Wolkenseifen Deocreme – Nachbestellung

Nicht, dass ich schon ein Töpfchen der Deocreme von Wolkenseifen ganz geleert hätte. Hier und hier habe ich schonmal über meine Deocremes von Wolkenseifen berichtet. Ich habe wirklich viele Sorten und benutze je nach Lust und Laune (und anderen benutzten Düften) diese oder jene. Einige Döschen neigen sich inzwischen schon sehr dem Ende zu, in anderen ist noch die Hälfte drin. Trotzdem habe ich mal wieder bestellt:

Wolkenseifen Deocremes

neue Deocremes von Wolkenseifen

Es gab nämlich neue Düfte! Und die muss ich natürlich probieren! „Herzenslust“ geht eher in eine blumige Richtung, aber nicht zu süß, ich finde den Duft wirklich sehr angenehm. „Manpower“ ist logischerweise ein Männerdeo, das auch so riecht: irgendwie nach Rasierwasser oder Männerparfum, ich weiß es nicht. Der Duft ist herb und frisch und ich mag ihn – obwohl ich eine Frau bin. ;-) Das ist bei mir aber nichts für jeden Tag.

Und dann kam noch mein absoluter Liebling mit: „Be my baby“. Diese Deocreme hat sich immer mehr als meine Lieblingsvariante herauskristallisiert, sie riecht pudrig, ein bisschen nach Baby oder Babycreme oder Babypuder, sehr weich und warm. Ich mag das wirklich sehr, weil es ein sehr „sauberer“ und unaufdringlicher Duft ist. Und deshalb habe ich mir zum ersten Mal eine Vollgröße eines Deos bestellt, alle anderen sind und waren ja immer nur die Kleingrößen. Von „Be my baby“ bekomme ich aber sicher nicht so schnell genug. :-) Auch die Konsistenz ist bei dieser Deocreme irgendwie ein bisschen anders (auch bei der neuen Dose, das habe ich schon geprüft), sie ist etwas weicher und cremiger und man kann sie deshalb besser auftragen. Ich bin jedenfalls ein großer Fan. :-)

Ich denke auch immer mal wieder drüber nach, mir eine Deocreme selbst zusammenzurühren. Klar ist das nicht so schwierig, man braucht nur wenige Zutaten (Sheabutter, Stärke, Natron und evtl. Zinkoxid) und es gibt auch einige Rezepte im Netz, die sicher auch etwas werden. Aber ich mag dann doch die Wolkenseifen-Düfte zu gerne! Sie schützen zusätzlich vor Geruchsbildung und schmeicheln meiner Nase einfach… :-)

Allerdings habe ich diesmal wirklich nur diese drei Deos bestellt, irgendwie spricht mich das restliche Sortiment von Wolkenseifen nicht (mehr) so an. Gerade die angebotenen Haarseifen sind alle nichts für mich, da sie auf Kokosöl basieren. Schade.

17 Kommentare

  1. Herbstwind
    13. März 2014

    Hallöchen, ich wollt heute auch bei Wolkenseifen Deocremes bestellen. Habs aber dann doch gelassen, weil ich nur 2 kaufen wollte und somit nen Zuschlag hätte zahlen müssen. Mich spricht leider sonst auch nichst aus dem Shop an. Find ich sehr schade, weil von den Deos hört man echt nur gutes!

    • Wuscheline
      13. März 2014

      Dann bestell‘ doch drei, dann bist du drüber und musst nicht mehr zahlen, oder? Ich finde, es lohnt sich wirklich mit den Deos… Aber ja, der Rest vom Sortiment…

      • Herbstwind
        15. März 2014

        Ja, das werd ich wahrscheinlich machen. Muss nur noch überlegen welche Duft ich dann noch neme!

  2. Strahlemaus
    13. März 2014

    Huhu Wuscheline, ooh ich liebe die Deos auch echt sehr doll!! Die sind soo klasse!! Meine Mama hab ich auch erfolgreich angefixt und sie fixt nun auf ihrer Arbeit rum, wenn die mit herkömmlichen Deos kommen. Lange Rede kurzer Sinn, ich lasse nur noch Cremesdeos auf meine Haut :)
    Einfach suuper!!

    Klasse Beitrag übrigens. Die be my baby und das Männerdeo für meinen Mann muss ich mir auch mal holen. Mein absoluter Lieblignsduft ist Weekender <3

    Liebe Grüße

    • Wuscheline
      13. März 2014

      Interessant, Weekender habe ich auch, finde ich jetzt aber nicht sooo toll. Also schon okay. Aber das gehört eher zu den noch volleren Töpfchen, weil ich seltener hingreife…
      Aber wäre ja auch schlimm, wenn wir am Ende alle gleich duften! :D

  3. anitaswelt
    13. März 2014

    Ich lese immer wieder gern Posts zu den Wolkenseifen Deocremes. Bei den neuen würde ich ja zu gern mal probeschnuppern, um rauszufinden, ob die was für mich bzw. meinen Freund sind.

    • Wuscheline
      13. März 2014

      Ja, ist schon immer ein bisschen spannend. Wobei es echt keinen Wolkenseifen-Duft gibt, den ich gar nicht mag. Am wenigsten vielleicht „High spirits“, aber sonst…

  4. Silberblut
    13. März 2014

    Ich liebe Wolkenseifendeo! Vor allem wegen der Düfte ^^
    Habe mein erstes Töpfchen leer, zwei neue stehen schon bereit :)
    Ist wirklich die beste Entdeckung, seit es Deo gibt ;-)

    Ich muss aber sagen, von der Verpackung und auch von der Konsistenz gefallen mit die Deocremes von Waldfussel besser. Die sind „cremiger“ und die Töpfchen kriegt man besser leer, weil sie „runder“ sind.
    Leider waren meine favorisierten Düfte da nicht lieferbar…

    • Wuscheline
      13. März 2014

      Ich finde die „Be my baby“ fast genauso cremig wie Waldfussel-Deos, mir ist das ja auch lieber. Aber die Wolkenseifen-Dinger wirken bei mir besser. Also habe ich mit dieser Lieblingssorte zwei Fliegen mit einer Klappe…. :-) Und die großen Töpfchen sollte man auch besser leeren können als die kleinen.

      • Silberblut
        16. März 2014

        Aber die kleinen Töpfchen hat man schneller leer und kann so eher neue kaufen ;-)

        Ich finde das horten von Pflegeprodukten eigentlich nicht gut. Ich habe schon viel zu viel von anderen Dingen, da muss ich nicht auch noch mehr Deo kaufen als ich brauche ;-)

        Ich hab schon echte Platzprobleme wegen all der Seife die ich gemacht habe.

  5. fairypet
    14. März 2014

    Die Deos von Wolkenseifen waren auch meine ersten Creme-Deos. Ich liebe den Blue No. 1 Duft – als Deo heißt er Perfekt Day.

    Trotzdem rühre ich mir mein Deo mittlerweile selbst. Ich liebe das Tiki Monoi Tiare und hab daraus schlichtweg ein Deo gemacht. Dieses Öl, Natron und Zinkoxid und fertig. Ich liebe es einfach.

    Der Be my baby Duft ist auch super – ich hab das Parfum und da das ja auch auf Jojobaöl-Basis ist, hab ich mir auch daraus (und Sheabutter für die Kosistenz) schon selbst ein Deo gerührt.

    • Wuscheline
      15. März 2014

      Ja, das klingt auch fein, Tiare mag ich ja auch. <3

  6. Kim
    14. März 2014

    Ich liebe die Deocreme von WS ja auch…am liebsten ist mir immernoch Masculine. Luxus ist auch schön. Die blumigen Düfte wie Traumstunden, das neue Herzenslust und die limitierte Version riechen zwar wundervoll, an mir gefallen sie mir allerdings gar nicht.

    Das neue Männerdeo Manpower ist ein richtig typischer frischer Männerduft, den man auch in konventionellen Duschgels und Deos findet, von daher bestimmt ein guter Einstiegsduft für skeptische Männer ;)

    Ich habe auch das Gefühl, sie hat an den Formulierungen rumgeschraubt, die neuen Versionen sind deutlich cremiger und mein liebstes Masculine auch, weshalb es leider etwas an Wirkkraft eingebüßt hat.
    Die Waldfussel Deocremes hatten bei nie so eine große Wirksamkeit wie die von Wolkenseifen.

    PS: Wer die Wolkenseifen-Seifen vermisst, bei Soaparelle gibt es einige Duftzwillinge :)
    Masculine=Men in Black, Sensation/Traumstunden=Simply Delicous und Manpower=Macho Man

  7. JuleZ
    17. März 2014

    Huhu,

    Da ich auch nur gutes über die Deocremes gehört habe, habe ich mir auch einen Pott bestellt. Ich weiß gar nicht genau welche Duftvariante es ist, aber gut riechen tut sie!
    Ich kann nur leider die Begeisterung nicht ganz teilen… Dass es kein antitranspirant ist weiß ich ja, aber ein bisschen stören zuen mich meine Schweißflecken dann doch. Außerdem hilft es bei mir nicht so gut. Ich habe das Gefühl bereits nach ein paar Stunden muffig zu riechen:(
    Ich will den Cremes aber trotzdem noch eine Chance geben und andere Dufteichtungen probieren.

    • Wuscheline
      17. März 2014

      Ja, ich schwitze schon auch recht stark mit den Cremes. Manchmal ist es okay, manchmal nervt es mich schon. Aber ich müffle wirklich nicht. Falls das bei dir der Fall ist, schätze ich, dass bei dir auch andere Duftvarianten nicht wirken, daran liegt es dann eher nicht. Ich glaube, bei manchen Leuten wirken diese „basischen“ Deos nicht, sondern eher saure, z.B. wenn sie sich Zitronensaft in die Achseln geben. Kannst du ja mal ausprobieren. Wenn das wirkt (bei mir überhaupt nicht), dann kann Natron quasi nicht wirken…
      Aber Vorsicht, das ist Halbwissen, was ich hier weitergebe!

      • JuleZ
        26. März 2014

        Hab der Deocreme noch eine Chance gegeben. Also es ist besser als das letzte mal. Ich glaube einfach ich kann nicht so viel von dem Deo erwaten wie von hydrofugal, was ich sonst benutze. Das kann man wohl nicht vergleichen.

  8. Andrea
    19. März 2014

    Bei mir wirken die Wolkenseifen-Deos leider gar nicht gut. Nach höchstens drei Stunden geht es dahin… Dann rieche ich nicht, ich stinke! So extrem kenne ich das gar nicht von mir. Ich bin jetzt zu den aluminiumfreien Deos von Balea gewechselt, die wirken perfekt bei mir.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.