Die Minis dürfen mit! – Kamm und Bürste im Urlaub

Wenn ihr das hier lest, dann bin ich schon im Urlaub. Und ich habe auch weder vorgebloggt noch werde ich mich währenddessen irgendwie melden, ich bin einfach weg und mache auch Urlaub vom Blog! :) Wir lesen uns dann Mitte September wieder, wenn ich zurück bin. Vorher wollte ich euch aber noch berichten, welches Handwerkszeug, also welche Kämme und Bürsten mit in meinen Urlaub dürfen.

Kamm und Bürste Urlaub

Die “Kleinen” dürfen mit. Ziemlich klar war das ja sowieso beim Magic Mini Star, der kleine Bruder des Magic Star von Hercules Sägemann. Der Magic Mini Star passt in jedes Täschchen, ist so ziemlich unkaputtbar und eignet sich sowohl für trockenes als auch für nasses Haar, wenn man das halt doch mal kämmen muss. Mit dem breiten Zinkenabstand kann ich sogar meine dicken Wellen entwirren.

Hier seht ihr den großen Magic Star und den niedlichen Magic Mini Star nochmal im Vergleich:

Magic Star und Magic Mini Star

Aber auch meine Holzbürste von Fripac Medis Natural Line, von der ich euch jetzt schon öfter vorgeschwärmt habe (hier und hier) und auf deren Kopfhautmassage ich nicht mehr verzichten möchte, hat eine kleine Schwester, eine Reisebürste oder Taschenbürste:

Holzbürste groß und klein

Und ich liebe die Taschenbürste inzwischen schon genauso heiß und innig wie die große Bürste. Das “Bett” der Holzstifte ist ebenfalls sehr fest, sodass man mit den Holzstiften gut an die Kopfhaut kommt und ihr eine ordentliche Massage verpassen kann. Keine Noppen an den Stiften, kein Verheddern oder gar Ausreißen der Haare, kein Festklemmen von Haaren im Rahmen!

Dadurch dass die Bürste kleiner ist, braucht man halt länger, um den ganzen Kopf zu massieren bzw. alle Haare durchzubürsten, falls man das denn will, das ist aber auch schon der einzige Nachteil. Die Fripac Medis Taschenbürste wird mir in Zukunft jedenfalls ein unentbehrlicher Reisebegleiter sein, so viel ist klar. :)

Also dann, bis nach meinem Urlaub! :D

14 Kommentare

  1. Ginni
    22. August 2015

    Für meine feinen Haare sehen die aus wie Monster…so grob. So unterschiedlich kann das sein :-))

    Wünsche Dir einen schönen Urlaub und viel Erholung!

    • Wuscheline
      23. August 2015

      Ja, das ist auch wieder wahr, die sind halt auf meine dicken Borsten abgestimmt. Eine Freundin meinte kürzlich, ihr Pferd hätte so ähnliche Haare wie ich…

  2. diealex
    23. August 2015

    Ich wünsche Dir einen ganz tollen Urlaub!
    Viele Grüße, die Alex

    • Wuscheline
      23. August 2015

      Danke dir!

  3. Polarstern
    23. August 2015

    Wie bekommst du deine Bürsten nur immer wieder so unglaublich sauber? Meine werden nicht so makellos…

    • Wuscheline
      23. August 2015

      Hm, meine Bürsten werden gar nicht schmutzig. Ich zupfe halt ein paar Haare raus, das war es aber auch schon. Bis auf einige ausgefallene Haare sehen meine Bürsten immer so aus, ich mache sie eigentlich gar nicht sauber… (die große habe ich ja wirklich schon viel benutzt, die ist aber auch nicht dreckig)
      Wie ist das denn bei dir?

      • Polarstern
        28. August 2015

        Hm, also bei meiner Holzbürste von Kostkamm bleiben die Haare immer hängen, die Verklemmen sich zwischen Stift und Kissen und sind überhaupt nicht mehr rauszufummeln. Bei der WBB gleichen Herstellers bleibt der Staub hängen und vollständig bekomme ich den auch bei regelmäßigem sauber machen nicht heraus. Insbesondere an die Borsten in der Mitte komme ich einfach nicht heran und durch Shampoo oder Seife lösen tut der Staub sich auch nicht.
        Nun sag du mir, dass ich einfach die falschen Bürsten habe…

      • Wuscheline
        9. September 2015

        Das ist jetzt ein bisschen böse, wenn ich das schreibe, aber bei meiner Bürste von Kostkamm war das auch so, da haben sich dauernd die Haare verklemmt, deshalb habe ich sie auch weggegeben. Sie hat Haare ausgerissen und war quasi nicht mehr von den ausgefallenen Haaren zu befreien. :( Bei der Fripac medis ist das beides nicht der Fall, deshalb bin ich ja so begeistert!

        WBB ist natürlich was anderes. Ich habe meine früher (ich benutze ja keine mehr) immer mit Shampoo und so einer Nagel-/Fingerbürste gereinigt, das ging einigermaßen, aber auch nicht komplett.

      • Polarstern
        11. September 2015

        Pff, das ist nicht böse, sondern ehrlich. Ich hatte kostkamm gekauft, weil so viele so positiv davon gesprochen hatten, nun bin ich enttäuscht, insbesondere weil ich mir in einer “Ich gönn’ mir was” Manier, die teuerere mit Olivenholz gekauft hatte. Ich habe mir mal viel Zeit vor dem Fernseher genommen und sie richtig sauber gemacht. Dabei habe ich festgestellt, dass eine Mischung aus Fett und Dreck an den Stiften klebte. Ich vermute, dass das bei allen Bürsten passiert, aber eklig ist es schon.
        Wieso benutzt du denn keine WBB mehr?

      • Wuscheline
        15. September 2015

        Bürsten mit der WBB ist halt doch eine sehr hohe mechanische Belastung für die Haare. Und je mehr mechanische Beanspruchung, desto mehr Spliss, Haarbruch etc. Deshalb stecken viele Langhaars ja so oft die Haare weg.

  4. Valandriel Vanyar
    24. August 2015

    Ich hab zwar dickes Haar, aber dafür glattes, da brauche ich auch keinen großen Zinkenabstand. Sauber werden tun die Kämme von mir aber auch nicht von alleine, die muss ich auch regelmäßig reinigen und das nervt wie noch was…

    Hab einen wunderschönen Urlaub! =)

    • Wuscheline
      9. September 2015

      Die Magic Stars halte ich auch unters Wasser, wenn ich sie mit Spülung benutzt habe, klar. Aber meine Holzkämme werden eigentlich nicht schmutzig.

  5. Lidja
    2. September 2015

    Genau das gleiche Handwerkszeug hab ich auch :-) ansonsten gibt’s kein Durchkommen.. Schönen Urlaub noch! Liebe Grüße Lidja

  6. Wuscheline
    20. Oktober 2015

    Ich habe grade einen Bürstenreiniger von Olivia Garden entdeckt, der irgendwie sehr gut ausschaut. Also vielleicht für alle interessant, die ihre Bürsten nicht gescheit sauber bekommen…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.