Lieblingsprodukte | Haarbande

Bei meinen Lieblingsprodukten gibt es vor allem eine Auffälligkeit: es sind deutlich weniger geworden. Seit ich WO (Water only) mache, benutze ich nur noch Haarpflege, die sich mit Wasser wieder ausspülen lässt und insgesamt einfach weniger Produkte, weil meine Haare viel weniger pflegebedürftig geworden sind. Vor allem im Vergleich zu meinen Zeiten mit der Curly-Girl-Methode hat sich viel getan, denn da benutzt man ja meist Shampoo, Spülung, 1-2 Leave-Ins und ein Gel, dazu gern Detangler, Haarbuttern, Haaröle, Kuren… Was ist also inzwischen übrig geblieben oder hat sich neu etabliert?

Lieblingsprodukte | Haarbande

1. Kopfhautkuren

Es ist nicht so, dass ich Kopfhautkuren wirklich “brauche”. Ich benutze sie auch nicht regelmäßig, eher so ein Mal im Monat. Wenn ihr allerdings zickige Kopfhaut habt, könnt ihr sie mit einem dieser Seren beruhigen. Und nebenbei hat man auch noch ein bisschen das Gefühl, etwas Gutes fürs Haarwachstum getan zu haben. Ich glaube da nicht an riesige Effekte, aber es schadet sicherlich nicht. Meine drei Varianten sind alle (nur) mit Wasser auswaschbar, da bleiben keine Rückstände. Meistens wende ich sie vor einer Haarwäsche an, massiere die Kur in die Kopfhaut ein und lasse dann eine Weile einwirken (ab einer Stunde aufwärts). Ich habe jeweils darauf geachtet, dass die Produkte nur wenig Öl und vor allem keinen Alkohol enthalten, der die Haut reizen und die Haare austrocknen könnte.

Mein Favorit hier ist vielleicht das Pura d’Or Hair Thinning Therapy Energizing Scalp Serum. Es ist eine leichte Pflege, nach der sich die Kopfhaut schön entspannt anfühlt, wobei das Serum für mich frisch nach Ingwer duftet. Hauptbestandteil ist Aloe-Vera-Gel, dazu kommen Auszüge aus so ziemlich allem, was für die Kopfhaut gut und dem Haarwachstum förderlich sein soll.

INCI Pura d'Or

DECOLORIZED ALOE BARBADENSIS (ALOE VERA) LEAF JUICE*, GLYCERIN, SODIUM METABISULFITE, LARIX EUROPAEA (EUROPEAN LARCH) WOOD EXTRACT, ZINC CHLORIDE, PROPANEDIOL, ARGININE, LACTIC ACID, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) GERM EXTRACT, SCUTELLARIA BAICALENSIS (BAIKAL SKULLCAP) ROOT EXTRACT, LACTOBACILLUS, COCOS NUCIFERA (COCONUT) FRUIT EXTRACT, LEUCONOSTOC/RADISH ROOT FERMENT FILTRATE, PISUM SATIVUM (PEA) EXTRACT, SELAGINELLA LEPIDOPHYLLA (RESURRECTION PLANT) EXTRACT, CENTELLA ASIATICA (INDIAN PENNYWORT) HETEROSIDES, PHYLLANTHUS EMBLICA (AMLA) FRUIT OIL, NIGELLA SATIVA (BLACK CUMIN) SEED OIL*, CEDRUS ATLANTICA (CEDARWOOD) BARK OIL*, HIBISCUS SABDARIFFA (HIBISCUS) FLOWER EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS (GREEN TEA) LEAF EXTRACT*, URTICA DIOICA (NETTLE) LEAF EXTRACT, PRUNUS AFRICANA (PYGEUM) BARK EXTRACT, ARGANIA SPINOSA (ARGAN) KERNEL OIL*, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL, BETA-SITOSTEROL, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF OIL*, POLYGONUM MULTIFLORUM (HE SHOU WU) ROOT EXTRACT, SERENOA SERRULATA (SAW PALMETTO) FRUIT EXTRACT, SOY ISOFLAVONES, CUCURBITA PEPO (PUMPKIN) SEED OIL, NIACIN, BIOTIN, CAPSICUM FRUTESCENS (CAYENNE) FRUIT EXTRACT, COPPER TRIPEPTIDE-1, CATALASE, ETHYLBISIMINOMETHYLGUAIACOL MANGANESE CHLORIDE, CAFFEINE, MALUS DOMESTICA (APPLE) FRUIT CELL CULTURE EXTRACT, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZINATE, CARYODENDRON ORINOCENSE (KAHAI) SEED OIL, VACCINIUM MYRTILLUS (BILBERRY) SEED OIL, PLUKENETIA VOLUBILIS (SACHA INCHI) SEED OIL, CYMBOPOGON FLEXUOSUS (LEMONGRASS) OIL, HYDROLYZED SODIUM HYALURONATE, SORBITAN OLEATE DECYLGLUCOSIDE CROSSPOLYMER. *Certified Organic Ingredients (Packaging May Vary)

Lieblingsprodukte | Haarbande

Auch die Bio Kopfhautkur T von Myrto besteht im Wesentlichen aus Aloe-Vera-Gel, ist aber milchig und duftet sehr neutral. Die Zutatenliste ist schön übersichtlich. Auch sie hat eine feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Kopfhaut und ist vor allem für trockene Kopfhaut gedacht.

INCI Myrto T

Aloe Vera Gel*, Wasser, pflanzlicher Feuchtigkeitsspender, Jojobaöl*, Sheabutter*, Glycerin pflanzlich, Hanfsamenöl*, Beta-Glucan, Pflanzenfasern, pflanzlicher Feuchtigkeitsbinder, Klettenwurzel-Extrakt*, Lysolecithin, Xanthan, antibakterieller Wirkkomplex aus Anis-und Levulinsäure, Milchsäure, Rosmarin-Extrakt (allergenfrei)*, Schizandrabeeren-Extrakt* | *kontrolliert biologischer Anbau

Für Menschen mit eher fettiger Kopfhaut gibt es übrigens auch eine Kur von Myrto.

Mein drittes Serum für die Kopfhaut ist allerdings das von “The Ordinary”, nämlich das Multi Peptide Serum for Hair Density. Da ich es so selten und inkonsequent anwende, kann ich wirklich nicht beurteilen, ob es “wirkt”. Aber hier haben wir es mit einer fast wässrigen Konsistenz zu tun, die sich auch wunderbar zwischen den Haarwäschen anwenden lässt.

INCI Ordinary

Aqua (Water), Propanediol, Butylene Glycol, Glycerin, Caffeine, Biotinoyl Tripeptide-1, Acetyl Tetrapeptide-3, Larix Europaea Wood Extract, Pisum Sativum Extract, Scutellaria Baicalensis Root Extract, Triticum Vulgare Germ Extract, Glycine Soja Germ Extract, Trifolium Pratense Flower Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Apigenin, Oleanolic Acid, Arginine, Glycine, Calcium Gluconate, Zinc Chloride, Lactic Acid, Gluconolactone, Dextran, Maltodextrin, Hydroxyethylcellulose, Xanthan gum, Pentylene Glycol, Dimethyl Isosorbide, Polysorbate 20, PPG-26-Buteth-26, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Sodium Metabisulfite, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol, Chlorphenesin

2. Sprühkuren

Bei Sprühkuren bin ich inzwischen sehr, sehr vorsichtig. Früher habe ich die tonnenweise benutzen können bzw. müssen, um einen Effekt zu merken, jetzt reichen bei meinen Haaren schon 2-6 Sprühstöße. Sehr oft benutze ich aber auch gar keine Sprühkur. Diese vier hier waren allerdings entweder noch da oder ich habe sie gekauft, weil ich sie wirklich mag oder neugierig war, sie auszuprobieren. Selten benutze ich sie direkt nach der Wäsche, manchmal gebe ich eine paar Tropfen in meine abschließende Rinse, um der einen guten Duft zu geben. Und ab und zu verwende ich sie nach dem “Auffrischen” der Locken, also wenn ich die Haare mit Wasser eingesprüht habe. Oder wenn ich einfach Lust auf Duft in den Haaren habe.

Lieblingsprodukte | Haarbande

Ehrlich gesagt habe ich hier gar keinen richtigen Favoriten, ich wähle eher nach Duft aus. Wichtig ist mir wieder, dass die Kuren alkoholfrei sind. Toll finde ich den Flora & Curl Hair Mist mit Rose, Aloe, Jasmin und demzufolge einem sehr schön blumigen Duft.

INCI Flora & Curl

Aqua (Distilled Water), Rosa Damascena (Organic Rose Damask) Flower Water*, Honey (Hydroxypropyltrimonium Honey), Vegetable Glycerine, Pro Vitamin B (Panthenol), Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Powder, Phenoxyethanol, Polysorbate 20, Citric Acid, Proprietary Blend of Jasminum Officinale (Jasmine) Flower Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Flower Oil, Amyrisbal Samifera (Sandalwood) Bark Oil, Limonene**, Linalool**, Benzyl Alcohol**, Citral**, Citronellol**, Coumarin**, Geraniol**

Feed Your Ends von Yarok riecht dagegen zitronig frisch oder nach Limonade. Diese Sprühkur ist wirklich sehr leicht und unkompliziert, sie erfrischt einfach etwas.

INCI Yarok

Vitamin Aqua (Water), Certified Organic Simmondsia Hinensis (Jojoba) Oil, Pure Olea Europaea (Olive) Oil, Organic Vitis Vinifera (Grapeseed) Oil, Organic Prunus Armeniaca (Apricot) Oil, Organic Oenothera Biennis (Primrose) Oil, Pure Plant-Sourced Kosher & Vegan Xanthan Gum, Plant Sourced Kosher & Vegan Potassium Sorbate; Essential Oils of: Organic Rosmarinus Officinalis (Rosemary), Organic Litsea Cubeba (May Chang).

Die Pflege-Sprühkur von Unique riecht irgendwie süßlich, aber viel leichter blumig als Flora & Curl. Da sie Molke enthält, muss man etwas aufpassen, wenn die Haare nicht so auf Proteine stehen.

INCI Unique

Aqua (Water)(Eau), Whey*, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice*, Lauryl Glucoside, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Cocoglycerides, Sodium Benzoate, Parfum (Fragrance), Lactic Acid, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Potassium Sorbate, Citric Acid, p-Anisic Acid, Citral, Citronellol, Limonene, Linalool.

Und zuletzt in meine Sammlung gekommen ist das Wonder Hair Tonic von Khadi, das herb-indisch-kräuterig riecht. Hier muss man vorsichtig dosieren, da doch eine Menge Glycerin enthalten zu sein scheint, das zwar festigt, aber bei einem “zu viel” auch etwas verklebt.Dafür ist es mit seinen Auszügen aus Amla usw. auch sehr gut für die Kopfhaut geeignet.

INCI Khadi

Aqua, Glycerin, Eclipta Alba Extract, Emblica Officinalis Fruit Powder, Bacopa Monnieri Extract, Aloe Barbadensis Extract, Jatropha Curcas Root Extract, Azadirachta Indica Leaf Extract, Lawsonia Inermis Extract, Arnica Montana Flower Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Acacia Concinna Fruit Extract, Centella Asiatica Leaf Extract, Thymus Vulgaris Oil, Vetiveria Zizanoides Root Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Cyperus Scariosus Root Oil, Citric Acid, Sodium Levulinate, Xylitylglucoside, Sorbitan Caprylate, Xylitol, Anhydroxylitol, Caprylyl/ Capryl Glucoside, Propanediol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Benzoic Acid, Limonene*, Linalool*

Lieblingsprodukte | Haarbande

Gar nicht so richtig zu den Sprühkuren zählt der Witch I Love Your Hair Magic Mist, der gerade bei Curly Girls sehr beliebt ist. Enthalten isteigentlich vor allem Wasser, außerdem Lavendel-, Pfefferminz- und Rosmarinöl, dazu etwas Rizinus- und Arganöl, aber nicht viel. Ich werde das in Zukunft wohl eher als DIY nachbauen statt nachkaufen (in Amerika), wollte es aber unbedingt mal ausprobieren. Zum Auffrischen der Locken ist es wirklich gut geeignet, es riecht sehr minzig-frisch und beruhigend. Es “kann” zwar nicht viel mehr, aber das reicht ja schon. Überdosieren kann man dieses Produkt auch kaum…

3. DIY

Ansonsten verwende ich außer Wasser und Bürsten vor allem meine DIY-Produkte, nämlich Kräuter- und Leinsamenrinsen. Ganz selten nehme ich auch mal einen Tropfen des selbstgemachten Haaröls = Sebum-Mix. Alle Rezepte findet ihr hier.

Noch ein Tipp am Rande, weil ich zufällig darauf gestoßen bin: auf der deutschen Amazon-Seite gibt es jetzt auch die satingefütterten Mützen von Grace Eleyae zu einem vernünftigen Preis (weitere Farben hier). Schon wegen der lustigen Übersetzungen einen Klick wert (Ohrfeige, es ist eine Mütze Schlaf…). Sie taugen als Mützen für draußen oder als einigermaßen ansehnliche Version einer “Schlafmütze” zum Schutz längerer Haare, wie ich zum Beispiel hier beschrieben habe.

Lieblingsprodukte | Haarbande

Okay, das war’s auch schon. Weitere Lieblingsprodukte findet ihr bei den anderen Haarbanditinnen. Und im Februar wird die Haarbande euch dann Vorschläge für Winter- bzw. Mützenfrisuren machen.

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

2 Kommentare

  1. elli-pirelli
    11. Januar 2020

    Produktbeschreibung der satingefütterten Mützen mit Schmunzelgarantie:

    ” Produktbeschreibungen

    Direkt aus dem Kissen zum Parkplatz, schützen Sie Ohrfeigen Ihr Haar und Stil während Sie fliegen bleiben! Unsere Satin-Lined Kappen (Ohrfeigen) geben Ihnen Schutz und Komfort zum schlafen in der Nacht, unter Beibehaltung einen stilvollen Look für die damalige Zeit, wenn Sie aus dem Haus eilen müssen… (wann muss niemand außer Ihnen weiß, was unter diesem Cap.) Ohrfeigen sind mit Naturhaar im Verstand entworfen, aber sie sind nicht nur gut für locken, Zöpfe, kinky oder drahtig. Mit luxuriösen Satin gefüttert, sie helfen, Ihr Haar mit Feuchtigkeit versorgt und geschützt und sogar Kabelsalat zu halten während Sie Ihren Schönheitsschlaf bekommen, sei es ein Nickerchen oder eine ganze Nacht schlafen. Auf der anderen Seite wird nicht sie let you down, wie einige Schlaf Mütze Kappen, wenn Sie benötigen, schnell springen. In diesem Fall Schutz für Naturhaar und Komfort, sondern auch Stil und Funktionalität. In jedem Fall sorgt das Gummiband um den Rand der Kappe bleibt es auf. Die OHRFEIGE ist gut geeignet für Krebspatienten, Umgang mit Haarausfall von der Chemotherapie. Wenn Sie einer sind, schätzen Sie die zusätzliche Pflege bieten unsere GAP für Ihr Haar. Seine weiche, nicht scheuernden, Satin-Futter verhindert Knoten und Verschlingungen, Bruch und zischend.”

    Zu schön, um wahr zu sein. :D

    P.S.: Danke für deinen -wieder einmal – sehr ausführlichen Beitrag. :)

  2. Hortensia Alabaster
    28. Januar 2020

    *PRUUUUST*
    Der Knaller!
    Dabei wollte ich gar nicht hier vorbeigucken….Seit Freitag von Midback zurück auf APL…seufz. Geschmacksneutrale Länge….

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.