Ich habe ein Ziel!

Okay, bisher sind meine Haare ja etwas ziellos in der Gegend herumgewachsen. So bin ich jetzt bei etwa 53 cm nach SSS angekommen (im Januar waren es 52 cm). An meiner Strategie ändert sich eigentlich nichts: Genuss und Minimalismus stehen im Vordergrund, ich will mich von meinen Haaren nicht stressen lassen, weder von der Pflege noch von der Länge noch vom krampfhaften „Schonen“ noch von sonst was. Die Haare dürfen ganz entspannt länger werden und wenn sich hier mal was splisst oder es länger dauert: so what!

Eierpunsch Steffis Hexenküche

April 2014

Aber: ich habe jetzt doch mal eine Idee entwickelt, wo ich so etwa hin will, was ein Ziel für meine Haarlänge sein könnte. Mein erster Gedanke war dabei der „Goldene Schnitt“. Wenn ich den für meine Körpergröße berechne und die Scheitellänge addiere, komme ich auf ca. – tadaaa – 77 cm Haarlänge nach SSS. Schöne Zahl, irgendwie. Und goldener Schnitt soll ja harmonisch wirken, ist also wohl nie verkehrt.

Cognac & Ei Ladyvalesca

April 2014

Dann habe ich weiterüberlegt und festgestellt, dass damit viele Frisuren, vor allem meine Lieblingsdutts mit Haarstab, auch bei meiner Haardicke schon gut möglich sind. Je dicker die Haare, desto länger dauert es, bis eine Frisur „funktioniert“, aber soweit ich mich entsinne, geht bei mir sogar der Lazy Wrap Bun schon ab ca. 70 cm. Tja, wie sehen 77 cm ungefähr bei mir aus? Witzigerweise hatte ich genau diese Haarlänge zum letzten 4. Geburtstag meiner Haare, mehr Bilder und Video hier.

Haargeburtstag 2014 2

4. Haargeburtstag im Mai 2014

Hier sind die Haare leider „ausgekämmt“, aber was man auf jeden Fall sieht, ist, dass sie in dieser Länge nicht mehr die für meine Haardicke/-dichte/-struktur recht typische A-Form hatten, sondern „gerader“ fallen (versteht man, was ich meine?). Also: rund um Mai 2014 waren meine Haare zuletzt um die 77 cm SSS lang. Ein paar Bilder von 2014 habe ich hier eingefügt.

allez oh vera

Mai 2014

Weiterer Vorteil: bei dieser Länge hatte ich noch kaum Probleme mit zu starkem Taper, mit blickdichter Kante usw., lauter Sachen, die mich mit mehr Länge immer wieder sehr geärgert haben. Offen tragen war – zumindest in meiner Erinnerung – auch noch gut möglich.

Waldfussel Spicy Orange

Juni 2014

Wenn ich total optimistisch bin, dann hätte ich die 77 cm ab dem jetzigen Zeitpunkt in 20 Monaten erreicht, also im Oktober 2022. Da ich wohl doch mal hier und da trimmen muss, damit die Deckhaare/Stirnhaare aufholen, wird es wohl aber doch erst im Februar 2023 so weit sein, in zwei Jahren. Oder vielleicht auch erst im April 2023, das wäre dann wiederum der „neue“ 4. Geburtstag meiner Haare…

Honey Beer and Egg

mit Kardoune „geglättet“ im Mai 2014

Knapp Taille (langgezogen) oder halt Midback (gelockt) wäre das dann wohl… Wie auch immer, ich habe jetzt jedenfalls eine Idee. Und das ist ja ganz schön, um sich die Zeit des langsamen Haarwachstums zu vertreiben… ;-)

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.