img src="https://vg09.met.vgwort.de/na/ccaeb2f81bb741c78f04a65fe5459c5b" width="1" height="1" alt="">

Haarseife Verlockend von Sauberkunst und eine Haarkur von So’bio etic

Sauberkunst Verlockend 2Die Haarseife “Verlockend” von Sauberkunst habe ich noch gar nicht so lange, musste ich aber schon wegen des Namens kaufen und natürlich auch bald ausprobieren. Grünes Avocadoöl ist toll und Kokosöl steht erst an dritter Stelle, Sheabutter und Tonerde mögen meine Haare normalerweise auch. “Verlockend” ist mit 4% nur mittel überfettet, aber das Avocadoöl reißt es raus. ;-)

INCI: Avocadoöl grün (Persea gratissima oil), Olivenöl (Olea europaea oil), Wasser (Aqua), Kokosöl (Cocos nucifera oil), Sodium hydroxide, Rizinusöl (Ricinus communis oil), Sheabutter (Butyrospermum parkii butter), grüne Tonerde (Illite C.I.77004),Parfum (Limonene, Linalool, Citral), Reis (Oryza sativa), Brennessel (Urtica Dioica)

Ich habe diesmal wieder eine “schnelle” Haarwäsche gemacht und vor der Wäsche nur eine halbe Stunde etwas LOC gemacht (mein Mix aus Hydrolaten, destilliertem Wasser und Aloe Vera Gel, dann etwas Öl und darüber irgendeine Sheabutter-Creme). Dann habe ich sofort gewaschen und zwar zwei Mal, wobei die Seife toll geschäumt hat. Sie riecht zitronig-frisch und ganz leicht herb, mag ich sehr, und hinterlässt schonmal ein schön gepflegtes Haargefühl. Saure Rinse mit 3 EL Gewürz-Apfelessig und wieder ausgespült.

Dann kam die “Masque capillaire extra nutrition” von So’bio etic mit Sheabutter und Arganöl. Sie riecht mandelig-marzipanig, leicht nach Amaretto, also für meine Nase ganz, ganz wunderbar. Im feuchten Haar ist sie relativ leicht aufzutragen, obwohl sie ziemlich dickflüssig bzw. fest ist (aber umso besser, dann ist ja weniger Wasser drin), und ich habe “nur” so 1/4 bis 1/3 des Töpfchens gebraucht, glaube ich. ;-) Die Maske gab es übrigens recht günstig bei Eccoverde, jetzt gibt es sie dort aber anscheinend nicht mehr!?

Haarmaske So'bio etic

INCI: Aqua (Water), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Alcohol*, Glycerin, Phospholipids, Argania Spinosa Kernel Oil*, Stearyl Alcohol, Ricinus Communis (Castor Seed) Oil, Benzyl Alcohol, Glycine Soja (Soybean) Oil , Lactic Acid, Sodium Stearoyl Glutamate, Cetearyl Glucoside, Xanthan Gum, Parfum (Fragrance), Glycolipids, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Hydrogenated Castor Oil, Tocopherol, Dehydroacetic Acid, Glycine Soja (Soybean) Sterols, Argan oil aminopropanediol esters, Linalool, Limonene. *ingrédients issus de l’agriculture biologique

Duschhaube und Handtuchturban drüber und dann habe ich mich so in die Sonne gesetzt, eine knappe Stunde habe ich einwirken lassen. Ich weiß, das ist auch nicht das, was andere unter “schnell” verstehen, aber für mich ist es das und die Zeit hatte ich. :-)

Dann habe ich ausgespült und mich ein bisschen gewundert, denn die Haare haben sich nach dem Ausspülen der Maske irgendwie leicht rauh angefühlt, also die kompletten Längen, das kenne ich so gar nicht. Da das das Kämmen nicht gerade unterstützt hätte, habe ich es gelassen. Es kam nur nochmal 1,25 l gefiltertes Wasser mit 1 EL Himbeeressig aufs Haar. Teerinse hatte ich schon wieder vergessen, zur Zeit bin ich echt vergesslich. ;-)

Sauberkunst Verlockend

nach der Wäsche mit “Verlockend” von Sauberkunst

Ergebnis

Das Ergebnis war nicht ganz so toll wie beim letzten Mal, aber immer noch sehr gut. Der Glanz ist wirklich schön, was ich der Seife anrechne. Bei der Haarmaske weiß ich ehrlich gesagt nicht so recht, was ich davon halten soll, der direkte Effekt danach war irgendwie seltsam, wie gesagt rauh. Das hat sich dann beim Trocknen gelegt, aber ganz so flauschig-weich wie manchmal waren meine Haare nicht. Ein paar Strähnen waren dann drei Tage nach der Wäsche arg trocken, so dass ich ein ziemlich reichhaltiges LOC gemacht habe.

Aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau! Glanz war da, Locken waren da, Frizz war normal und die Haare eher weniger zerzaust als sonst manchmal. Und ich bin wirklich der Überzeugung, dass das eine tolle Seife ist! :-) In Kombination mit meiner beliebten Lieblings-Prewash-Kur hätte die sicher ein gaanz tolles Ergebnis gebracht!

 

4 Kommentare

  1. diealex
    13. April 2014

    Mit Mandel-Marzipan-Geruch hat man mich ja immer! Die Haarmaske hört sich toll an, werde ich mir mal merken. Könnte jetzt was reichhaltig sein, aber vielleicht nächsten Winter…
    Viele Grüße,
    die Alex

    • Wuscheline
      15. April 2014

      Ich fand die Kur gar nicht sooo reichhaltig, aber das meinen auch nur meine extrem trockenen Haare, wahrscheinlich… ;-)

  2. Silberblut
    15. April 2014

    Besonders vom Duft her klingt die Seife ganz, ganz toll! :)
    Ich benutze zur Zeit am liebsten die Babassu Marsh Mallow von Chagrin Valley, die riecht irgendwie nach Cola… Und macht SO schöne Haare!
    Ich bin ganz traurig, dass ich nur ein kleines Stück habe.

    Hast du eigentlich mal probiert, mit Vitamin C zu rinsen statt mit Essig? Ich habe irgendwie das Gefühl, meine Kopfhaut findet Essig doof. Und meine Haare finden Zitronensaft doof…

    • Wuscheline
      15. April 2014

      Vitamin C habe ich noch nicht probiert. Meine Haare mögen eben auch keinen Zitronensaft. Und meine Kopfhaut ist irgendwie robust. :-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.