Deocremes von Waldfussel und Wolkenseifen im Härtetest

Ach ja, es war ja ziemlich warm letzte Woche. Super Bedingungen, um die Deocremes von Wolkenseifen und Waldfussel, die ich euch hier schonmal vorgestellt habe, unter besonders harten Bedingungen zu testen. Ergebnis: mit Bravour bestanden. Und diesmal kann ich das tatsächlich auch über die Deocremes von Waldfussel sagen, denn ich habe nicht nur Pröbchen von ihr genutzt, sondern bei der letzten Bestellung zwei ihrer Deocremes mitbestellt.

Waldfussel Deocreme 2

Deocremes Celtic und Sparkling von Waldfussel

Mit durften die Deocremes “Celtic” (momentan nicht erhältlich) und “Sparkling”, beides in der kleineren Größe. Sparkling ist vom Duft her wirklich großartig, es riecht original nach Cola, vielleicht nach einer etwas zimtigen Cola oder Big Red oder Colafläschchen von Haribo (aber ganz ohne die klebrige Süße), aber jedenfalls würzig und frisch und erfrischend und großartig. Manchmal habe ich mich tagsüber schon gewundert, was hier so nach Cola riecht, bis es mir wieder eingefallen ist. ;-)

“Celtic” riecht sehr waldig, herb und grün, ein typischer Waldfussel-Duft, den ich schon von der Seife her sehr mochte. Würde ich nochmal bestellen, dann würde meine Wahl vielleicht auf “Fjordwind” fallen (die Deocreme gibt es auch jetzt), der Duft ist sehr ähnlich, aber vielleicht noch eine Idee frischer, grüner und minziger (das weiß ich von der gleichnamigen Seife). Auch “Bonaire Flamingo” geht in eine ähnliche Richtung wie “Celtic”, aber ist weniger herb, sondern etwas blumiger und süßlicher, dabei aber trotzdem kräutrig (also keinesfalls irgendwie süß). Hach, die Waldfussel-Düfte sind wirklich extrem schwer zu beschreiben! Aber wie gesagt großartig! :-)

Und ja, die Deocreme wirkt und wirkt und wirkt. Man schwitzt ganz normal, aber es riecht eben nicht. Auch nach einem langen und heißen Tag nicht. Interessant ist auch, wie sich die Deocremes mit der Temperatur verändern: jetzt im Sommer sind sie richtig schön weich und supergut aufzutragen, noch weniger die Haut reizend als im Winter. Bestätigt hat sich übrigens auch, dass nach dem Rasieren die Waldfussel-Cremes sogar noch weniger reizen als die von Wolkenseifen. Wie schonmal gesagt: so schnell werde ich sicher keine anderen Deos mehr verwenden.

Falls jemand nach einer Alternative sucht (sowohl Wolkenseifen als auch Waldfussel werden wohl von einer Bestellungs-Welle überrollt), bin ich noch auf die Deocremes von Saga-Seifen gestoßen. Diese habe ich nicht getestet (!), aber sie lehnen sich (um es mal höflich zu formulieren) in Zusammensetzung und Düften stark an die Wolkenseifen-Deocremes an. Könnte man also ausprobieren…

9 Kommentare

  1. KleinesGehopse
    24. Juni 2013

    Die Deocremes von Waldfussel würde ich auch sehr gerne mal testen. Allerdings habe ich noch so viele kleine Dosen von Wolkenseifen, dass ich erstmal aufbrauchen muss…

    Danke für den Tipp, Saga- Seifen kenne ich noch gar nicht. Ich muss gleich mal stöbern gehen ;-)

  2. Kim
    28. Juni 2013

    Im Gegensatz zu vielen anderen wirken die Deocreme von Waldfussel bei mir lange nicht so gut, wie die von Wolkenseifen. Was schade ist, weil es sich dabei um Bioprodukte handelt (auch wenn sie nicht offiziell zertifiziert sind).
    Deshalb lieben Dank für den Hinweis auf die Saga-Seifen Deocremes =)

    LG, Kim

  3. Wuscheline
    28. Juni 2013

    Ach so, bei dir wirken die Waldfussel-Deos weniger? Das ist bei mir wirklich überhaupt nicht so, vielleicht eine ganz, ganz kleine Idee schwächer, aber wirklich genauso zuverlässig…
    Naja, Deo ist eben eine recht individuelle Angelegenheit, glaube ich.
    Gib doch bescheid, falls du die Saga-Deos ausprobierst!

  4. Meli
    14. Dezember 2013

    “Anlehnen” – das hast du wirklich höflich formuliert. ;) Hab eben den Shop durchgesehen – abgekupfert würd ich es nennen…unfassbar. xD

  5. Steffi
    2. Mai 2014

    Ich verwende die Deocreme von Waldfussel schon recht lange und ich liebe sie. Bei mir ist nichts zu riechen… LG, Steffi

  6. Sanna
    13. November 2014

    Bei mir wirkt die Waldfussel-Deocreme nicht so gut wie die von Wolkenseifen. Nach ein paar Stunden fange ich mit Waldfussel schon an zu müffeln. Schade, denn die Düfte sind klasse! Ich verwende sie nur noch, um nach einem langen Tag noch einmal aufzufrischen.

    • Wuscheline
      29. November 2014

      Ja, etwas schwächer als Wolkenseifen wirkt Waldfussel bei mir auch. Aber ein paar Stunden halten sie bei mir schon ohne Müffeln durch. Aber das ist sicher sehr individuell!

  7. Bienchen
    7. Juli 2015

    Hast du schon mal die Deos von Tingis Natural ausprobiert? Habe sie auf einem Markt gekauft und bestelle sie mir jetzt wieder online nach. Sind vorallem nicht so körnig, was mich bei Wolkenseifen störte. Waldfussel habe ich aber noch nicht ausprobiert. Und die Düfte sind von ätherisch bis parfümiert. Ausprobieren lohnt sich. Sind zwar nicht biozertifiziert aber trotzdem Bioprodukte. Und mit Arganöl. Vielleicht auch mal eine Alternative. :)

    • Wuscheline
      7. Juli 2015

      Danke für den Tipp. :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.