Haarseife “Neptuns” von Alles schöne Dinge: Ein Ausflug ans Meer

Neptuns Alles schöne Dinge 2

Nach “Neptuns” von Alles schöne Dinge

Diesmal musste ich wieder eine der Haarseifen von “Alles schöne Dinge” ausprobieren. Da ich eine Prewash-Kur geplant hatte, war die Überfettung nicht so wichtig bzw. die 4% gerade recht. ein Experiment war es nur wegen des enthaltenen Salzes, bei dem ich mir nicht ganz sicher war, ob meine Haare das schätzen. Meine Kopfhaut ganz bestimmt, aber auch meine Haare bis in die Spitzen? Bei den Ölen war ich mir dafür sicher: Avocado und Babassu, dazu auch Brokkoli und Traubenkern, dafür kein Kokosöl, alles ganz wunderbar.

INCI: Unraff. Avocadoöl BIO (Persea Gratissima), Wasser, unraff. Meersalz kbA (Aqua, Maris Sal), unraff. Babassuöl kbA (Orbignya Phalerata), NaOH (Sodium Hydroxide), Schwarzkümmelöl (Nigella Sativa), Castoröl (Ricinus Communis), Brokkolisamenöl (Brassica Olerecea Italica Seed Oil), Traubenkernöl (Vitis Vinifera), Parfüm* (Parfum), Spirulina (Spirulina Platensis), Seide (Sericin)

Beim ersten Aufschäumen mit der “Neptuns” habe ich mich tatsächlich etwas schwer getan. Das liegt wahrscheinlich doch am Salz, auch die Gesichtsseifen mit Salz schäumen ja teilweise etwas schwerfällig. ;-) Nach einer Weile ging es aber doch. Der Duft ist angenehm frisch und – ja nun – seifig. :-)

Prewash-Kur

1 Eigelb, je 1 EL Traubenkernöl, Olivenöl, Mandelöl, Rizinusöl und Sheabutter, dazu 1 großzügiger EL Aloe-Vera-Gel. Diesmal habe ich irgendwie neutral, eher frisch riechende Conditioner dazu gemischt, damit es dem Meeresfeeling zuträglich ist. Also je 1 EL Aubrey Organics Islands Naturals und Jojoba & Aloe Vera Spülung, Lavera Basis Sensitiv Haarspülung, 1/2 EL “Where my Rosmary goes” Conditioner von Heymountain für die Würze und ein Päckchen Lavera Trauben-Pflegekur. Wenn man am Meer ist, sind die Trauben ja meist auch nicht weit. ;-)

Die Kur hat wirklich angenehm frisch gerochen, gar nicht süßlich oder schwer oder fruchtig, das hat alles gut gepasst. Einwirken lassen habe ich das dann erst eine gute halbe Stunde unter der Wärmehaube und dann noch länger als geplant, weil ich zwischendurch keine Lust zum Ausspülen hatte – und es gar nicht getropft hat. :-)

Wäsche und Rinse

Das zweite Einschäumen mit der “Neptuns” nach dem Ausspülen der Kur ging wieder sehr gut, diesmal hat die Seife auch schön geschäumt. Saure Rinse mit Apfelessig, dann die Weleda-Spülung (diesmal fand ich den Geruch ganz angenehm – ist der Alkohol in der Zwischenzeit vielleicht verdunstet?). :-) Und diesmal hatte ich auch wieder an meine rote Teerinse gedacht, die meinen Haaren wirklich gut tut. Auch sowas merkt man meistens, wenn man es mal weglässt.

Trocknen

Kneten im T-Shirt, 3 Tropfen Haarserum, Ploppen, Lufttrocknen. Diesmal ganz simpel ohne Gel und nichts.

Neptuns Alles schöne Dinge

Nach “Neptuns” von Alles schöne Dinge

Ergebnis

Auf dem Bild hier (mit Blitz) seht ihr den Glanz, auf dem oberen Bild (ohne Blitz) die schöne Lockenstruktur besser. Und meine Haare sind wahnsinnig schön weich. Das heißt, dass meine Haare durch die Kuren ihre Feuchtigkeit wieder zurück haben und wieder kuschlig und zufrieden sind (und weniger kratzbürstig).

Auch die Seife scheint in Ordnung zu sein, das Salz macht meinen Haaren gar nichts. Vielleicht ist es nicht der absolute Glanz wie bei Steffi, aber doch ziemlich okay. Ich weiß nicht, wie das mit dem Salz bei dauerhafter Anwendung wäre, da wäre ich irgendwie etwas vorsichtig. Aber für zwischendurch tut es Schopf und Kopfhaut sicher gut.

Und auch mit meiner Teerinse bin ich mal wieder sehr zufrieden gewesen, die macht mir wirklich nochmal schönere Haare.

Ach ja, mein Blog braucht mehr Musik, deshalb hier abgefahrene Musik der Norwegerin Thea Hjelmeland:


 

3 Kommentare

  1. Petra
    18. Dezember 2013

    Deine Haare sind ja unglaublich gewachsen. Toll!

    • Wuscheline
      18. Dezember 2013

      Ja, erfreulicherweise wachsen sie ganz gut! :-)

  2. amelie
    18. Dezember 2013

    Ich kann Petra nur zustimmen. Ich wünschte meine Haare würden so wuchern. Du hast eine super schöne Mähne!!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.