Honig-Öl-Kur und “First Time” Shampooseife von Pflegeseifen

First Time PflegeseifenSo, jetzt weiß ich also auch, wie das aussieht und sich anfühlt, wenn man eine Ölkur nicht richtig ausgewaschen bekommt. :D Ich war halt mal wieder experimentierfreudig und habe es besonders gut mit meinen Haarlis gemeint. Und irgendwie wollte ich es mal wieder mit Honig probieren, nachdem einige damit sehr gute Ergebnisse haben. Also habe ich 1 EL Honig, 1 EL Aloe-Vera-Gel von Aubrey Organics und je 1 EL Rizinusöl, Olivenöl, Arganöl, Vitalisierendes Haaröl von Khadi und Trichup Haaröl (Healthy, Long & Strong) vermischt. Das ergab eine sehr würzig duftende und sehr klebrige, zähe Flüssigkeit.

Die Mischung habe ich schon am Abend vor der Wäsche in mein Haar eingearbeitet (von der Menge her hat es absolut gepasst, Kopfhaut bis Spitzen, zu viel war es jedenfalls nicht) und mit einem Acrylstab hochgesteckt. Auch die Nacht habe ich mit einem hohen Dutt mit Stab und Handtuch über dem Kopfkissen verbracht. Da war das Ganze schon gut angetrocknet, also hat das gut funktioniert. Die Haare waren klebrig und haben sich ziemlich hart angefühlt, aber nicht ausgetrocknet oder so.

Seife

Jedenfalls habe ich logischerweise eine niedrig überfettete Seife ausgewählt, um die Ölmischung möglichst wieder aus den Haaren zu bekommen, Honig sollte auch drin sein, damit es passt. ;-) Also habe ich die Haarseife First Time von Pflegeseifen.de ausgewählt, die mit nur 2% überfettet ist, aber dafür ganz tolle Öle enthält.

INCI: Verseiftes Avocadoöl, Hanföl, Kokosöl, Grüner Tee, Honig, Seide, Parfümöl

Damit habe ich die Haare zwei Mal gewaschen, die Seife hat beide Male gut geschäumt, beim zweiten Mal wirklich sehr stark. Bloß habe ich die Längen wahrscheinlich nicht gründlich genug mit eingeseift, ich habe den Schaum schon nach unten weitergedrückt, aber bei der Ölmenge hat das wohl nicht gereicht, da hätte ich die Längen wirklich extra einschäumen, also mit der Seife direkt über die Haare gehen müssen. Sie haben sich dann schon noch etwas belegt angefühlt, aber ich dachte, das zieht dann noch weg bzw. der Condi beseitigt den Rest. Also erstmal die saure Rinse und dann Condi.

Conditioner von Rahua und Haartee “Vitality”

Erst jetzt habe ich kapiert, dass im Conditioner von Rahua Palo Santo enthalten ist, das für den Duft sorgt. Und dass Palo Santo genau das Holz ist, aus dem meine duftenden Lieblingskämme von Lebaolong bestehen! :-) Also zwei Lieblingsprodukte mit Palo Santo. Klar, dass nach dieser Erkenntnis wieder Rahua zum Einsatz kam. Die Spülung habe ich recht üppig im Haar verteilt und auch nochmal ca. 15 Minuten einwirken lassen. Dann habe ich ausgespült, mich über das immer noch etwas fettige Haar gewundert und meine Haare dann in den am Vorabend angesetzten Haartee “Vitality” von Alles schöne Dinge getaucht.

INCI: Marshmallow, Königskerzenblüten, Holunderblüten, Lavendel, Brennessel, Salbei, Fenchel, Grüner Tee

Besonders spannend an dieser Zusammenstellung ist natürlich “Marshmallow”, also Eibisch, der wohl viele Schleimstoffe enthält. Klingt jetzt nicht lecker, ist aber toll für die Haarpflege, weil es geschmeidig macht. Meine Haare haben sich danach auch wunderbar weich angefühlt. Getrocknet habe ich wie immer.

First Time Pflegeseifen.de

Ergebnis

Das Schöne an Locken ist ja, dass sie ziemlich viel Fett verzeihen. Ansatz und Oberkopf konnte ich ziemlich gut von der Ölkur befreien, nur in den Längen sieht man eben deutlich, dass das Öl nicht ganz ausgewaschen wurde. Wenn man es aber nicht weiß, dann denkt man fast, ich hätte einfach zu viel Leave-In (Gel, Mousse oder was auch immer) verwendet, oder? Dafür haben die Haare wirklich toll geglänzt und waren auch schön weich. Sie waren nicht mehr so fettig, dass man Fettfinger bekommen hat, wenn man sie angefasst hat. Und ein bisschen hatte ich auch die Hoffnung, dass es noch einzieht.

Nachdem der Oberkopf einigermaßen frisch aussah, habe ich es einfach so gelassen und nicht gleich nochmal gewaschen. Schade, dass die Seife nicht alles geschafft hat bzw. ich die Längen einfach nicht genug eingeseift habe – ich habe halt wenig Übung mit reinen Ölkuren (ohne Spülungen). Trotzdem fand ich die Haare so sogar einigermaßen tragbar. Und im Dutt bzw. Flechtzopf hat man es dann ohnehin nicht mehr so gesehen. Das war dann halt eine verlängerte Ölkur bis zur nächsten regulären Wäsche. :-)

Jedenfalls halte ich die Seife für gut, mir wurde auch schon gesagt, dass sie trotz der geringen Überfettung durch die Öle relativ pflegend sei. Und den Haartee werde ich nächstes Mal gleich nochmal austesten, um herauszufinden, wie der so wirkt.

6 Kommentare

  1. Silberblut
    25. Mai 2014

    …Irgendwie hat mein erster Kommentar es nicht geschafft Oo

    Jedenfalls habe ich das gleiche Problem. Öl und Seife klappt bei mir nicht so. Auch wenn ich die Längen einschäume… Ich hab das Gefühl das Öl wird durch die Seife gelöst, bleibt aber beim Auswaschen in den Längen wieder hängen…

    Wenn ich Ölkuren mache, greife ich mittlerweile auf Shampoo zurück :)

    • Wuscheline
      25. Mai 2014

      Och, ich glaube, ich verzichte dann lieber auf die Ölkuren. :-) Also dann Öl nur in Kombination mit Condi, dann funktioniert es ja wunderbar mit der Seife.

  2. pheline
    26. Mai 2014

    Ölkuren gehen am besten mit höher bis hoch überfetteten Seifen raus. Ich mache mir immer eine dicke fette Ölkur vor dem Waschen, und wasche hauptsächlich mit dem BBC und seit Neuestem mit der roten Zora :) beide hoch überfettet, und ich hatte noch nie Probleme eine Ölkur auszuwaschen. Ich schäume auch nur einmal ein

    • Wuscheline
      26. Mai 2014

      Okay, danke für den Tip. Sollte ich nochmal das Bedürfnis nach einer Ölkur haben, nehme ich also eine hoch überfettete Seife.
      Ist auch irgendwie logisch, Condi wäscht Öl ja auch besser aus als Shampoo… Nächstes Mal! :-)

  3. Strahlemaus
    27. Mai 2014

    Deine Haare sind sooo lang geworden!! Der Wahnsinn!!! Wunderschöne Lockenmähne. Möchtest du nicht tauschen :D hihi

    Ich finde man sieht es gar nicht, dass das Öl nicht richtig raus ging. Deine Haare sehen wundervoll aus und ich finde das Ergebnis wahnsinnig lockig und toll!!! Ich kann es gar nicht oft genug schreiben, wie toll lockig ich deine Locken finde :D hihi

    • Wuscheline
      27. Mai 2014

      Lockige Locken! :D
      Danke dir! :-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.