Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Das Thema “Schlafen mit langen Haaren” ist ein irgendwie “altes”, aber auch ein beliebtes bzw. oft nachgefragtes. Denn obwohl wir das Thema auch in der Haarbande schon einmal behandelt haben (Vorsicht: die meisten Links gehen nicht mehr!), wird es von unseren lieben Lesern immer mal wieder gewünscht. Um nicht nur zu wiederholen, habe ich den Post zum Anlass genommen, mir mal wieder etwas Neues zu gönnen. Denn seit ein paar Monaten versuche ich, die Haare nachts wieder vermehrt zu schonen, mit meinen ganz kurzen Haaren war das ja nicht wirklich nötig. Nun also zu meinem Update von “Schlafen mit langen Haaren”:

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Wie gesagt habe ich jetzt eine ganze Weile lang seit dem Buzzcut nachts so gut wie nichts mit meinen Haaren gemacht – ich hatte ja auch keine langen Haare. Irgendwann habe ich meine Kopfkissenbezüge aus Seide wieder benutzt, um die mittel-kurzen Haare nachts wieder etwas zu schonen. Erst vor ein paar Monaten habe ich dann wieder damit begonnen, die Haare nachts nicht mehr offen zu tragen, sondern mir etwas auf den Kopf zu setzen. Wenn die Haare nicht mehr ausschließlich auf dem Kopfkissenbezug liegen und offen verstrubbeln und verknoten, dann hilft es ja auch nix…

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Sehr lange (in meiner ersten Langhaarphase) habe ich ja die SLAPs benutzt, satingefütterte Beanies aus Kanada. Aber so im Sommer hatte ich dazu irgendwie keine Lust mehr, zu warm und dick… Für den Zopfschoner sind meine Haare leider noch zu kurz. Also musste etwas Neues her, leicht und luftig, natürlich glatt und möglichst etwas eleganter als eine stinknormale “Schlafhaube”. Genau so bin ich auf die Seidenturbane von Soluniere gestoßen. Bis vor Kurzem hieß die Firma übrigens noch “Moon & Shine”, außer dem Namen hat sich aber wohl nicht viel geändert. Die Marke gibt es natürlich auch auf Instagram.

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Wichtig und gut finde ich, dass es sich um gewaltfreie Ahimsa-Seide handelt! Abgesehen davon gefällt mir der Schnitt und auch die Farben. Ich habe mir zwei Modelle ausgesucht, die Standardgröße in hellem Lila und einen XL-Turban in hellblau. Die Qualität überzeugt mich, die Turbane sind außen matt und innen ganz (haarschonend) glatt und glänzend. Außerdem sitzen beide Größen wirklich supergut, da rutscht auch bei unruhigem Schlaf bei mir nichts, gleichzeitig schneidet das Gummi aber auch nicht blöd ein, ich habe am Morgen keine Abdrücke davon an der Stirn oder sonstwo.

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Tatsächlich bin ich sehr zufrieden mit den Turbanen! Klar, über das Aussehen kann man sich nach wie vor streiten. Die Turbane finde ich aber doch deutlich eleganter als normale Schlafhauben. Die hellblaue XL-Variante brauche ich noch nicht wirklich, auch im kleinen Turban haben meine Haare noch ausgesprochen gut Platz. Die größere Größe “schadet” aber auch nicht, die Haare liegen – bei meiner Länge – lockerer darin, aber das stört mich nicht. Mit dem großen Turban werden sicher auch richtig Langhaarige glücklich, da dürfte es bis zum Knie kaum Probleme geben. ;-) Witzigerweise gibt es zu diesem Thema auch eine Bewertung von Aescapter, die die eine oder andere hier kennen dürfte und die das sehr gut beurteilen kann! :)

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Ich werde einfach mal schauen, wie lange mir die Normalgröße noch passt und so lange beide abwechselnd tragen (man muss ja auch ab und zu waschen). Ich ziehe sogar in Erwägung, einen Turban mal tagsüber beim Gammeln auf der Couch etc. zu tragen, um die Haare dabei zu schonen, sollte jedenfalls keine Ohnmachtsanfälle der Mitbewohner auslösen. ;-) Für mich ist das Thema “Schlafen mit langen Haaren” damit wieder eine Weile lang erledigt.

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Anmerkung zum Thema “Werbung”: die Turbane habe ich mir selbst gekauft, der Blogpost wurde nicht bezahlt (oder anderweitig “belohnt”) und enthält selbstverständlich meine unbeeinflusste eigene Meinung.

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Schaut bei den anderen Haarbanditinnen vorbei! Im Oktober feiern wir dann Haarbande-Geburtstag, uns gibt es nämlich bereits seit 5 Jahren!

Schlafen mit dem Seidenturban | Haarbande

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.