Probleme: Pinsel und ungeliebte Produkte

Hallo ihr Lieben, heute brauche ich euch mal! Erstens habe ich ein Pinselproblem (ich weiß schon, warum ich die Dinger nicht leiden kann) und brauche eure Tips und zweitens habe ich zwei Produkte von Ilia, die ich gerne an jemanden abgeben würde, der sie mehr zu schätzen weiß als ich.

Das Pinselproblem erklärt sich beim nächsten Bild wahrscheinlich von selbst:

Pinsel Lily Lolo

Pinsel (Kabuki und Puderpinsel) von Lily Lolo

Ihr seht hier meine beiden meistgenutzten Pinsel von LilyLolo, links der Puderpinsel, rechts der Super Kabuki zum Auftragen der Mineralfoundation. Beide sind ein gutes halbes Jahr alt, waren nicht superbillig und sind fast frisch gewaschen. Inzwischen hat LilyLolo seine Pinsel etwas verändert, zumindest der Puderpinsel sieht jetzt anders aus. Das Problem seht ihr selbst: sie fächern sich doof auf und machen fast ein Loch in der Mitte. Vor allem der Kabuki taugt so wirklich nur noch sehr bedingt zum Auftragen der Foundation. Und nun seid ihr dran: woran liegt das?

Drücke ich beim Auftragen zu stark auf? Zumindest bei der Foundation soll man das ja auch etwas. Beim Puder bezweifle ich, dass ich fest aufdrücke. Oder liegt es am Waschen? Ich wasche mit lauwarmem Wasser, Babyshampoo oder Seife von Dr. Bronner’s und lasse im Liegen trocknen. Wasche ich zu schlecht aus? Eigentlich war das Wasser nachher immer klar… Muss ich anders trocknen? Oder sind die Pinsel einfach qualitativ doch nicht so gut? Wie lang sollte ein guter Pinsel eigentlich halten? Nach einem halben Jahr bin ich ja doch etwas enttäuscht… Kann ich noch etwas machen oder muss ich diese Pinsel aufgeben? Fragen über Fragen…

Dafür, dass ich mit Pinseln echt nicht klar komme, habe ich aber eine neue Liebe:

Puderschale

Das Puderschälchen von Marie W., das ich seit Kurzem besitze! Ich benutze es für die Mineralfoundation und bin absolut verliebt in das Teil! :) Es ist nämlich purer Luxus, weil ziemlich überflüssig (im Deckel der Foundation klappt es eigentlich genauso gut), und dann diese hinreißende Katze! Und es ist so niedlich! Ich bin wirklich immer ganz hin und weg, wenn ich es ansehe und in die Hand nehme. Da hat es seinen Zweck auch schon erfüllt: mir jeden Morgen eine kleine Freude zu bereiten. :-)

Ansonsten besitze ich auch gar nichts von Marie W. Als Pinsel benutze ich momentan den Flat Top von Everyday Minerals, mit dem ich eigentlich recht gut zurecht komme. Und er sieht auch noch gut aus, obwohl ich ihn schon ein paar Mal gewaschen habe (aber er ist jünger als die LilyLolo-Pinsel). Aber Angst habe ich trotzdem, dass bei dem irgendwann dasselbe Problem auftritt…

Und jetzt zu Ilia Beauty:

Ilia Highlighter und Multistick

Hier seht ihr die beiden Produkte, mit denen ich nicht so richtig warm werde. Ich habe sie ein paar Mal getestet, aber irgendwie sind sie nicht meins. Es handelt sich um den Highlighter Cosmic Dancer, der golden getönt ist, und den Multi-Stick „All of me“, mit dem man Wangen und Lippen in Wassermelonenfarbe tauchen kann. Wer hat denn Interesse? Ich finde es so schade, wenn eigentlich tolle Produkte bei mir in der Schublade liegen, bloß weil ich andere lieber mag… Bitte bei Interesse an info@wuscheline.de mailen, ich möchte sie wirklich gerne an jemanden abgeben, der die guten Stücke mehr zu schätzen weiß!

Und jetzt warte ich ungeduldig auf eure Reaktionen und Tips…

31 Kommentare

  1. JuleZ
    17. Juli 2014

    Ui, die Pinsel sehen echt nicht mehr schön aus…. Sind es Echthaarpinsel?
    Also ich habe so große Pinsel nur von Mac(echthaar) oder sogar den von DM(Syntetisch) und die sehen nie so aus… Auch nach mehrmaligen waschen nicht. Ich mache das ca so wie du mit dem waschen und dem trocknen. Ich benutze nur zum waschen das Zeug von Mac. Da ist auch was zum desinfizieren drin.
    Ich glaube es liegt auch nicht am drücken… Mein DM Pinsel zumindest muss immer so extrem leiden!!!
    Glaub die Pinsel an sich sind einfach nicht so gut:( evtl schlecht gebunden, so dass die Borsten keinen Halt haben und abknicken?

    • Wuscheline
      17. Juli 2014

      Die sind synthetisch. Und kosten (jetzt) 12 bzw. 18 Euro, also sooo schlecht/billig gemacht dürften sie eigentlich nicht sein???
      Aber ich habe halt keine Erfahrungen mit dem Zeugs… :(

      • JuleZ
        17. Juli 2014

        Ich glaube auch nicht, dass bilih gleich schlecht und teuer gleich gut ist…
        Ich hab halt richtig teuer bei mir: Mac Pinsel für 60€ und richtig billig: DM Pinsel für ca 3-4€.
        Beide sehen nach ca 2 Jahren noch topp aus. Beide Pinsel sind ziemlich fest gebündelt und fassen sich auch fester an. Nach dem waschen mit dem Reinigungszeug von Mac fühlen sich die Pinsel immer wunderbar fluffig an.

    • JuleZ
      17. Juli 2014

      Nachtrag:
      Evtl ist die borste an sich auch einfach schon zu weich und nicht widerstandsfähig genug? Zumindest könnte ich mir das vorstellen.

      • Wuscheline
        17. Juli 2014

        Klar kann man das mit dem billig/teuer und schlecht/gut nicht so generell sagen. Aber zu dem Preis erwarte ich dann doch ein bisschen mehr.

        Ich habe aber auch echt kein Händchen für Pinsel, einer von dm (so ein Mitnehmding) hat bei mir quasi von Anfang an gehaart wie blöd, einen von Rossmann (günstige Linie) habe ich nach ner Woche fast nicht mehr benutzen können. :(

        LilyLolo hat am Anfang echt einen guten Eindruck gemacht, auch kein einziges Haar verloren etc…

  2. Melanie
    17. Juli 2014

    Hallo liebe Wuscheline, wie lagerst du denn sonst deine Pinsel? Also wenn du sie gewaschen hast und sie wieder trocken sind? Viele Leute lagern Pinsel in einem Becher o.ä. Sodass sie also mit den Borsten nach oben stehen. Dies ist meiner Meinung nach aber eher schlecht, da sie dann (durch die Schwerkraft ;-)) schneller auffächern. Ich selbst tue meinen Foundation Pinsel immer wieder in die Hülle zurück, sodass die Borsten während des Liegens wieder „zusammen gedrückt“ werden. Ich bin auch der Meinung, dass das bei Pinseln in dem Preisniveau nicht passieren sollte.

    LG Melanie

    P.S.: die Produkte von Ilia hören sich wirklich interessant an, werde dir deswegen nochmal eine Email schreiben. ;-)

    • Paria
      17. Juli 2014

      Ich habe das Problem mit meinem günstigen dm-Pinsel nicht. Ich denke aber, dass Melanie recht hat.
      Bei Aldi (?) hab es in einem der Sonderangebote mal einen Puderpinsel, der in einem Metallschaft gefasst war und mit einem Deckel verschließbar war. Sah aus wie ein großer Lippenstift. Die vermeiden das grundsätzlich. Sonst hilft wohl nur Melanies Tipp mit der Hülle. Oder du hängst sie auf (mit den Borsten nach unten)
      Ausprobieren schadet ja nicht.

      Ich hoffe das Problem gibt sich.

      LG

    • Wuscheline
      18. Juli 2014

      Also ich lagere die Pinsel tatsächlich aufrecht in einem Glas stehend. Wobei der Kabuki ja sowieso immer steht, anders geht’s ja gar nicht. :-) Hmmm…

  3. Die Naturdrogerie
    17. Juli 2014

    Die Pinsel sehen echt übel aus. So was ist mir mit meinen Pinseln (egal ob privat oder im Laden) noch nie passiert. Wir nutzen intensiv Pinsel von Hauschka, Lakshmi, Marie W. und Kost Kamm und machen sie nach jeder Anwendung mit Alkohol sauber (also nicht gerade die sanfte Behandlung) – zusätzlich zur regelmäßigen Reinigung mit Seife. (Pinsel zum Trocknen auf die Seite legen ist übrigens völlig in Ordnung.)

    Jedenfalls sind die meisten Pinsel seit einigen Jahren im Einsatz. Und gerade der Kabuki von Marie W. kommt täglich zum Einsatz; oft mehrmals. Und der sieht fast noch wie neu aus. Der Kabuki und der Allrounder Pinsel stehen bei uns übrigens aufrecht herum, wenn sie nicht benutzt werden. Da biegt sich nichts runter, obwohl wir sie nicht in ihre Hülle zurück packen.

    Also entweder ist was mit den Pinseln von Lily Lolo bzw. dieser Charge nicht OK oder es liegt wirklich ein „Anwendungsfehler“ vor. Ich tippe mal auf Ersteres. ;-)

    Vielen lieben Dank auch für die Verlinkung!
    Wir sind so froh, dass das Marie W. Puderschälchen wieder da ist. :-)

    Beste Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • Wuscheline
      18. Juli 2014

      Verlinkung ist natürlich gern geschehen, das Schälchen macht mir echt eine riesige Freude! :)

      Dann weiß ich schonmal, dass Pinsel durchaus länger halten können und sollen. Vielleicht schau‘ ich mich bei euch nochmal nach qualitativ hochwertigeren Pinseln um…

      Ich habe nur Sorge, dass es doch ein „Anwendungsfehler“ sein könnte und ich mehr Pinsel ruiniere. Ich habe gestern noch einen älteren (allerdings ganz billigen) Puderpinsel gefunden, der ganz genauso aussah. :-( Aber wie um alles in der Welt sollte ich das hinkriegen? Benutze ich Pinsel wirklich anders als andere? Was für ein „Anwendungsfehler“ könnte das denn sein???

  4. Steffi
    18. Juli 2014

    Hallo,
    also zu dem woran es liegt, kann ich nix beitragen. Ich habe einen Pinsel von Everday Minerals (auch den Flat Top). Er ist jetzt ca. ein halbes Jahr alt und sieht aus wie neu.
    Ich wasche ihn nach der 3-4. Nutzung mit Seife und kaltem Wasser aus. Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass man Pinsel nicht mit warmen Wasser reinigen sollte. Aber wo weiß ich leider nicht mehr :/
    Trocknen tue ich ihn über Kopf im Stehen. Stelle in also mit den Borsten auf einen Wattepad. Im Winter kommt er auch durchaus mal in Heizungsnähe. Gelagert wird er stehend im Zahnputzbecher mit div. anderen Utensilien und Pinseln.
    Dagegen ist mein günstiger Puderpinsel von Catrice (DM) geschätze zwei Jahre alt und erfährt die gleiche Prodezur, ebenfalls fast wie neu. Überhaupt nicht verformt.

    • Wuscheline
      18. Juli 2014

      Pfff, dann hab‘ wirklich nur ich die Montagspinsel. :(
      Immerhin hält sich mein Flat Top bisher auch ganz gut.

      • Steffi
        19. Juli 2014

        Was mir noch eingefallen ist: Von Lilly Lolo gibt es doch auch so eine Art Make-Up-Schwämmchen zum Auftragen der Mineralfoundation. Vielleicht ist das eine Alternative zum Pinsel?
        Selber probiert habe ich es aber leider nicht. Hatte ich bei ecco-verde gesehen ;)
        LG

      • Wuscheline
        19. Juli 2014

        Ha, das habe ich sogar! Bisher habe ich es aber nur für den Concealer genutzt, noch nie für die Foundation. Aber das ist eine super Idee, nachdem ich so ein Pinsel-Depp bin, werde ich das echt nochmal testen! Das eignet sich sicher auch ganz gut für einen feuchten Auftrag, das wollte ich eh mal probieren.
        Danke für den Tip! :-)

  5. Nora
    18. Juli 2014

    Hmmm vielleicht liegt es daran, dass sie synthetisch sind? Ich habe mir vor über 10 Jahren einen Echthaarpinsel bei Douglas für 50 Euro gekauft. Ich wasche ihn ca. einmal im Jahr mit Babyshampoo und er sieht aus wie neu. Darüber hinaus ist da lebenslange Garantie drauf (wobei ich den Bon nicht mehr habe). Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit und benutze ihn hauptsächlich für Mineralpuder (im Winter täglich). Also wenn du einen guten Pinsel suchst, kann ich den nur empfehlen :) Und 50 Euro sind nicht viel wenn man überlegt, dass er wohl mehrere Jahrzehnte hält.

    • Wuscheline
      18. Juli 2014

      Na, das mit der Garantie klingt ja gut! Da würde ich mich dann auch trauen, so viel Geld auszugeben. Könntest du rausfinden, was für eine Marke das ist?

  6. H.V
    18. Juli 2014

    Oh je, die Pinsel sehen wirklich nicht gut. Bei dem Preis muss das sicher ein Materialfehler gewesen sein. Die Borsten sind ja extrem abgeknickt. Die Pinsel könntest du reklamieren.
    Ich benutze einen 4 Pfund Pinsel von MUA, der ist schön fest und verteilt das Mineral Puder sehr gut.

    Liebe Grüße

    • Wuscheline
      19. Juli 2014

      Vielleicht schreibe ich wirklich mal an LilyLolo…

  7. soBobbly | Nixenhaar.de
    18. Juli 2014

    Hui, die sind wirklich mitgenommen die Pinsel. Das habe ich auch bei noch keinem Pinsel erlebt und ich bin bei meinen eher knauserig gewesen. Ich bewahre sie übrigens auch aufrecht auf. ;)

    Mich erinnert die Optik allerdings an Kindertage, als man noch mit dem Make Up von Mutti gespielt hat. Ich erinnere mich vage, dass die Pinsel dann auch so aussahen. Damals habe ich wie wirr im Pudertiegel rumgerührt und rumgestümpert.
    Ich weiß ja nicht, wie du deine Produkte aufnimmst, aber ich fege vorsichtig mit der Seite des Pinsels drüber. Setzt du die Pinsel vielleicht in einem zu hohen (90°) Winkel auf?

    Mein einziger Pinsel mit dem ich das mache ist mein fester alverde Kabuki. Der kommt aber auch in mein Puderdöschen, dass dafür eher geeignet ist. Und auch da bin ich sehr sanft.

    Also ich fühle mich fast ganz schlecht, wenn ich dir unterstelle(?), dass du mit den Pinseln so sehr in deinen Pudern rumdrückst, aber ich kann mir bei der Optik nicht helfen… ^^

    • Wuscheline
      19. Juli 2014

      Hm, weißt du was, auch wenn es peinlich ist: das könnte es schon sein. Ich bin seltsamerweise mit Pinseln und Bürsten eher grobmotorisch unterwegs und vielleicht sollte ich beim Aufnehmen wirklich mehr aufpassen. Das könnte es zumindest beim Puderpinsel sein. Da gehe ich wahrscheinlich oft wirklich einfach von oben an den Deckel… Siehste, daran habe ich gar nicht gedacht! Also drücke ich evtl. nicht beim Auftragen, sondern beim Aufnehmen zu sehr bzw. falsch auf…
      Wobei: ein Kabuki sollte das doch aushalten, oder? Den soll man doch quasi durch das Produkt swirlen (im Deckel)? Alles andere als „von oben“ würde doch keinen Sinn machen? Oder bin ich da wieder auf dem Holzweg???

  8. pretty green woman
    19. Juli 2014

    Fies… Ich hatte mal einen Kabuki von Rival de Loop, der sah nach ca. einem Jahr ähnlich aus. Er war aber auch deutlich günstiger als z.B. mein Kabuki von Lily Lolo, der im übrigen nach einem Jahr immer noch gut aussieht.

    Vom Waschen her machst du anscheinend nichts falsch, daher würde ich auch auf Materialfehler oder zu starken Druck bei der Anwendung tippen. Wobei er letzteres eigentlich aushalten müsste, daher vielleicht eine Kombination aus beidem?! Ich würde das mal bei Lily Lolo reklamieren und schauen, was passiert.

    Liebe Grüße

    • Wuscheline
      19. Juli 2014

      Ja, ich werde denen wohl wirklich mal ein Bild schicken. Mehr als mich als Stümper beschimpfen können die ja auch nicht. :D

      Also ich weiß wirklich, warum ich mich lieber mit den Fingern schminke als mit so einem Ding. :D

  9. mae
    20. Juli 2014

    Hey :)
    Das ist ja wirklich schade, dass die Pinsel so sind :( ich hatte das auch einmal, mit dem ebelin Puderpinsel, allerdings von der günstigen Linie, also mit dem schwarzen Stiel. Das Problem war, dass ich beim waschen wie beim aufnehmen der Produkte vorgegangen bin: ordentlich mit Druck im 90 Grad Winkel im Handteller kreisen … und dann sah er auch so aus :o seitdem streiche ich nur noch in „Wuchsrichtung“ (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) oder kreise nur noch sehr sanft mit den Spitzen im Handteller.
    Ich hoffr, ich konnte dr helfen :)

    • Wuscheline
      20. Juli 2014

      Ja, ich verstehe gut, was du mit „Wuchsrichtung“ meinst. :D
      Und ich werde die Tips auf jeden Fall in Zukunft berücksichtigen, ich bin mir schon ziemlich sicher, dass da was dran ist. War ich wohl doch zu „rücksichtslos“… :D

  10. Lumen
    22. Juli 2014

    Hi, ich denke das Problem resultiert aus mangelnder Qualitaet und zu festem Aufdruecken. Wenn Du die Pinsel retten magst wuerde ich folgendes probieren: sehr heiss waschen, mit einem feinen Kamm buersten und sie dann ebenfalls unter Hitze foehnen, wobei sie zwischendurch immer wieder mit dem Kamm durchgebuerstet werden. Mit dieser Methode bearbeite ich meine Kunsthaarperuecken, da sich durch Reibung an Kleidung, Einzwaengen zischen der Handtasche irgendwann Verformungen der Haare ergeben. Die Kunsthaare von Pinseln und Peruecken unterscheiden sich meiner Erfahrung nach nicht besonders und selbst Haare die nicht explizit als hitzebestaendig deklariert sind halten etwas Hitze aus. Ich mag Deinen Blog sehr gerne und beneide Dich sehr um Deine schoenen Haare. Liebe Gruesse

    • Wuscheline
      22. Juli 2014

      Danke für die Tips, werde ich mal ausprobieren. Schlimmer kann’s ja kaum mehr werden. ;-)

  11. diealex
    22. Juli 2014

    Als ich das gerade gesehen habe musste ich irgendwie an Dein ‚Problem‘ denken:
    http://makeuplove-de.blogspot.de/2014/07/brush-guards-so-bleiben-meine-makeup.html

  12. Gloria Viktoria
    26. Juli 2014

    bonjour bonjour,

    hast du den Wassermelonenstift schon an jemand anderen vergeben? Sonst liebäugle ich nämlich schon son bisschen mit dem … :D

    Liebe Grüße,
    Gloria Viktoria

    • Wuscheline
      26. Juli 2014

      Ah ja, hatte ich ganz vergessen: beide Stifte sind vergeben! :-)

      • Gloria Viktoria
        26. Juli 2014

        schade schade :D

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.