Haarbande | Haarschmuckaufbewahrung

In der Haarbande geht es heute um Haarschmuckaufbewahrung. Was also macht ein Langhaar mit seinem Haarschmuck, wenn es ihn nicht gerade auf dem Kopf spazieren trägt? Bei vielen sammelt sich mit der Zeit ja einiges an… ;-) Und wenn man unterwegs ist, möchte man ja auch ein paar Haarschmuckstücke mitnehmen, wie macht man das am besten? Die Antwort auf beide Fragen: Utensilos bzw. Hairtoy Organizer zur Haarschmuckaufbewahrung. Und meine Exemplare stelle ich euch heute vor.

Ich besitze fünf Utensilos, davon sind drei zum Rollen, also für die Reise gedacht. Eines eignet sich sowohl zum Rollen als auch zum Aufhängen, kann also daheim genutzt werden oder wenn man viel Haarschmuck dabei haben will. Und das letzte, mein Prunkstück, ist nur zum Hängen und neben Utensilo auch Dekorationsgegenstand für die Wand, in dem die Haarschmuckstücke perfekt geschützt sind. Aber ich beginne mit den Rollutensilos:

Die drei linken sind alle von “Nativwomn”, die eine Zeit lang auf Etsy verkauft hat, von dort aber verschwunden ist. Das ganz linke und dickste hat meiner Meinung nach einen wunderschönen Stoff und nennt sich “Very Poe”:

Wie man sieht, ist es durch die ausklappbaren Haken oben auch zum Aufhängen geeignet. Innen ist es mit kuschligem braunen Stoff gefüttert, sodass alles auch unterwegs super gepolstert ist. Es ist tatsächlich ziemlich groß, verwendet habe ich es vor allem für Langhaarnetzwerk-Treffen oder Ähnliches, wo ich wirklich viel Haarschmuck dabei haben wollte. Für einen Wochenendtrip sind die 14 verschieden großen Taschen wohl etwas übertrieben… (Das Utensilo hat inzwischen einen neuen Besitzer.)

Schon deutlich kleiner ist das Katzen-Utensilo, das ich von Nativwomn für mich habe anfertigen lassen, es eignet sich besonders für Katzenfans und Haarstabliebhaberinnen. :)

Wie man sieht, hat es vor allem neun schmale Abteilungen für Haarstäbe und nur drei größere Taschen. Da ich ja am liebsten Haarstäbe getragen habe, perfekt für mich. :) Man kann aber auch eine Forke in zwei der kleinen Taschen schieben. Gefüttert ist es in flauschigem blau. (Das Katzenutensilo hat einen neuen Besitzer gefunden!)

Noch kleiner ist mein “Totenkopf-Utensilo”, das ich nichtsdestotrotz wahrscheinlich am häufigsten benutzt habe, da es gerade auf kurzen Reisen perfekt passt.

Dieser Hairtoy Organizer hat nur 6 Taschen, aber man kann ja auch mehrere Haarstäbe in eine Tasche stecken. Auch hier ist wieder mit flauschigem Stoff gefüttert, sodass in zusammengerolltem Zustand wirklich alles super geschützt ist. (Es erfreut jetzt jemand anderen.)

Das dünnste Utensilo kommt von einer Langhaarnetzwerk-Userin (Pinay) aus meiner Anfangszeit im LHN. Es ist lachsfarben oder rostorange gestreift und hat eine Menge verschieden großer Taschen. Es ist nicht gepolstert, dadurch aber natürlich auch deutlich platzsparender. (Hier hatte ich erstmals berichtet. Es ist vergeben!)

Dann kommen wir jetzt zu meinem Prunkstück, dem Hairtoy Organizer als Wanddekoration zu Ehren von Frida Kahlo:

Auch das ist von Nativwomn angefertigt und hat Klappen, die den Haarschmuck vor Licht schützen, was gerade bei manchen Holzsorten (besonders Dymondwood) wichtig ist, damit sie nicht ausbleichen. Und auch sonst bin ich überzeugt, dass sich Schmuck in so einem Schmuckstück sehr wohl fühlt. ;-) Das Utensilo hat drei “Etagen”.

Oben ist Platz für 15 verschieden dicke Haarstäbe. Hier übrigens meine “Reste”. :)

In der mittleren Etage ist mit breiteren Taschen Platz für 8 schmale Forken oder Ficcaren oder Flexies. Früher hatte ich da zum Beispiel meine KPOs von Senza limiti und verschiedene Forken. An die Ösen mit den Knöpfen rechts und links kann man Haargummis oder Haarbänder anbringen bzw. auffädeln.

Unten sind nochmal breitere Taschen, ganz links zwei “kurze” übereinander und dann nochmal fünf breite für mehrzinkige Forken oder Ähnliches. (Frida hat schon einen neuen Fan gefunden!)

So, und nun kommt der Spaß für euch: nachdem ich ja so gut wie keinen Haarschmuck mehr habe, gebe ich nun auch meine Utensilos weiter. Nachtrag: alle sind inzwischen weg!

Und damit ihr schönen Haarschmuck auch aufbewahren könnt, schaut doch mal, welche Ideen zum Thema es sonst so in der Haarbande gibt! Im Juli wird es voraussichtlich einen Haarbande-Post zu einfachen Flechtfrisuren geben.

1 Kommentar

  1. Valandriel Vanyar
    11. Juni 2017

    Ich besitze lediglich ein Utensilo und das liegt zusammengerollt im Schrank :D Aber gut, ich habe nicht viel Platz und verstaue lieber “unsichtbar”.
    Aber jedes mal interessant – andere besitzen viele Papangas, ich kein einziges…

    Liebe Grüße
    Valandriel

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.