10 Fragen, 10 Antworten, 10 Blogs – mein erstes Stöckchen!

Ich bin Opfer eines Stöckchenwurfs geworden und das zum ersten Mal. Geworfen hat es die Makeupbine. Und da ich so etwas hier noch nie gemacht habe und mir die Fragen bei näherem Hinschauen irgendwie sympathisch waren, habe ich mal geantwortet. :-)

10 Antworten:

1. In welche Zeit würdest du gerne reisen und warum?

In die Zeit um 1900. Da gibt es ein paar Leute (Schriftsteller und Künstler), die ich gerne treffen würde, vor allem in München. Die eine oder andere Feier würde ich da auch noch sehr gerne mitnehmen. ;-)

2. Dein Lieblingssong (aktuell oder all time favorite) und was verbindest du damit?

Das ist zu kompliziert. Ich höre viel Musik und das wechselt dauernd. Wenn ich an gute Songs denke, dann fällt mir aber irgendwie oft „Dilaudid“ von den Mountain Goats ein. Ich kenne kein anderes Lied der Band (ist also nicht meine Lieblingsband!), aber dieses hier beeindruckt mich immer wieder und berührt mich. Außerdem erinnert es mich an die Zeit, in der ich meinen Mann kennengelernt habe, weil ich es da zum ersten Mal gehört habe. Man muss gaaaanz laut stellen!!!! :-)

3. Dein langjährigstes und treuestes Beautyprodukt

Auch das ist wahnsinnig schwer. Auch hier wechsle ich dauernd und teste Neues und bleibe selten länger bei einer Sache. Wahrscheinlich ist es ehrlich gesagt der Abdeckstift von Manhattan, den ich schon seit Ewigkeiten nutze, mir jetzt aber abzugewöhnen versuche…

4. 3 Wünsche ans Universum

Auch wenn’s irgendwie banal ist: Frieden wäre was Feines. Dann kommt: keine Armut und keine Verbrechen mehr. All you need is love.

5. Dein liebstes Reiseland (Stadt) und denkst du dabei vielleicht wie STS „Irgendwann bleib´i dann durt?“

Neuseeland. Irgendwann wieder. Für immer? Vielleicht doch nicht.

6. Welches Zitat würdest du gerne dein eigen nennen?

Och nö. Wieder so eine wahnsinnig schwere Frage. „Da steh‘ ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor. […] Und ziehe schon an die zehen Jahr, herauf, herab und quer und krumm, meine Schüler an der Nase herum…“. Den „Faust“ geschrieben zu haben wäre schon cool, irgendwie. ;-)

7. Was kannst du besonders gut oder magst du an dir ganz besonders?

Meine Begeisterung für Literatur und Sprache(n) weitergeben. Wenn’s gut läuft, kann ich in diesem Bereich auch ganz gut erklären… Und ja, ich mag meine Haare an mir. :-)

8. Welche nicht käuflichen Dinge des Lebens machen dich happy?

Mein Mann, Kuscheln (und mehr), Lesen, Kino/Filme, Musik, Wein und Bier (ja, Alkohol ist super! äh, aber der ist käuflich… egal, ich lasse das stehen), gutes Essen in guter Gesellschaft, das Meer…

9. Was machst du, wenn du frei hast/bist bzw. wann fühlst du dich wirklich frei und vergisst alles rundherum?

Frei fühle ich mich am Meer. Dazu ist leider zu selten Zeit bzw. ich wohne falsch. ;-) Ich fühle mich frei, wenn ich über die Brücke nach Venedig fahre und plötzlich ist ringsum Wasser. Oder wenn ich morgens beim Fischmarkt auf den Canale Grande schaue. Oder sonstwann, wenn ich vor dem riesigen Tümpel stehe und die Wellen beobachte, egal ob es am Mittelmeer, irgendwo im Norden oder in Neuseeland ist.

10. Du landest in einem Dschungelcamp, wie pflegst und stylst du dich nur mit Hilfe der Natur?

Sauberes Wasser wäre schonmal prima. Alles andere ist doch zweitrangig, oder?

________________________________________________________________________________

Okay, das waren meine zehn Antworten, jetzt kommen meine eigenen zehn Fragen an die Damen, die ich mit dem Stöckchen zu bewerfen gedenke. Natürlich ist das eine freiwillige Veranstaltung und wer meint, dass die Fragen doof sind oder das nicht auf seinen Blog passt, der lässt es eben bleiben. Und wen ich jetzt nicht genannt habe und wer jetzt aber dennoch Lust zum Antworten hat, der darf sich das Stöckchen gerne nehmen!

10 Fragen:

  1. Wann liebst du deine Haare am meisten?
  2. Wann wünschst du dir kurze Haare und warum?
  3. Auf welches Beautyprodukt kannst oder willst du keinesfalls verzichten?
  4. Dein Lieblingsbuch?
  5. Dein liebstes Reiseziel?
  6. Welches Adjektiv beschreibt/charakterisiert dich am besten?
  7. Wie oft am Tag lachst du?
  8. Wenn du bald sterben müsstest, wen würdest du sofort anrufen? Oder was würdest du noch tun?
  9. Was macht dich glücklich bzw. woran hängst du am meisten? Was machst du am liebsten bzw. womit beschäftigst du dich am liebsten?
  10. Deine größte Sehnsucht, dein größter Wunsch?

10 Blogger:

  1. Nixenhaar
  2. Nessa
  3. Haselnussblond
  4. Lenja
  5. Louise Roseful
  6. AniTa
  7. Valandriel Vanyar
  8. Silberblut
  9. Ich wasche meine Haare mit Seife
  10. Owl night long

Spielregeln

  • Beantworte die 10 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
  • Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
  • Such dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie.
  • Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins Stocken).
  • Zurücktaggen ist nicht erlaubt
  • Blogger können auch ohne Stöckchen das Thema aufgreifen und auf ihrem Blog starten

Mein aktueller Ohrwurm (siehe Frage 2) ist übrigens das hier: :-)

2 Kommentare

  1. Silberblut
    3. Dezember 2013

    Hallö :)

    Vielen Dank für das Stöckchen!
    Ich hab die Fragen schon beantwortet ;-)
    Hat mir Spaß gemacht!

  2. makeupbine
    4. Dezember 2013

    Schöööne Antworten! Und ich weiß, daß die „Lieblingslied“ Frage immer böse ist, aber so entdeckt man tolle neue Songs wie deine ;) Danke fürs Mitmachen!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.