Pflege für die Haarspitzen und die Zopfquaste

So, ja, jetzt sind wir so weit, es wird ein bisschen albern. Pflege für die Zopfquaste, echt jetzt? Ja, echt. Ich hatte schon immer ein bisschen den Fimmel, dass ich bei fertiggeflochtenem Zopf noch irgendwas mit der überstehenden Quaste machen wollte bzw. musste. Minimal die Haarspitzen nochmal kämmen. Wobei das mit meinem Tangle Teezer oder auch einem groben Kamm natürlich weder einfach noch sinnvoll ist. Und am liebsten pflege ich dann die Zopfquaste auch noch extra, um sie zu schützen, weil die armen Haarspitzen… Nun, jedenfalls habe ich inzwischen die optimale Lösung für diesen Tick gefunden, haltet davon, was ihr wollt. :D

Spitzenpflege 1

Was ihr hier seht ist ein Baby-Tangle-Angel in orange. Ist der nicht absolut süß? Für mich muss er natürlich orange sein, aber es gibt ihn natürlich auch in anderen Farben. Er ist tatsächlich nur gut 12 cm lang, inklusive Griff, und hat ziemlich weiche Plastikborsten, ähnlich wie ein TangleTeezer.

Spitzenpflege 2

Ich habe kurz überlegt, diesen Tangle Angel am Schlüsselbund mit mir herumzutragen (er hat ja einen Schlüsselring), aber zum Entwirren aller Haare ist er halt doch zu klein bzw. zu weich, wäre also höchstens ein Gag und nicht wirklich „praktisch“. Aber für die Zopfquaste ist er genial! Meine Zopfquaste sieht ungekämmt und naturbelassen nach der Wäsche nämlich häufig so aus:

Zopfquaste buschig

(Hier trage ich übrigens einen Invisibobble nano.) Irgendwie okay, aber halt schon sehr bauschig und fluffig und struppig und stumpf. So fühlen sich die Haare unentwirrt irgendwie auch an. Deshalb werden diese Spitzen eben mit dem Tangle Angel entwirrt und dann mit der Heymountain Hair Balsam gepflegt. Aktuell gibt es diese beide Sorten vom Haarbalsam und man braucht keine gesplissten Spitzen, um ihn zu lieben.

Spitzenpflege 3

Es handelt sich um eine deutlich festere und reichhaltigere Creme bzw. Butter als z.B. eine Haarcreme von Heymountain. Davon reicht eine ganz kleine Menge, die zwischen den Fingerspitzen etwas schmilzt und damit werden die Spitzen butterweich, satt und zufrieden. Ach, es duftet natürlich auch mal wieder gut (eigentlich immer bei Heymountain). Ihr findet den Haarspitzen-Balsam übrigens unter den Haarstyling-Produkten! Grundlage der Balsame sind übrigens Sheabutter, Cupuacubutter, Kukuinussöl und weitere tolle Öle (erfreulicherweise aber kein Kokosöl). Kein Wunder also, dass sie so hervorragend pflegen und die Spitzen so geschmeidig machen. Beispiel:

Zopfquaste gepflegt

So sieht dann nämlich die gepflegte Quaste aus: gezähmt, geschmeidig, glänzend, leicht gekringelt. :) Und sie ist so halt besser geschützt, was ja auch nicht zu verachten ist. Es sind also beides (Tangle Angel und Heymountain Haarspitzen-Balsam) so Produkte, die man nicht unbedingt haben muss. Beide habe ich gekauft und dann erstmal gar nicht so recht gewusst, was ich damit anfangen soll (beim Tangle Angel hat mein Verstand ehrlich gesagt ja etwas ausgesetzt, weil ich ihn so putzig fand). Jetzt habe ich den richtigen Einsatz gefunden und möchte auf beides nicht mehr verzichten. Einfach perfekt zum Ausleben meines Ticks! :D Wobei der Haarspitzen-Balsam natürlich auch ohne Tick etwas für jeden ist, der seinen Spitzen hin und wieder etwas intensive Zuwendung schenken will.

9 Kommentare

  1. Kathrin
    21. August 2016

    Unterscheiden sich die Haarspitzen-Balsame (außer im Duft) in der Konsistenz oder der Pflegewirkung? Konntest Du da was feststellen? Da werde ich bei meiner nächsten Heymountain-Bestellung sicher auch einen ordern. Bisher nehme ich meistens Öl für meine Zopfquaste, aber die kleinen Tiegelchen sehen sehr interessant aus :o)

    Viele Grüße!

    • Wuscheline
      21. August 2016

      Ich konnte zwischen den beiden keinen Unterschied feststellen, nein. Sie unterscheiden sich von der Zusammensetzung her auch kaum, in einem ist noch etwas Honig drin, deshalb nicht vegan, aber sonst…

  2. Valandriel Vanyar
    22. August 2016

    Hehe, ich pflege meine Spitzen auch extra und finde das gar nicht seltsam. Aber die sind eben öfters trocken und dann creme ich eben was rein. Diese beiden Cremes kenne ich aber noch nicht, nehme meist die normale Haarcreme und/oder Öl.

    • Wuscheline
      22. August 2016

      Ja, klar, Spitzenpflege ist ganz normal, aber dass man jedes Mal, wenn man einen Zopf geflochten hat, was mit der Quaste machen muss? Na, freut mich ja, wenn das normaler ist, als ich dachte… ;-)

  3. rabenschwinge
    23. August 2016

    *schmunzel* bei meinen Feen halte ich das genauso, Wuscheline. Grad im Zopf erhalten sie noch einen Extrakick Pflege in Form von Öl, Handcreme etc.pp. Weil, ja, sie reiben ja an der Kleidung und brauchen da den Schutz.

    Du bist also nicht damit allein und seltsam finde ich das gar nicht!

    Liebe Grüße,
    Schwinge

  4. Jane Doe
    27. August 2016

    Ich finde deinen Tick auch gar nicht komisch.
    Tagsüber trage ich meistens einen Dutt und pflege dabei auch ganz „normal“ meine Spitzen.
    Nachts trage ich immer einen Zopf. Und IMMER wird zum Schluss die Quaste geölt/gecremt UND immer gebürstet (mit meinem Kinder-Tangle-Teezer. Eine pinkfarbene Blume ?).
    Der Effekt dieser Pflege ist morgens eine schöne, glatte Quaste ??

    Das Spitzen-Balsam muss ich mir mal merken.

    Derzeit benutze ich eine Mischung aus Conditioner und Öl für meine Quaste. ?

    Liebe Grüße
    M

  5. Mny
    6. September 2016

    Dieses Haarbalsam muss ich unbedingt ausprobieren, die sieht total gut aus und ich habe bisher keine wirklich gute gefunden :)
    Danke dafür :)

    Lg, Mandy

  6. Keyralina
    2. Oktober 2016

    Ah es wird Zeit endlich mal bei Heymountain einzukaufen :D Momentan benutze ich eine Handcreme von alverde. An den Händen mag ich sie nicht so, aber meine Zopfquaste fühlt sich wohl. Und es duftet gut :)
    Die Haarbürste ist ja süß .

  7. Wuscheline
    3. Oktober 2016

    Finde ich toll, dass ich so viel Verständnis für mich und meinen Tick habt! :) Dann bin ich wenigstens nicht allein und komme mir nicht so seltsam vor! :D

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.