benecos (ganz rechts) habe ich auch und finde ihn super! Sehr schönes sattes grün. Habe auch darüber in meinem Blog berichtet, da ich die Benecos Kajalstifte allgemein sehr toll finde. Besitze noch den weißen/cremefarbenen und den schwarzen =)

    • Wuscheline
      6. August 2013

      Hach, könnte sogar sein, dass du mich mit deinem Bericht irgendwie angefixt hast und ich es dann wieder vergessen und für meine eigene Idee gehalten habe… ;-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.