Aufgebraucht im April 2017

Oh je, so viel zu tun und so wenig gebloggt. Gerade ist wirklich eine schwierige Phase bei mir und vor Juni wird das wohl auch nicht besser werden. Hier wird es also auch im Mai eher ruhig bleiben. Trotzdem habe ich natürlich Kosmetika aufgebraucht und um die soll es heute wieder gehen. Tatsächlich ist es aber nicht besonders viel und vor allem Gesichtspflege.

1. Gesichtspflege

The Ordinary | hyaluronic acid 2% + b5: Ach ja, ich kann nichts Schlechtes darüber sagen, war aber auch nicht hin und weg. Ist halt ein solides, feuchtigkeitsspendendes Hyaluronsäure-Produkt. Tut was es soll, Preis-Leistung ist auch okay, haut mich trotzdem nicht um, das Sebamed Pflegegel ist mir immer noch lieber.

Uncover Skincare | Samples für trockene/sensible Haut: Uncover Skincare ist hier heute zum ersten Mal dabei. Bestellt habe ich dieses Proben-Set zudammen mit der unschlagbar günstig-guten Non-Profit-Sonnencreme (habe ich aber noch nicht getestet). Die Proben habe ich alle super vertragen und einiges davon gefällt mir auch gut. Den Cleanser habe ich als sehr sanft empfunden, er macht sehr weiche Haut, reinigt für meine Bedürfnisse aber auch gründlich genug. Den Toner fand ich etwas nichtssagend, damit konnte ich nicht so viel anfangen. Sehr gut fand ich das Peeling mit Salicylsäure, es hat eine leicht gelige Textur, zieht aber gut und schnell ein, nichts rollt sich ab. Und die Wirkung scheint mir auch sehr gut zu sein, soweit man das bei einer so kleinen Probe sagen kann. Wäre durchaus mal eine Abwechslung zu Paula’s BHA-Peeling… Auch den Moisturizer habe ich gemocht, sehr angenehm in der Konsistenz und ein echter “Weichmacher”, nicht zu reichhaltig für mich. Mit LSF 15 kann ich nicht so schrecklich gut, das kommt mir inzwischen lächerlich wenig vor, Konsistenz und Verträglichkeit etc. waren aber okay. Jetzt bin ich mal auf die LSF30-Creme gespannt, von der einige sehr geschwärmt haben!

Paula’s Choice | Resist Anti-Aging Serum mit Vitamin C: Schon mehrfach gekauft, ich verwende es sehr gerne morgens unter meiner Sonnencreme, da macht es sich hervorragend. Aktuell benutze ich die Vitamin-C-Suspension von The Ordinary, bin damit aber (wie einige andere auch) nicht ganz glücklich. Da werde ich wohl reumütig zu Paula und diesem dunkelblauen Serum zurückkehren.

Diadermine | Super Filler Tagescreme: Diese Probe habe ich gut vertragen und ich bilde mir ein, sogar eine aufpolsternde Wirkung der Hyaluronsäure gesehen zu haben. Der Duft ist für mich aber ein Killer, geht leider gar nicht. Das Produkt ohne Duftstoffe würde ich jederzeit kaufen!

Paula’s Choice | Toner, Redness Relief Moisturizer und SunCare (Proben): Sowohl der Hyralight als auch der Moisture Boost Toner werden nicht meine Lieblinge, ich mag wirklich die milchigen lieber, nachbestellt habe ich den Skin Recovery Toner, toll fand ich ja auch den Earth Sourced Toner, der ist dann das nächste Mal dran. Den Redness Relief Moisturizer mag ich gern und wenn ich jemals meine aktuellen Gesichtscremes aufbrauchen werde (ich verwende immer nur sehr wenig davon), könnte das ein Nachfolger werden. Die SunCare-Proben habe ich im Gesicht ausgetestet, vertragen habe ich sie gut, aber es hat wahnsinnig in den Augen gebrannt, wenn die Creme auch nur in die Nähe gekommen ist. Da die eingesetzten Filter ja auch nicht so toll sind, wäre das sowieso kein Kandidat für mich.

Rival de Loop | Pflegekapseln: Ich brauche in nächster Zeit mal wieder Nachschub von diesen tollen, super verträglichen Ölkapseln.

Rival de Loop | Hydro Booster Tuchmaske: Schon mehrfach verwendet, schön unkompliziert, mild und feuchtigkeitsspendend, sehe auch eine leicht aufpolsternde Wirkung.

Balea | Tuchmaske mit Aktivkohle: Ach ja, solche Neuigkeiten muss ich halt ausprobieren, bin halt auch ein Spielkind. Habe die Maske soweit gut vertragen, wird aber wohl wegen der nicht ganz milden INCI nicht regelmäßig nachgekauft. Die Wirkung war jetzt auch nicht aufsehenserregend.

2. Haar- und Körperpflege

OGX | Argan Oil Conditioner: Einer meiner liebsten Condis von OGX. Wenn man sich für Silikone in der Haarpflege erwärmen kann, ist das durchaus einen Versuch wert.

Neutrogena | Fußcreme: Macht die Füße schön geschmeidig und fast ein bisschen glitschig. Mochte ich sehr, ist mir nur auf Dauer zu teuer, aber irgendwann vielleicht mal wieder.

Luvos | Handbalsam: Konnte mich nicht so richtig überzeugen, Geruch etwas muffig-nichtssagend und mir auch etwas zu wenig pflegend, ich mag da intensivere Handcremes.

Weleda | Granatapfel Öl: Ich liebe den Duft dieser Produkt-Serie. Das Öl mag ich an sich auch, aber am Dekolleté bekomme ich davon kleine Pickelchen, was mit den Duftstoffen zusammenhängen wird, nehme ich an.

Finigrana |Karité Creme Soft: Super angenehme Creme, ganz pur, ohne Duftstoffe, nur Sheabutter und Jojobaöl. Für empfindliche trockene Haut ein Traum! Mehr zu den Finigrana-Cremes könnt ihr bei mir hier und hier nachlesen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.