Schon wieder Heymountain

Und jetzt habe ich schon wieder bei Heymountain bestellt, ich konnte es einfach nicht lassen! Die “Mogst amol a Feige probiern Hair Cream” hat mich dann doch zu sehr gereizt und musste ins Einkaufskörbchen… ;-) Und einsam darf sie sich ja auch nicht fühlen:

Heymountain Bestellung

Bestellung bei Heymountain

Die Haarcreme mit dem Duft nach Feigen, Pfirsichen und Aprikosen riecht tatsächlich recht fruchtig, ohne dabei aber aufdringlich und süß zu sein, sehr angenehm, das leicht Bittere der Feigen steckt irgendwie drin, bisher gefällt mir der Duft sehr gut! Die wichtigsten enthaltenen Öle sind: Olivenöl, Pracachyöl, Brasilnussöl, Ucuubabutter, Cupuacubutter, Babassuöl, Sheabutter und Kokosöl.

Wie bei der “Where my Rosemary Goes” Haarkreme sind also einige exotische Öle und Buttern dabei und Kokos steht ziemlich weit hinten. :-) Bei der Rosmarin- Haarcreme ist allerdings der Duft 100% natürlich und noch Weizenkleieextrakt dabei, hier ist es Hirsesamenextrakt. Ich bin jedenfalls gespannt aufs Ausprobieren! (Hätte fast “probiern” geschrieben…) ;-)

Mit durften auch wieder Footsies – diesmal die Fußbadetabs Easy Beasy Lemon Squeezy (natürlich mit Zitronenduft nach Limette und Litsea Cubeba) und die “It’s cool Man” Fußbadetabs für den Sommer, die nach Minze usw. riechen und schön kühlen (und die ich schon einmal bestellt habe).

Nochmal ausprobieren möchte ich einen Conditioner von Heymountain. Bisher habe ich sie eigentlich nur in meine Prewash-Kuren gemischt, wofür sie mir dann irgendwie zu teuer geworden sind (ich mache sie ja ohnehin durch Öle reichhaltiger). Diesmal will ich die “Where my rosemary goes” Conditioning Cream mal nach der Wäsche ausprobieren – auch wenn dransteht, dass diese sich eher als Prewash-Kur eignet. Aber meine Haare vertragen und schlucken ja so einiges, wer weiß, vielleicht ist das ja endlich mal eine wirklich reichhaltige Spülung nach der Wäsche!

Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht, weshalb ich die HM-Condis bisher nie nach der Wäsche ausprobiert habe!? Naja, mit dieser wirklich wahnsinnig gut nach Rosmarin und Kräutern riechenden tensidfreien und quatfreien Haarkur werde ich das jedenfalls mal testen. Und wenn nicht, dann kommt der Condi eben doch wieder in die Prewash-Kur.

Als Goodie kam diesmal ein Massageriegel mit, auf den ich mich wirklich sehr freue: Piano-Bar mit dem Duft nach Lavendel, Mimose und Tonka (den Geruch liebe ich ja!). Ich werde ihn entweder tatsächlich zur Massage oder einfach mal zum Einkremen nach dem Duschen nutzen. Supertoller Goodie! :-)

Als Proben kamen eine kleine Mellow Yellow Seife, ein Stückchen Hautconditioner “California Dreamin'” mit Grapefruit-Vanille-Duft (also zur Lucky-Duck-Haarcreme passend), ein kleines Döschen “Heymountain is good for you” Conditioning Cream und der Dragonfruit Sugar Scrub fürs Körperpeeling – ach, so riecht Drachenfrucht! Lecker!

10 Kommentare

  1. soBobbly
    25. Juli 2013

    Du bist aber gut….bestelle ich bei Heymountain, schaffe ich es nicht mich zusammen zu reißen. Ich bestelle da immer viel zu viel was mit mittlerweile einen riesigen Vorrat verschafft hat…. ^^

    Mit den Conditioning Creams nach der Wäsche komme ich leider nicht so aus, aber vielleicht passt das bei deinen Locken besser.

    • soBobbly
      25. Juli 2013

      Hahaha! Das Bild! :D

      • Wuscheline
        25. Juli 2013

        Hmmm, was ist mit dem Bild???

        Vielleicht bestelle ich nicht so viel, aber dafür öfter als du? ;-) Ich habe auch schon so ziemlich alle Conditioning Creams ausprobiert inzwischen… Und die Haarkremes habe ich ja auch fast alle… :-)

      • soBobbly
        25. Juli 2013

        Ich hab noch nie bei dir kommentiert. Ich mag das lustige Avatar! :)

        Das kann sein! Ich versuche immer unbedingt den Warenwertgoodir zu bekommen! :)

      • Wuscheline
        25. Juli 2013

        Ach so, DAS Bild! :-)

        Den Warenwertgoodie habe ich nur ein einziges Mal geschafft, glaube ich, ganz am Anfang.

  2. nrsss/Mensch
    25. Juli 2013

    Ohhhhhh….. die Fußbäder mag ich auch seeeeeeehhhhhhr gerne. Aber die sind immer direkt so teuer… und eigentlich braucht man danach ja gar keine Fußcreme mehr, aber gerade die machen dann das Luxusfußbad ja komplett…

    Ich bin gespannt, wie dir der “Heymountain is good for you” Duft gefällt. Ich hab letztes Mal versehentlich das Shampoo dazu bekommen (meine Mutter wollte eigentlich das Rosmarin-Shampoo) udn bin absolut verliebt in den Duft. Benutze es aktuell als Duschgel.

    Ich mag deine Vorliebe für kräuterig-herbe Düfte ;)

    • Wuscheline
      25. Juli 2013

      Das “heymountain is good for you” hatte ich schonmal als normalen Condi-Topf und ich fand den Duft irgendwie nicht so toll, kann aber gar nicht sagen, was mich daran gestört hat. Ich glaube das Kaffeebohnenöl, das war mir irgendwie zu viel in Kombination mit dem Kräutrigen…

      Und ich nehme auch immer Fußcreme nach einem Fußbadetab, ja. :-) Für mich ist das halt so der Luxus im Alltag (so alle 10 Tage).

  3. Pheline
    26. Juli 2013

    ich habe die Honey Dip Conditioning Cream von HM hier. Wenn Du die haben möchtest, kannst Du mich gern anmailen. Ich habe sie einmal benutzt, die Dose ist also noch fast voll. Ich finde den Geruch schrecklich, und viel zu intensiv, mir wird da schlecht, so wie eigentlich von allen Produkten vom HM die ich bis jetzt ausprobiert habe

  4. Rachel
    28. Juli 2013

    Für was benutzt man Haarcreme? Ich kenne das gar nicht. Werden dabei die Haare nicht fettig? Hast Du sie mittlerweile getestet? Ich würde mich sehr über Infos freuen.

    • Wuscheline
      28. Juli 2013

      Danke, aber ich will und brauche keine Werbung/Links für Perücken auf meinem Blog. Bitte lass in Zukunft solche Kommentare, sonst werde ich dich sperren.
      Nachtrag: Perücken-Kommentare sind jetzt gesperrt. Oder ich schreibe mal einen Artikel über versuchte Werbung auf meinem Blog. Man kann sich echt blöd anstellen…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.