Cheap Thrills | Haarbande

Cheap Thrills, also günstige Haarpflegeprodukte, möglichst unter 5 Euro, ist diesmal Thema in der Haarbande. Klar schaut man da zuallererst in der Drogerie vorbei. Als Haarpflegejunkie kann man auch einfach seine Vorräte durchforsten und nachsehen, welche der eigenen Favoriten relativ günstig waren. Ich habe euch jedenfalls ein Sammelsurium in verschiedenen Kategorien (Shampoo, Spülung, Kur und Produkte nach der Wäsche) zusammengestellt. Die Produkte sind (außer den Shampoos) weitgehend für die Curly-Girl-Methode geeignet, aber das meiste eignet sich selbstverständlich genauso gut für Glatthaars.

Cheap Thrills | Haarbande

1. Shampoos | Cheap Thrills

Meine Liebe gehört gerade den Waschstücken von Balea und Isana, für die viele Argumente sprechen. Das Isana med Waschstück (0,89 € für 100g) und das Balea Med Waschstück (1,25 € für 150g) sind seifenfrei, der ph-Wert liegt bei 5,5, sie sind nicht supermild, aber günstig und kommen ohne Plastikverpackung, sind also auch noch umweltfreundlich. Man kann sie für den ganzen Körper, Haare und Hände benutzen und dadurch sind sie also auch auf Reisen superpraktisch. Einen Favoriten habe ich bei den beiden noch nicht, der Balea-Duft sagt mir vielleicht ein wenig mehr zu. Tatsächlich habe ich mich aktuell schwer in die Waschstücke verliebt und mag sie wirklich sehr zum Duschen und Haarewaschen. Falls euch das Thema interessiert, schaut mal bei Incipedia vorbei, ich habe jedenfalls inzwischen auch Duschbrocken bestellt… Die festen Shampoos von Lamazuna klingen auch spannend, aber fallen nicht in den Bereich Cheap Thrills.

Favorit im Bereich günstiges Duschgel+Shampoo in der Flasche ist bei mir wahrscheinlich das Alterra Sensitiv Dusch-Shampoo (1,99 € für 250 ml). Es ist parfumfrei, relativ mild und geht immer, gerade unterwegs. Gut gefallen hat mir auch das Bübchen Familien Waschlotion & Shampoo (2,45 € für 230 ml), das auch nicht den typischen Baby-Duft hat.

Bei dm kann man sich das Babylove Shampoo (1,35 für 250 ml) mal ansehen oder die Babylove Dusche&Shampoo (1,15 € für 200 ml), von den Inhaltsstoffen her unterscheiden sich diese Produkte nicht wesentlich. Ich fand das als Shampoo ganz okay, das Haargefühl danach ist aber manchmal etwas seltsam, manche mögen es auch überhaupt nicht, muss man ausprobieren. Überhaupt kann man sich bei den Baby-Produkten mal umschauen, da ist hin und wieder doch was Sinnvolles (und Mildes) dabei. Wie immer muss man nur bei den Naturkosmetik-Produkten aufpassen, da ist leider auch im Baby-Bereich oft jede Menge Alkohol enthalten, was wirklich unerfreulich ist!

Insgesamt sind diese Waschstücke und Shampoos eher nicht für die Curly-Girl-Methode geeignet, zumindest nicht, wenn man ihr streng folgt. Dann darf man nur noch mit Spülung reinigen. Höchstens das Babylove Shampoo habe ich auch schonmal als Low Poo (also als milde Reinigung zwischendurch) bei den Curlies gesehen.

Cheap Thrills | Haarbande

2. Spülungen | Cheap Thrills

Den Fructis Aloe Hydra Bomb Conditioner (2,45 € für 250 ml) mochte ich im Drogeriebereich zuletzt am liebsten. Er ist silikonfrei, fast akoholfrei, für die Curly-Girl-Methode ganz gut geeignet, duftet frisch und macht die Haare glatt und leicht entwirrbar. Auch für die CO-Wäsche funktioniert er ganz gut. Außerdem sind die silikonfreien Spülungen der Wahre-Schätze-Serien  bei vielen sehr beliebt, bei den Curly Girls vor allem die Sanfte Hafermilch (2,45 für 250 ml). Ausprobiert habe ich schon die Kokoswasser-Aloe-Spülung, die ich ganz okay fand, aber nicht so gut wie Fructis Hydra Bomb. Die neue Mandelmilch-Spülung klingt allerdings auch ganz interessant…

Ansonsten wisst ihr ja, dass ich die silikonfreien Garnier-Spülungen liebe, die es nur im Ausland gibt, zum Beispiel in Italien (Ultra Dolce) oder Frankreich (Ultra Doux). Avocadoöl & Sheabutter ist hier mein Favorit, Mango & Tiaré mag ich aber auch sehr. All diese günstigen Spülungen können bei der Curly-Girl-Methode das Shampoo ersetzen.

Cheap Thrills | Haarbande

3. Haarkuren | Cheap Thrills

Das Banana Hair Food (4,75 € für 390 ml) ist (nicht nur) im Curly-Girl-Bereich berühmt. Es riecht wirklich sehr intensiv, vermutlich liebt oder hasst man den Duft. Ihr bekommt günstige Pflege weitgehend ohne bedenkliche Inhaltsstoffe, besonders als Haarkur ist es sehr geeignet. Als Leave-In funktioniert es nur bei sehr trockenen und/oder sehr lockigen Haaren, also etwa ab 3c-Locken oder z.B. bei Blondierungen etc. Ich habe mir aus dem Urlaub die Version mit Macadamia mitgebracht, die nicht ganz so stark duftet.

Ich hatte und mochte den Vorgänger der Isana Mandelmilch 3in1 Haarmaske (früher mit Mangobutter) und könnte mir gut vorstellen, dass auch diese neue Haarmaske gut als Haarkur funktioniert. Für unterwegs fand ich immer die Balea Intensiv Express Kur Oil Repair (0,85 € für 20 ml) nett.

Cheap Thrills | Haarbande

4. Leave-In, Spitzenpflege, Gel und Lockenschaum | Cheap Thrills

Im Bereich Leave-In kann ich euch im günstigen Bereich leider wenig nennen. Die meisten Produkte enthalten Alkohol und/oder Silikone, jedenfalls habe ich noch keines wirklich gemocht. Eventuell kann man sich bei Nature Box mal umsehen. Im Bereich Spitzenpflege kann man allerdings die Babylove Brustwarzensalbe (1,45 €) oder Babydream Brustwarzensalbe (1,69 €) zweckentfremden. Beide sind auf Lanolinbasis (mit Ölen) und was Schafhaar pflegt, tut das auch bei unseren trockenen Haarspitzen. Für Nicht-Veganer definitiv einen Versuch wert! Ansonsten könnt ihr sehr viele Körperöle zweckentfremden oder das Haaröl von Alterra ausprobieren.

Als günstiges und für die Curly-Girl-Methode geeignetes Gel habe ich eigentlich nur das Balea Men Power Flex Styling Gel (0,85 € für 150 ml) ausprobiert, das ohne Alkohol und Silikone auskommt. Erfreulicherweise riecht es auch nicht sehr männlich oder so. Manche berichten aber, dass es ihre Haare auf Dauer austrocknet, das muss wohl jede/r selbst austesten. Noch günstiger ist sicherlich, wenn ihr Leinsamengel selber macht, meine Haare mochten das ganz gern, einfach mal googeln! Aus Italien habe ich außerdem mal den Lockenschaum von Pantene Pro-V Stärke 5 importiert, der ist Curly-Girl-geeignet, nicht teuer und ich mochte ihn. Allerdings ist er eben nicht in Deutschland erhältlich.

Cheap Thrills | Haarbande

Die anderen Haarbanditinnen haben teilweise ganz andere Kriterien zur Produktauswahl, also schaut dringend auch bei ihnen vorbei! Im April schreibt die Haarbande dann über “Vegane Haarpflege”.

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.