Sommerhaarschnitt – kleiner Trimm

Ja, ich habe mir wieder die Haare geschnitten, es gab einen kleinen Trimm. Keine Angst, „Sommerhaarschnitt“ meint bei mir keinen praktischen Bob, aber ein paar Zentimeterchen sind doch wieder gefallen. Die letzten Jahre habe ich immer nur ein Mal im Jahr geschnitten (im Januar), letztes Mal also Anfang Januar 2016 (meinen Bericht dazu findet ihr hier). Da hatte ich einen Schnitt von 95 cm auf 84 cm „gewagt“, für meine Verhältnisse ist hier ein ziemlich großes Stück der dünner werdenden Spitzen gefallen, fast der gesamte Jahreszuwachs von 2015. Mitte Juli habe ich dann wieder ca. 93 cm erreicht gehabt, also hatte ich ein Wachstum von beinahe 9 Zentimetern in 6,5 Monaten (fast 1,5 pro Monat), was über (!) meinem durchschnittlichen Wachstum vom letzten Jahr liegt (da waren es eher 1,25 cm pro Monat). Vielleicht habe ich das tatsächlich meinem Haartee zu verdanken?!

vor dem Trimm

Hier also ein Bild vor dem Trimm mit dem Tangle Teezer einigermaßen geglätteten 93 cm Haarlänge nach SSS, das ist bei mir in etwa Steiß (anatomisch nicht korrekt) oder Butt Crack Length, wenn mich nicht alles täuscht. ;-) Auf dem Bild (dunkler Hintergrund) geht es und eine Kante ist sogar noch erkennbar, auf manchen Fotos war mir das Ganze aber einfach nicht mehr blickdicht genug. Und deshalb eben der kleine Schnitt. Vorgegangen bin ich wie immer mit dem Crea Clip, in den man die Haare quasi einklemmt. Aktuell gibt es den Creaclip auf Amazon nicht, dafür aber Nachahmer-Modelle, die außerdem ziemlich günstig sind und ihren Zweck anscheinend genauso gut erfüllen (siehe Bewertungen).

Trimm 1

Dann zieht man den Clip so weit nach unten, wie man eben abschneiden möchte. Warum meine Haare hier schon deutlich kürzer aussehen als auf dem ersten Bild, obwohl noch nicht geschnitten wurde? Weil ich meinen Kopf ziemlich stark nach unten geneigt und quasi meine Fußspitzen angesehen habe. So wird der Schnitt dann nämlich weniger gerade und eher U-förmig. Mit nach unten gerichtetem Blick würde der Clip also ungefähr so weit nach unten gezogen:

Trimm 2

Hier wurde in etwa geschnitten und das hat mein liebster Mann übernommen, alleine traue ich mich einfach nicht. Dazu bekommt er immer meine Jaguar Pre Style Ergo Haarschere in die Hand gedrückt und macht das inzwischen mit sehr viel Sachverstand und Vorsicht (tatsächlich schneidet er eher weniger ab als ich es mir vorstellen könnte). Er entscheidet das je nach Optik. Auf dem Bild sieht man ja, dass auf der Länge durchaus einige Haare „ankommen“, nicht nur fünf. Im Verhältnis zu meiner Haarmenge aber halt deutlich weniger… ;-) Und Schnipp:

Trimm 3

Hier habe ich den Kopf immer noch nach vorne geneigt, sodass die Haare hier aussehen, als wären sie „nur“ noch gürtellang. Und durch die Wellen, die meine Haare halt immer haben, sieht die Kante etwas schief aus, obwohl sie das in Wirklichkeit gar nicht ist. Wellen halt. Immer noch mit Kopf nach vorn, hier sieht man die Kopfhaltung ganz gut.

Trimm 4

Und aufgerichtet:

Trimm 5

Hier erkennt man, dass durch den Schnitt tatsächlich ein leichtes U entstanden ist (auch wenn das durch die Wellen wieder etwas verzogen wird), was ich aktuell hübscher finde als eine ganz gerade Kante. Die äußeren Haare sind jedenfalls etwas kürzer als die in der Mitte. Und bei gerader Kopfhaltung reichen die Spitzen immer noch deutlich über den Hosenbund, wenn auch nicht mehr ganz zum Steiß. Nun habe ich wieder eine Länge von 86 cm und eine nach meinen Maßstäben schönere Kante, es sind also wieder 7 cm getrimmt worden. Wenn ich die Haare lockiger trage, fallen kleine Unregelmäßigkeiten beim Schnitt sowieso nicht mehr auf, das ist ein Vorteil von Wellen.

Trimm 6

Hier stehe ich mit Flechtwellen im Wald und die Kante sieht sehr gerade aus, was allerdings daran liegt, dass ich den Kopf hier wieder gesenkt halte. Da sehen die Haare ja auch richtig kurz aus. :D Also Kopf hoch:

Trimm 7

Die Flechtwellen (und die Perspektive) fressen natürlich wieder Länge und es sieht tatsächlich wieder mehr nach Hüfte bzw. Hosenbund aus. Das macht mir aber nichts. Ich bin mit der Länge so ganz zufrieden (mehr aktuelle Bilder gibt es immer wieder auf Instagram). Im Januar 2016 habe ich mir für den Januar 2017 ja schöne 90 cm gewünscht. Und das erreiche ich ab den aktuellen 86 cm ja locker, wenn die Haare brav so weiter wachsen (6 cm sind ja mindestens drin). Wahrscheinlich werde ich dann im Januar 2017 eben wieder ein Stückchen trimmen und meine Kante weiter verschönern. Und im Laufe von 2017 dann schöne 95 cm erreichen oder so, mal sehen. Alles ganz entspannt. :)

7 Kommentare

  1. Martina
    29. Juli 2016

    Der Clip sieht ja praktisch aus. Ich schneider immer pi mal Daumen selbst und hoffe, dass durch die Wellen Unregelmäßigkeiten verschwinden *hüstel*

  2. Valandriel Vanyar
    1. August 2016

    Ich fand deine Kante vorher aber auch schön =)
    Dennoch muss es dir gefallen und lang sind sie ja auch so noch ;) Das Wald Foto finde ich soooo schön! Will schon ewig Haarfotos im Wald machen, aber entweder keine Zeit, schlechtes Wetter, spontan zum Wandern ohne Kamera unterwegs oder ähnliches.
    Creaclip habe ich auch lange überlegt, aber letztendlich habe ich mich dagegen entschieden, denn meist schneidet mir mein Freund die Haare und er macht das lieber freihändig als „so ein komisches Teil einklemmen, denn bis das drin ist, hab ich schon längst ohne geschnitten“ :-D

  3. Wellenwunder
    4. August 2016

    Den Billig-Crea Clip würde ich nicht empfehlen! Ich habe ihn mir gekauft und bin sehr enttäuscht (wackelt, schlechte Verarbeitung, zum Teil scharfkantig). Ich nutze ihn zwar, aber nur deshalb, weil ich nicht unnötigen Plastikmüll produzieren möchte. Von mir eine klare Kaufempfehlung für den original Crea Clip!
    – – –
    Wuscheline, verrätst du mir die Größe deiner Ficcare? Ich bin mir da sehr unsicher und schätze meine Haare von dicke und Struktur ganz ähnlich wie deine ein. :-)

  4. Wuscheline
    4. August 2016

    Ah, okay, danke für die Info zum Billig-Clip, das weiß ich natürlich nicht so genau, nachdem ich das Original habe…

    Ich habe L-Ficcare (benutze sie aber fast nie): http://www.wuscheline.de/2015/06/ficcare-und-ficcarissimo/

    • Wellenwunder
      4. August 2016

      Danke für die schnelle Antwort. Dann sehe ich mich nach Größe L um.

  5. Sarah
    8. August 2016

    Wow deine Haare sehen echt schön, wünschte meine wären auch so lang :)

  6. haarnerd
    12. September 2016

    WoW, deine haare sind ja wirklich unglaublich lang. Habe diesen Clip jetzt das erste mal gesehen? Den werde ich mir direkt holen.. Hast du von Natur aus gewellte haare?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.