Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Jaja, natürlich konnte ich es bei der Vorbereitung und in der Wartezeit auf meine Wurzelhaare nicht bei dem belassen, was ich sowieso schon da hatte… Natürlich musste ich dies und jenes einkaufen, aus Vorfreude und Vorsorge und überhaupt. Ich freu mich schon riesig darauf, die ganzen neuen Sachen auszuprobieren, sobald ich meine Locs habe!

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Raw Roots

Diese Marke war mir auf Anhieb total sympathisch. Naturkosmetik extra für Dreadlocks! Und so habe ich mir das Tester-Pack mit den kleinen Fläschchen bestellt. Dabei sind zwei Shampoos, ein Spray zur Beruhigung der Kopfhaut, ein Aloe-Vera-Gel mit Manuka, ein Salzspray zur Förderung des Filzens und ein Öl für die trockenen Spitzen. Duftet alles sehr natürlich, kräuterig, lavendelig. Wie gesagt, ich freu mich drauf.

Steffis Hexenküche

Selbstverständlich musste ich auch bei Steffis Hexenküche bestellen, sobald ich kapiert habe, dass es hier Produkte für Dreads bzw. für Bilwis, wie sie es nennt, gibt und sie selbst ein Filzkopf ist! Steffis Seifen waren zu meiner Seifenzeit meine absoluten Favoriten. Was soll da also schiefgehen? Und sieht das nicht so schon absolut putzig aus?Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: EinkäufeAuch hier will ich erstmal mit Kleingrößen testen, also habe ich mir das Baumkraft-Shampoo mit Teebaumöl bestellt, falls ich nach den Erstellungsterminen evtl. gereizte und/oder juckende Kopfhaut habe. Das Bilwis-Shampoo ist extra für Wurzelhaare, darauf bin ich schon besonders gespannt! Die Seife „Dread India“ riecht nach Nag Champa und soll den Filzprozess fördern – bei aller Seifenskepsis freue ich mich darauf auch schon sehr! Nicht für jedes Mal, aber vielleicht ab und zu? Und die „Kesselpaste Myrrhe“ ist mal, wenn die Haare einen komischen Geruch angenommen haben oder ich das Bedürfnis nach einer Art Tiefenreinigung habe.

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Tiefenreinigungsshampoo und Khadi Pulver

Apropos Tiefenreinigung. Manche Dreadheads schwören generell auf Tiefenreinigungsshampoo. Ich werde es auf jeden Fall VOR der Erstellung der Wurzelhaare nutzen. Und dann hin und wieder je nach Gefühl auf dem Kopf. Ich habe mir dazu das „Tiefenreinigende Shampoo“ von Unique ausgesucht, weil es keine aggressiven Tenside enthält, trotzdem intensiv reinigen soll und ich mit der Marke schon gute Erfahrungen gemacht habe.

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: EinkäufeNur direkt VOR der Erstellung werde ich das Deep Charcoal Cleanse von Khadi benutzen, denn das ist ein Pulver zum Anrühren, das eigentlich für die Vorbereitung auf das Färben mit Pflanzenhaarfarbe gedacht ist. Auch bei einer Hennabehandlung kann man keinerlei „Belag“ auf den Haaren gebrauchen, ähnlich wie beim Filzen der Haare. Insofern denke ich, dass das eine gute Wahl ist. Mit fertigen Locs hätte ich dann aber zu große Sorge, dass es sich nicht mehr vollständig ausspülen lässt und Pulverbestandteile im Filz bleiben…

Dolly Locks

Irgendwie klar, dass ich den „berühmten“ Sprays von Dollylocks nicht widerstehen konnte, oder? Vor allem das Refreshing Spray mit Nag-Champa-Duft – in den Duft bin ich jetzt schon verliebt! Aber auch die Lavendel-Variante hat was, da ist etwas zitronig-frisches dabei! Die beiden Minz-Sprays stelle ich mir besonders im Sommer sehr erfrischend vor. Bestellt habe ich die kleinen Fläschchen im Dreadshop.

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Häkelnadeln

Ich weiß noch gar nicht, ob ich überhaupt häkeln will oder kann – oder mir die Dreadpflege „beim Profi“ ab und zu genügt. Trotzdem habe ich halt schonmal eine normale und eine Reisehäkelnadel bestellt, man kann ja nie wissen… ;-)

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Haargummis

Ein paar dreadtaugliche Haargummis habe ich ja wahrscheinlich schon (hier gezeigt). Trotzdem habe ich noch einige bestellt, vor allem bei Mountaindreads, daher kommen alle „offen“ rumliegenden (links und Mitte). Nur die beiden von „Zenner“ kommen aus dem Dreadshop.

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: Einkäufe

Dreadperlen

Warum habe ich überhaupt bei Mountaindreads bestellt? Natürlich nicht extra wegen Haargummis! Sondern wegen der tollen Dreadperlen, die es hier gibt, vor allem welche aus (Edel-)Stein. Und ich kann es kaum erwarten, meine Dreads damit ein bisschen zu dekorieren! Außerdem habe ich auch welche aus Holz.

Vorbereitung auf Wurzelhaare 3: EinkäufeDie meisten stammen von Mountaindreads (Klick macht groß!), aber nicht alle, Yggdrasil (der Lebensbaum) ist etwa von Dreads4you, die Schildkröte aus der Dreadfactory.

Weitere Wünsche

Was brauche ich noch zu meinem Glück mit den Wurzelhaaren? Nicht viel! Irgendwie, irgendwann werde ich mich wahrscheinlich auf 1-2 Shampoos festlegen und die noch in großer Größe bestellen (Raw Roots, Steffis Hexenküche…). Ansonsten muss ich erstmal alles ausprobieren und schauen, wie lang die Dreads dann sind, was ich damit machen kann, wie viel Volumen das auf dem Kopf ergibt usw.

Je nachdem, was noch „drüberpasst“, könnte ich mir vorstellen, in eine große Duschhaube zu investieren. Im Alltag brauche ich die nicht, aber im Urlaub sind ja Duschen manchmal blöd an der Wand fixiert und man kann quasi nicht duschen, ohne gleich die Haare zu waschen… Ebenso denke ich zum Sommer hin vielleicht mal über eine (große) Badekappe nach. Am Meer die Dreads zumindest vor Spritzwasser zu schützen (und halt nicht unterzutauchen), damit man nicht jeden Tag waschen und vor allem abends trocknen muss, vielleicht wäre das schon eine Idee…

So einen Dreadbag fände ich ja schon richtig cool. Oder so einen Visor als Sonnenschutz (oder der)? Und dann sind mir doch auch Spiralocks über den Weg gelaufen, die lachen mich sehr an… :) Es wird hier auf dem Blog also auf jeden Fall mehr los sein in nächster Zeit! Und über Tipps von euch freue ich mich natürlich auch jederzeit!

Zur Artikelserie:
Vorbereitung auf Locs 1: Haare wachsen lassen
Erwartungen an die Wurzelhaare
Dreadlocks und kulturelle Aneignung
Vorbereitung auf Wurzelhaare 2: Was schon da ist
Vorbereitung 4: Reinigungswäsche

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.