RMS Beauty und Ilia Beauty 1 – Lidschatten, Concealer und Highlighter

Ja, es hat mich ziemlich erwischt mit der hochwertigen dekorativen Naturkosmetik. Nachdem ich einige Produkte von LilyLolo ausprobiert (und auch wirklich in Gebrauch habe), habe ich ein paar Mal bei Amazingy zugeschlagen und mir inzwischen ein ganz hübsches Sortiment an Produkten von RMS Beauty und ILIA Beauty zusammengesammelt. Diese möchte ich euch hier nicht vorenthalten, sondern natürlich vorstellen und vergleichen. Den Anfang mache ich mit meinen Lieblingen: Lidschatten und Concealer von RMS Beauty und Highlighter von RMS bzw. Ilia Beauty. Dann wird noch ein Beitrag zu Rouge und Lippenstiften (bzw. den 2-in-1-Produkten beider Firmen) und Bronzern folgen.

Am Anfang meiner Begeisterung für RMS und Ilia stand wahrscheinlich mein Problem mit Pinseln: ich mag die Dinger nicht! Man muss sie waschen, oft werden sie irgendwie komisch, ich habe zu wenig Gefühl damit, zu viel Abstand zum Gesicht, auf Reisen sind sie unpraktisch usw. Ich mag Pinsel einfach nicht und kann die Begeisterung vieler Beautyblogger dafür einfach nicht nachvollziehen. Jedenfalls fand ich die Idee, auf cremigen Lidschatten umzusteigen und mich weitestgehend nur mit den Fingern zu schminken einfach großartig! Deshalb habe ich inzwischen die Cremelidschatten Lunar, Solar, Seduce und Magnetic von RMS Beauty.

Lidschatten RMS Beauty

Cream Lidschatten Solar und Lunar (oben), Seduce und Magnetic (unten) von RMS Beauty

Ich lag mit meiner Vermutung übrigens absolut richtig: ich liebe die Cremelidschatten einfach und benutze sie so gut wie täglich. Immer, wenn ich mich schminke, benutze ich einen der Lidschatten. Übrigens ohne Augencreme darunter, sozusagen statt Augencreme, denn die Lidschatten pflegen gleichzeitig auch. Das geht superschnell und egal welche Farbe ich verwende, sie sorgen einfach für ein Strahlen meiner Augen, für diesen sanften Glanz, Wachheit. Klar, die Lidschatten haben ihre Tücken.

Ich bekomme sie nicht sehr dunkel geschichtet, sonst wandert es gleich sonstwohin. Es ist also nur ein leichter Farbschimmer bei mir. Und sie rutschen dann auch gerne mal, also bei mir eher so, dass ich dann in der Lidfalte einen lidschattenlosen Strich habe. Aber das ist schnell wieder ausgebessert. Es sind also nicht die haltbarsten Lidschatten (wobei ich noch mit Lidschattenbasis experimentieren will). Dafür sind sie aber umso schneller eingesetzt und aufgefrischt und haben diesen absolut traumhaften Glanz, dieses Feuchte, in das ich mich sehr verliebt habe.

Cream Lidschatten RMS Beauty

RMS Beauty Cream Lidschatten Lunar, Solar, Seduce und Magnetic

Ich mag übrigens alle Farben sehr. Am allerliebsten ist mir vielleicht Solar, ein richtig schönes Gold, das funkelt und meine blauen Augen betont. Auch Seduce ist dazu gut und eben noch dunkler. Lunar ist ein ganz helles, weißliches Gold, das ich mir auf braunerer Haut noch schöner vorstelle. Ich benutze Lunar vor allem, wenn ich wie ungeschminkt, bloß besser und wacher aussehen will. :-) Und Magnetic ist halt eine Farbe, die wirklich immer passt. Irgendwie zu meinen Augen nicht mein Favorit, aber gerne im Einsatz, wenn ich z.B. grau trage.

Klar braucht man zu so einem Lidschatten auch eine leichte Abdeckung von eventuellen Augenringen und auch die habe ich bei RMS gefunden.

RMS Uncover-up

„un“ cover-up in 11 von RMS Beauty

Ich habe keine starken Augenringe, dafür ist „un“ cover-up von RMS aber super geeignet. Es ist leicht gelblich getönt und 11 ist etwas heller als meine Haut, sodass gerade der Bereich unter den Augen damit leicht aufgehellt werden kann. Auch hier also keine Augencreme: unter dem Auge Uncover-Up, auf dem Lid einen Lidschatten von RMS und das war’s. :-)

Ich decke damit auch kleine Unreinheiten ab und zwar in Kombination mit dem Concealer-Puder von LilyLolo. Ich gebe erst den cremigen Concealer von RMS auf die Stellen (hier passt er sich dem Hautton übrigens erstaunlich gut an) und tupfe dann mit dem Schwämmchen und Puder-Concealer nochmal drüber. Dadurch haftet das Puder besser und die Deckung wird mit diesen Produkten wirklich ziemlich stark (da wo ich es eben brauche). Das Puder klappt bei mir ja unter den Augen überhaupt nicht, da es kleine Fältchen eher noch betont. Übrigens bekomme ich vom cremigen RMS-Concealer trotz Kokosöl keine Unreinheiten, im Gegenteil.

Zum Ende dieses Artikels kommen wir auch noch zum absoluten Star der RMS-Produkte: dem Living Luminizer.

Highlighter RMS und Ilia Beauty

Highlighter: Living Luminizer von RMS Beauty mit Brightening Brush und Cosmic Dancer von ILIA Beauty

Und auch hier muss ich gestehen: ich liebe ihn! Ich liebe ihn, verwende ihn fast täglich und kann mir ein Leben ohne ihn (fast) nicht mehr vorstellen. Ich trage den hellen, weißlich glänzenden Living Luminizer unter den äußeren Brauen, im Augeninnenwinkel und unterhalb der Augen auf dem Wangenknochen auf. Witzigerweise verwende ich dazu trotz meines Pinselhasses am liebsten die Brightening Brush von RMS, damit gelingt es mir einfach am besten, eine ausreichende Menge Produkt an die Stellen zu bringen, an der ich es haben will. :-) Und gerade im Augeninnenwinkel ist das mit den Fingern halt doch nicht ganz so einfach. Und mit einem speziellen Pinsel für ein spezielles Produkt kann ich gut leben. Außerdem kann man ihn für eine Reise umgekehrt zusammenstecken und ganz problemlos mitnehmen.

Highlighter RMS ILIA

Lunar Cream Lidschatten und Living Luminizer von RMS, rechts ILIA Hightlighter Cosmic Dancer

Ich bevorzuge den Living Luminizer wirklich bei Weitem (auf dem Bild in der Mitte). Hier sieht er sehr weiß aus, aber er sorgt an den richtigen Stellen genau für den richtigen Glanz. Ich wollte ja unbedingt noch einen goldenen Highlighter haben, aber so richtig warm werde ich mit dem „Cosmic Dancer“ von ILIA leider nicht. Vielleicht sieht er auf dunklerer, gebräunterer Haut besser aus? oder zu Weihnachten? Bei mir ist der Effekt einfach nicht so da. Der Living Luminizer „tut“ wirklich was, ich sehe eine deutliche Veränderung, auch wenn man ihn nicht richtig „sieht“. Keine Ahnung, wie er das schafft.

Ich nehme mal an, dass es auch darauf zurückzuführen ist, dass die RMS-Produkte alle diesen Glanz erzeugen, diesen feuchten Eindruck auf der Haut hinterlassen. Und genau das lässt den Living Luminizer so schön frisch wirken. Das ist auf Bildern schwer darstellbar, aber am oberen Rand seht ihr das ein bisschen. Hier nochmal ein Ausschnitt nur von dem Bereich, der in der Sonne spiegelt:

Highlighter Living Luminizer und Lunar RMS Beauty Cosmic Dancer ILIA

Lunar, Living Luminizer und Cosmic Dancer

Seht ihr das, dass Lunar und der Living Luminizer eben diesen Glanz, dieses Leuchten, Strahlen haben? Cosmic Dancer hat zwar ein Funkeln, aber er leuchtet nicht, daneben wirkt er richtig stumpf, oder? Auf den Highlighter von ILIA könnte ich also notfalls verzichten, wenn ich mir jetzt einen eher goldenen Highlighter aussuchen müsste, dann würde ich einfach den Lidschatten Lunar dafür zweckentfremden, der funktioniert dafür nämlich auch recht gut. Außerdem finde ich hier die RMS-Produkte auch besser aufzutragen als ILIA mit dem doch etwas festeren Stick. Hier muss ich mit meinem Finger etwas über den Stick kreisen und ihn anwärmen, um ihn gut auftragen zu können, bei RMS muss ich nur ins Töpfchen tupfen. :-)

Bei diesem Beitrag war RMS Beauty also der klare Gewinner gegen ILIA Beauty. Beim nächsten Beitrag zu Lippen- und Wangenfarbe und zu den Bronzern wird mein Urteil etwas anders ausfallen. :-) Bei Amazingy möchte ich mich übrigens nochmal ganz, ganz herzlich bedanken, dass ich ein paar Produkte als Pröbchen zugeschickt bekommen habe (wenn ich etwas anderes bestellt habe), sodass ich mir z.B. die richtige Farbe des Uncover-Up aussuchen konnte.

10 Kommentare

  1. Ahnungslose Wissende
    27. Mai 2014

    Schade, dass du mit dem Cosmic Dancer nicht so richtig warm wirst, denn ich finde ihn richtig hübsch. Vielleicht gibst du ihm einfach im Sommer noch eine Chance- in der Sommersonne und mit Sommerhaut wirkt das ja eh noch mal alles ganz anders :)

    Die Lidschatten wären wohl leider nichts für mich, denn ich kann es gar nicht leiden, wenn Lidschatten im Laufe des Tages in die Lidfalte kriecht und ich bin auch einfach nicht der Typ, der gerne immer mal wieder am Tag auffrischt.
    Gib aber mal bitte Bescheid, wie deine Experimente mit der Lidschattenbasis ausgehen.

    Liebe Grüße :)

    • Wuscheline
      27. Mai 2014

      Ja, mal sehen, wie sich der Cosmic Dancer im Sommer macht. Wobei ich ja nicht sooo braun werde…

      Ehrlich gesagt frische ich den Lidschatten auch so gut wie nie auf. Ich gehe höchstens irgendwann mal kurz mit der Fingerspitze drüber, um neu zu verteilen. Dann wird er blasser, aber das macht ja nichts. Ansonsten stört mich das nicht besonders, man muss auch genau hinsehen, damit man sieht, dass er verrutscht ist…

  2. strawberrymouse
    27. Mai 2014

    Ach menno, eigentlich überlege ich mir gerade, ob ich mir nicht ein Kaufverbot auferlegen soll. In den Uncover Up habe ich mich aber auch richtiggehend verliebt, obwohl ich den Alverde Cream to powder Concealer eigentlich recht gut fand. Da spürt man den Preis bzw. Hochwertigkeit allerdings tatsächlich. Von Magnetic hatte ich eigentlich Abstand genommen, aber der Swatch sieht dann doch verführerisch aus….Und beim Living Luminizer…ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der wirklich so einen Effekt hat (glitzert der auf der Haut?), aber ich lese nur Lobgesänge…
    Ich bin übrigens auch nicht so ein Pinsel-Fan. Meine beste Freundin hat mir im letzten Jahr ein Set geschenkt und ich freunde mich damit an (zum Schichten doch ganz praktisch), aber ich trage viele Produkte doch am liebsten mit den Fingern auf (was schon wieder lustig ist; in Creme-Tiegel mag ich nicht fassen^^).

    • Wuscheline
      27. Mai 2014

      Zum Living Luminizer: Glitzern ist zu viel gesagt (oder zu wenig). Er leuchtet. Und macht halt, was ein Highlighter soll: aufhellen, betonen, wacher machen. Ich habe auch nicht geglaubt, dass er irgendwas bewirkt, bevor ich ihn ausprobiert habe. Aber der Effekt ist wirklich stark, finde ich!

  3. Die Lidschatten sehen wirklich wunderschön aus, aber ich mag cremige Lidschatten nicht so gern, darum kommen die hier nicht in Frage für mich. Außerdem mag ich es morgens, mit meinen Lidschatten zu spielen. :)
    Die Highlighter sehen sehr schön aus. Das erinnert mich daran, dass ich noch den neuen alverde Highlighter Stift habe. Generell bin ich mit den alverde Highlightern aber auch so zufrieden, dass ich da wirklich nichts anderes brauche.

    Auf die Lippenprodukte bin ich umso mehr gespannt! :)

    • Wuscheline
      28. Mai 2014

      Wobei diese cremigen Lidschatten schon ganz anders sind als irgendwelche dahergelaufenen von Alverde oder so (habe ich auch mal getestet). ;-) Mir ist halt dieses „Spielen mit Lidschatten“ am Morgen genau zu viel, die Zeit habe ich da nicht bzw. will ich mir auch nicht nehmen. Insofern ist Cremelidschatten eine gute Lösung für mich.

      Und dass der Living Luminizer überhaupt gar nicht mit Alverde-Highlightern zu vergleichen ist, muss ich nach meinem Geschwärme nicht betonen, oder? ;-)

  4. Allerlei Julchen
    15. Juni 2014

    Magnetic und Solar habe ich auch zu Hause, beide sind tolle Farben. Den Un“Cover“Up will ich noch kaufen, momentan habe ich keinen Concealer, da wurde das Produkt von RMS super passen.
    Den Living Luminizer liebe ich über alles, für mich ist die eher kalte Färbung ideal.

    • Wuscheline
      15. Juni 2014

      Ja, bei mir scheint der kalte, helle Living Luminizer auch besser zu sein, den von Ilia sieht man kaum. Und den Concealer kann ich wirklich weiterempfehlen! :-)

  5. Alessandra/Bambi Organics
    5. September 2014

    Hello dear!!!
    What a lovely blog!! Really nice ❤❤
    Thanks a lot for this swatches! I’ve been eyeing the solar eyeshadow for so long and i think i’ll take it ^_^

    Big kissessss

    • Wuscheline
      8. September 2014

      Ciao Alessandra, mi piace molto che leggi il mio blog.
      Amo „Solar“ molto e lo uso tantissimo.
      Baci! :-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.