Aufgebraucht im Februar 2017

Im Februar habe ich wieder bewusst einige Haarpflege aufgebraucht, vor allem Spülungen. Die haben mir entweder für CO oder für Prewash Kuren gedient. Und es gibt Schneeglöckchen bei uns im Garten! Die waren auf den Bildern fast wichtiger als die Produkte. ;-) Ansonsten war der Februar für mich echt anstrengend (und deshalb habe ich auch wenig gebloggt), weil ich neben der normalen Arbeit Haarschmuck verpackt und verschickt habe. :D Natürlich ist das ganz wunderbar, aber zwischendurch fand ich es auch etwas stressig. Nun ist nur noch ein bisschen übrig, schaut doch mal rein!

1. Haarpflege

Dove | Oil Care Kur-Spülung: Die hatte ich mir damals wegen einer Empfehlung von The life in front of my eyes gekauft. Günstig, silikonhaltig, macht geschmeidig, parfümierter KK-Duft, ganz okay, aber mehr nicht. (Sunnivah fand sie auch nur ganz okay für den Urlaub, soweit ich mich erinnere.) Habe sie für CO aufgebraucht.

Weleda | Haaröl Rosmarin: Ich mag das ab und zu ganz gern, der Duft ist fein und das Öl pflegt die Haare – jetzt auch nicht deutlich besser als andere Öle, aber gut eben. Die Kopfhaut mag das auch gern. Ich habe es mit dem Rest meines selbstgemachten Lavendelöls gemischt, das harmoniert gut und ich werde es noch als Ölkur vor der Wäsche oder als Teil einer Prewash Kur aufbrauchen.

Aubrey Organics | White Camelia Conditioner (Kleingröße): Auf Dauer zu viel Alkohol und für meine Haare zu viel Protein, aber ab und zu vertragen sie das ganz gut. Nach der Wäsche finde ich’s nicht so toll, aber vorher in einer Kur mögen es die Zotteln ganz gern.

Garnier Natural Beauty | Olivenöl und Zitrone Spülung: Das gehört jetzt zu den vielleicht weniger nachvollziehbaren Aktionen. Denn diese Spülung gibt es eigentlich gar nicht mehr, sie wurde vom Markt genommen. Außerdem ist sie mit Silikonen, nun ja. Aber kaum war sie weg, habe ich mich an meine Jugend erinnert und mir überlegt, dass das eine der wenigen Spülungen ist, an die ich mich noch erinnern kann, die ich früher, besonders im Urlaub, tatsächlich sehr gerne benutzt habe. Und da wollte ich dringend diesen Geruch wieder haben! Bisschen plemmplemm, ich weiß. Erfreulicherweise gibt es noch Restexemplare auf Amazon und da habe ich eben zugeschlagen. Und ja, sie riecht wirklich so toll, wie ich sie in Erinnerung habe. :D Und sie eignet sich wunderbar für CO.

Balea | Glatt und Glanz Spülung: Meine wahrscheinlich liebste silikon- und alkoholfreie Spülung von Balea, viel mehr ist dazu nicht zu sagen. Top für CO.

2. Körperpflege

Lavera | Bodylotion Chocolate Fantasy: Eine offenbar nicht mehr erhältliche Sonderedition, die einen nach Schokotrüffel duften lässt. Für dauernd ist mir die Pflege zu leicht (und zu viel Alkohol enthalten), aber für zwischendurch fand ich sie ganz angenehm. Der Duft ist erst intensiv, verflüchtigt sich dann aber auf ein angenehmes Maß, so mag ich das eigentlich ganz gern.

Kneipp | Badeöle: Das Pflegeölbad Schönheitsgeheimnis riecht echt sehr intensiv, fast zu sehr, das Bad hat noch zwei Tage später danach geduftet. Aber dafür ist die Pflegewirkung auch ziemlich gut, Ölbad halt. Genauso gut pflegt das Mandelblüten-Bad, das riecht aber dezenter. Wobei man den Duft schon auch mögen muss, bei Mandelblüten denke ich eigentlich nicht an sowas, aber gut. Eine echte Duftbombe – durchaus im positiven Sinne – ist auch die Badeessenz Entspannung pur, auch wenn sie “nur” nach Melisse duftet. Der Geruch hat mich echt positiv überrascht und auch hier hatte das Badezimmer noch länger was davon. Die drei Fläschchen sind alle in dieser Box erhältlich, kann ich nur weiterempfehlen. Und zusätzlich war ich noch ein Mal in der Therme, da komme ich also doch immerhin wieder auf vier Mal baden. :)

3. Gesichtspflege

Rival de Loop | Hydro Booster Tuchmaske: Gerade bin ich ja etwas maskenmüde, aber für eine Tuchmaske hat es immerhin einmal gereicht. Mag sie, habe noch ein paar davon hier, sie taugt wirklich gut als “Akut-Hilfe” vor einer Verabredung oder so, sie polstert schon auf und durchfeuchtet. Und die Reste sind tatsächlich dann auch als erster Schritt der Morgenroutine einfach in die Haut einzuarbeiten. Kein Krümeln der weiteren Pflege (Sonnencreme) bei mir, praktisch.

Beyer&Söhne | Hautcreme+ (Probe): Wahnsinnig sympathisches Unternehmen mit total guten Ideen. In das Squalan habe ich mich (wie so viele andere auch) Hals über Kopf verliebt und verwende einige Tropfen davon morgens und abends und immer, ganz großartiges Produkt. Die Hautcreme hat super Inhaltsstoffe, aber ich konnte mich noch nicht so ganz mit ihr anfreunden, weil sie beim Schichten bei mir eigentlich immer gekrümelt hat. Der Punkt ist aber, dass in dieser Creme eigentlich schon alles drin ist, man sie einfach pur und ohne Schichten verwenden könnte und die Haut wäre rundum glücklich. Eigentlich super. Sie passt also nicht in meine aktuelle Routine, aber das liegt an der Routine, nicht an ihr. Für eine längere Reise (ab nächstem Herbst) werde ich sie mir wahrscheinlich nochmal genauer anschauen, denn da wäre ein einziger Schritt (und eine einzige Tube) natürlich total praktisch! Ich denke, wir sehen uns wieder!

Paula’s Choice | Augencreme: Schon meine zweite Tube und sie ist wirklich ziemlich ergiebig, hält bei mir so 4-6 Monate, ganz genau kann ich das nicht mehr rekonstruieren. Aktuell benutze ich die Neostrata Augencreme mit PHA, die mir auch recht gut gefällt, aber leichter ist. Insgesamt schaue ich mich aber wohl mal nach einer günstigeren Alternative um (oder verwende einfach die Gesichtscremes, das empfiehlt PC ja eigentlich auch…):

Balea | Hyaluron Booster: So richtig gut funktioniert der zum Schichten irgendwie gerade nicht, wobei die Rettung hier mal wieder einen Namen hatte: Squalan von Beyer&Söhne. Mischt man einen Tropfen davon irgendwo rein, wird alles geschmeidig und krümelt nicht mehr. Nichtsdestotrotz werde ich mir den Booster wohl kein drittes Mal nachkaufen, sondern andere Hyaluron-Produkte nutzen.

Alverde | Augenbrauengel blond: All-time-Favourite oder so, schon das x-te Mal nachgekauft, schon neues Exemplar in Benutzung. Dezent, hell, unkompliziert, reicht mir, prima.

4 Kommentare

  1. strawberrymouse
    5. März 2017

    Oh, die Balea Glatt & Glanz Spülung muss ich mal ausprobieren.
    Den Hyaluron Booster teste ich gerade und mag ihn ganz gern.

    • Wuscheline
      6. März 2017

      Ja, die Glatt&Glanz-Spülung hat mich auch positiv überrascht, ist ja auch echt günstig.

  2. Valandriel Vanyar
    6. März 2017

    Beyer & Söhne interessieren mich auch schon so lange, habe aber noch nie etwas gekauft. Da muss ich wohl meine TV Anfrage nochmal herauskramen und schauen, ob die mit oder ohne TV arbeiten – danke für die Erinnerung :D

    LG Valandriel

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.