Volumen, Locken und „frisch gewaschene“ Haare aus der Flasche – Meersalz-Spray von Unique

Unique Meersalz Spray 1Wie ihr wisst, mag ich die Produkte von Unique sehr, bisher habe ich die Feuchtigkeits-Spülung, die Haarkur und die Pflege-Sprühkur getestet und war jedes Mal vor allem vom zarten Duft der Produkte sehr angetan. Also habe ich bei einer der letzten Bestellungen auch das Meersalz Spray für die Haare mitbestellt.

Erst wusste ich nicht so recht, was ich damit anfangen soll. Dann kam aber ein lauer Sommerabend, an dem ich noch ausgehen wollte, am liebsten mit wehenden offenen Haaren (war gerade so die Stimmung). Haare gewaschen hatte ich allerdings genau eine Woche vorher und da sind selbst meine Haare nicht mehr so toll: am Ansatz fehlt Volumen, die Locken sind ausgekämmt und so hängen die Haare eher traurig runter. Genau da habe ich das Meersalz-Spray getestet.

Unique Meersalz SprayIch habe die Haare erst nochmal durchgekämmt und das Spray dann in Ansatz und Längen gesprüht, teils auch über Kopf und das Ganze dann nochmal mit den Fingern verteilt, die Haare ein bisschen aufgeschüttelt und geknetet. Das Ergebnis seht ihr auf den Fotos! Für mich sah das fast aus wie frisch gewaschen! Und es roch auch so, durch den wunderbaren Kornblumen-Duft des Unique Sprays!

Meinen Locken hat das Spray sichtlich gefallen, die haben sich wieder gekringelt, im Ansatz bekam ich Volumen und jeder Anschein von Fettigkeit war auch wieder weg. Und insgesamt war das eine richtige Löwenmähne! :D Wirklich noch mehr als frisch gewaschen! Ich habe später eine Flexi reinmachen wollen und eine M (die ich normalerweise im Pferdeschwanz trage) ging gar nicht zu, ich habe eine L nehmen müssen, die super gehalten hat. :-)

Nachteile gibt es auch – wo nicht. Ich denke schon, dass es die Haare etwas austrocknet. Deshalb werde ich es nur kurz vor der nächsten Wäsche anwenden, wenn es bald wieder ausgespült wird. Die Haare verkleben durch das Spray auch leicht, das erste Durchkämmen danach ist deshalb nicht ganz einfach – da muss man halt geduldig sein. Auch das Anfassgefühl mit dem Spray im Haar finde ich jetzt nicht super, seidig-weich ist was anderes. :-) Aber eigentlich ist das ja auch klar, alles geht halt nicht! Ach ja, für meine inzwischen doch recht langen Haare brauche ich doch eine ganze Menge von dem Spray, damit überall ein bisschen was hinkommt.

Deshalb überlege ich auch mal, irgendein DIY-Rezept für ein Meersalz-Spray auszuprobieren, das so durchs Netz geistert. Wäre sicher günstiger und ich könnte noch mehr Pflege reinpacken. Aber den Duft hätte ich nicht! :-( Oder ich verdünne das Meersalzspray etwas? Oder wende es gemeinsam mit der Sprühkur an, um mehr Pflege zu bekommen? Mal sehen…

Trotzdem werde ich da dranbleiben, denn das ist für mich eine super Möglichkeit, mal offen tragen zu können, auch wenn ich die Haare nicht frisch gewaschen habe. Und das Ergebnis hat mir echt gut gefallen! Sehr sommerlich und wild! :-)

Unique Meersalz Spray 3

6 Kommentare

  1. Ahnungslose Wissende
    21. Juni 2014

    Oh, das Ergebnis ist wirklich toll und der Fut klingt ebenfalls verlockend. Falls du mal ein schönes DIY dazu kreierst, lasse es uns bitte wissen :)

    Liebe Grüße…

  2. anitaswelt
    21. Juni 2014

    Wow, das Ergebnis ist einfach grossartig! Das schaut definitiv aus wie frisch gewaschen!

    Deine Anmerkungen zum Spray finde ich klasse und sehr wertvoll!

    Bzgl. des DIY schliesse ich mich der Ahnunglos Wissenden an: bitte teil das dann mit uns :)

    • Wuscheline
      23. Juni 2014

      @ Ahnungslose + @ Anita: mache ich, versprochen! :-)

  3. Silberblut
    22. Juni 2014

    Also, Meersalzspray habe ich ja noch nicht benutzt, aber ich kriege wenn ich am Strand bin und im Meer war immer ganz arg Locken. Vor allem die kurzen Haare, die so ums Gesicht hängen..

    Ich habe auch mehr oder weniger naturkrauses Haar, nur sind meine Haare recht dünn und die Locken muss ich immer rauskitzeln…

    Als sie noch kinnlang waren ging das von selbst. Aber je länger sie wurden desto mehr hat sich das ausgehangen. Da habe ich dann immer mit etwas Haarwachs oder Schaumfestiger und viel Kneten nachgeholfen.
    Das war so vor 10-12 Jahren ;)

    Irgendwann habe ich mir mal dieses Locken-Zeugs vom Bodyshop gekauft. Das ist ganz gut, erfodert aber auch viel Kneten, einen Fön mit Diffusor (böse!) und noch etwas ploppen…

    Ich wäre froh, wenn ich so schöne Löckchen hätte wie du!

    • Wuscheline
      23. Juni 2014

      Na, dann probier’s doch mal mit so einem Spray! Das Prinzip ist ja das Gleiche wie „am Meer“! :-)

  4. Veronika
    6. September 2014

    Das Ergebnis sieht wirklich super aus. Meersalz Spray kannte ich vorher auch noch nicht, aber da es ja wie man sehen kann sehr gut funktioniert, wäre das wirklich mal einen Versuch wert. Ich habe ja leider keine Naturlocken und muss immer mit dem Lockenstab ran, aber es wäre schon ganz hilfreich, wenn man gerade kurz vor Partys dann einfach das Spray reinmachen könnte. Wie das halt so ist, stehe ich nämlich oft vorm Ausgehen unter Zeitdruck und da käme so eine Möglichkeit sehr gelegen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.