Aufgebraucht im Februar 2016

Diesmal habe ich wirklich nur wenig aufbrauchen können. Aber das finde ich auch nicht schlimm, denn ich habe schon einiges Ungeliebtes in den letzten Monaten “platt gemacht”. Und es gibt einige Produkte, die so gut wie leer geworden sind, sodass ich im März sicher wieder mehr Müll haben werde.

Haarpflege

1. Haarpflege

I like green – Smoothing Serum für die Haare: Das war eines meiner ersten teureren Haaröle bzw. Ölmischungen für die Haare. Dieses hier ist relativ leicht, also auch für feinere Haare einen Versuch als Leave-In wert. Der sehr dezente, leicht fruchtig-blumige Duft hat mir auch gefallen. Meine Haare mochten die im Quinoa-Extrakt enthaltenen Proteine allerdings nicht immer oder nur in Maßen. Aufgebraucht habe ich 2/3 als Leave-In und etwa 1/3 als Ölkur (vor allem für die Kopfhaut) vor der Wäsche.

Mehr

Teint-Produkte, Make up Ei und endlich der perfekte Concealer!

Schaut mal, ich habe zwischen den Krokussen noch ein rosa Osterei gefunden!

Makeup-Ei

Sicher kennt ihr euch viel besser aus als ich und wisst längst, dass es sich nicht um ein Osterei, sondern um ein Make-Up-Ei handelt. Wahrscheinlich habt ihr sowas auch schon längst daheim. Ich allerdings habe mir so ein Ei erst vor ca. zwei Monaten besorgt (hier handelt es sich um die günstige Version von ebelin), nachdem ich eigentlich dachte, dass ich sowas nicht brauche. Dann hat es sich aber ganz still und heimlich zu einem Liebling entwickelt, auf den ich inzwischen nicht mehr verzichten möchte. Und zwar benutze ich es inzwischen für den feuchten Auftrag aller meiner Teint-Produkte: sowohl BB-Cream als auch Mineral-Foundation.

Mehr