Haarwäschen August bis November

Und hier kommt sie auch schon, meine “kleine” Aufzählung der Haarwäschen seit August, d.h. also seit meinem kurzen WO-Experiment. In Zukunft werde ich wieder öfter und auch detaillierter über die einzelnen Produkte berichten und (hoffentlich) auch wieder mehr Fotos machen, so muss euch das erstmal genügen. Bis Anfang September war ich im Urlaub und währenddessen habe ich öfter gewaschen, weil ich auch mal im Meer oder Thermalwasser baden war.

Ach ja, was meine Haarlänge betrifft: am 15. November habe ich doch tatsächlich 85 cm gemessen. :) Meine Haare wachsen also schön brav 1,25 cm pro Monat weiter und entwickeln sich wie vorgesehen. Nur muss ich mich langsam auch damit anfreunden, dass ich bei der Länge Taper und dünner werdende Spitzen habe. Offen sieht man das nicht, aber im Flechtzopf wird die Quaste mir langsam schon zu fitzelig. Das heißt, dass spätestens im neuen Jahr mal ein bisschen was abkommt. Davor muss ich aber natürlich sehen, ob ich die angepeilten 88 cm Ende des Jahres noch schaffe (eher unwahrscheinlich, werden wohl maximal 87 cm werden).

11.8.2014
Prewash: Bjobj Hafer-Haarmaske
Weleda Aufbau-Shampoo Hafer  + John Masters Organics Lavender & Avocado intensive Conditioner
Leave-In: Less is more Lavender Smooth Balm, dann ins Kardoune eingewickelt (Ergebnisse sieht man hier)

20.8.2014
Ölkur für die Kopfhaut am Abend vorher (je 1 EL Trichup + Khadi Vitalisierendes Haaröl, dabei wieder Unmengen an Haaren verloren), dann vorgewaschen mit Alverde Amaranth-Spülung
Prewash: Öl-Eigelb-Condi
Unique Feuchtigkeitsshampoo + Unique Feuchtigkeitsspülung
Rinse: Alles schöne Dinge Rotschopf + Vitality + Früchtetee
Leave-In: John Masters Organics Rose & Apricot Hair Milk

22.8.2014

am 22.8. mit ausgekämmten Wellen in der Schweiz

25.8.2014
Rahua Shampoo + Rahua Conditioner
Leave-in: Giovanni Direct Leave-In Conditioner

28.8.2014
Prewash: viel Yarok Feed your Sunshine Serum
Biofficina Toscana Feines Shampoo + Konzentrierte Aktiv-Spülung
Leave-In: John Masters Citrus & Neroli Detangler

30.8.2014
CO mit 2 Packungen Lavera Rosenmilch-Repair-Haarkur
Leave-In: Giovanni Direct Leave-In Conditioner

8.9.2014
Prewash: Eigelb+Öl+Condi
Desert Essence Fragrance Free ShampooFragrance Free Conditioner
Leave-In: Less is more Tangerine Curl Balm

14.9.2014
Prewash: Alverde Haarbutter
Desert Essence Fragrance Free Shampoo + Paul Penders Intensive Hair Therapy
Leave-In: Paul Penders Defrizzing Balm und Giovanni Direct Leave-In Conditioner

15.9.

nach der Wäsche am 14.9.

21.9.2014
Prewash: Eigelb+Öl+Condi
Yarok Feed your Moisture Shampoo und Yarok Feed your Volume Condi
Leave-In: John Masters Citrus & Neroli Detangler + Yarok Feed your Ends

21.9.

nach der Wäsche am 21.9.

26.9.2014
Less is more Mallowshmooth Shampoo und Mallowsmooth Conditioner
Leave-In: Less is more flower Whip Styling Creme

3.10.2014
Prewash: LOC am Abend vorher
Intelligent Nutrients PureLuxe Shampoo und PureLuxe Spülung
Rinse: Alles schöne Dinge Rotschopf + Vitality
Leave-In: Less is more flower Whip Styling Creme

3.10.14

nach der Wäsche am 3.10.14

12.10.2014
Prewash: i like green Serum + Aubrey Organics Honeysuckle Rose Conditioner (noch die alte Version)
Aubrey Organics Honeysuckle Rose Shampoo + Honeysuckle Rose Conditioner (je neue Version)
Leave-In: John Masters Organics Rose & Apricot Hair Milk

19.10.2014
Prewash: Eigelb + Öle
John Masters Organics Lavender Rosemary Shampoo und John Masters Organics Lavender & Avocado intensive Conditioner
Leave-In: Less is more Lavender Smooth Balm

27.10.2014
Garnier Avocado & Sheabutter Shampoo + Spülung

4.11.2014
Weleda Aufbau-Shampoo Hafer und Weleda Hafer Aufbau-Kur (danach einwirken lassen)

11.11.2014
Prewash: etwas Honig, 2 EL Aloe-Vera-Gel, 6 EL Aubrey Organics Desert herbs Conditioner (alte Version)
Aubrey Organics White Camellia Shampoo + White Camellia Conditioner (je neue Version)

15.11.14

18.11.2014
Prewash: Eigelb + Öl + Condi
Living Libations Seabuckthorn Shampoo + Shine On Conditioner
Leave-In: Less is more Tangerine Curl Balm

25.11.2014
Unique Feuchtigkeitsshampoo + Unique Intensive Haarkur
Rinse: Chagrin Valley Dry Hair blend
Leave-In: John Masters Organics Rose & Apricot Hair Milk (Spitzen) + Unique Sprühkur

Insgesamt finde ich meine Haare auch mit Shampoo sehr schön. Sie haben einen schönen Glanz und sind wirklich weich bis in die Spitzen. Knirschige Spitzen wie mit mancher Seife hatte ich nie wieder. Und auch meine Kopfhaut bleibt ruhig und nimmt alles hin. Einziges Manko ist vielleicht, dass die Locken etwas weniger gut definiert sind als mit mancher Seife. Aber ich habe mir da auch sonst in letzter Zeit recht wenig Mühe gegeben, die Locken bzw. die Definition zu unterstützen. Eigentlich bin ich ganz froh mit etwas unkomplizierteren und dafür weniger gelockten Haaren…

Beim Frizz kann ich keinen Unterschied erkennen. Wenn überhaupt hängt der eher mit dem verwendeten Leave-In als mit Shampoo bzw. Seife zusammen, glaube ich.

Nachtrag: Hier nochmal alle meine Shampoos zusammen (Living Libations habe ich vergessen, ist aber auch nur ein kleines Fläschchen). Es handelt sich im Wesentlichen um Klein- und Probegrößen, nur bei Weleda, Yarok und Desert Essence habe ich Vollgrößen.

Shampoos

8 Kommentare

  1. Melanie
    2. Dezember 2014

    Wow! Das ist aber mal ein ausführlicher Bericht mit allen Produkten :-). Du hast ja wirklich viele unterschiedliche Produkte benutzt. Einige der Shampoos würden mich auch super interessieren (allen voran Desert Essence und Aubrey Organics). Einige deiner verwendeten Produkte wären mir aber zu teuer ;-). Ich finde bei Shampoo oft doof, dass man ja eine “normale” Größe kaufen muss und man dann soviele rum stehen hat. So habe ich obwohl ich selten mit Shampoo wasche schon drei Shampoos rum stehen von Lavera und Alverde. Und natürlich die ganzen Haarseifen ;-). Wobei ich da die Proben von Melhose toll finde und auch mittlerweile meine Favoriten raus habe. ;-)

    Mich würde brennend interessieren ob sich die Länge der “Frische” bei dir mit Shampoo verändert. Meine Haare bleiben mit Seife ca. 4-5 Tage schön, mit Shampoo sind sie allerdings fast immer am 3. Tag klatschig bzw. der Ansatz isz strähnig…

    LG Melanie

    • Wuscheline
      2. Dezember 2014

      Also die Shampoos von Weleda, Rahua, Unique, John Masters, Less is more, Intelligent Nutrients, Biofficina Toscana und Aubrey oganics habe ich allesamt in der Probengröße. Ich wollte ja erstmal testen und die gibt es alle in kleinen Fläschchen (ca. 30-60 ml). Bleiben eigentlich nur Desert Essence und Yarok, von denen ich wirklich eine große Flasche habe (und Weleda habe ich mir gekauft). Alles andere ist wunderbar zu testen! :-)
      Abgesehen davon lagere ich meine Shampoos in einer Kiste und nicht im Badezimmer, da würde es tatsächlich zu viel Platz wegnehmen.

      Meine Haare/Kopfhaut fettet ja kaum, insofern kann ich bei mir echt keine Unterschiede zwischen Seife und Shampoo feststellen. Die Haare und der Ansatz sind ca. 1 Woche lang schön, egal, was ich benutze.

      • Melanie
        2. Dezember 2014

        Danke für den Tipp mit den Probegrößen, da werde ich wirklich nach Ausschau halten. Was mir jetzt gerade erst aufgefallen ist, auf dem Foto vom 3.10. hast du glaube ich das gleiche Kleid an, wie auf dem verlinkten Beitrag wo du deine Vorsätze für 2014 vorstellst. ;-) Da sieht das jetzt aber verdammt so aus, wie auf deinem Zielbild! Da sieht man echt super den Längenzuwachs!! Echt toll!

        LG Melanie

      • Wuscheline
        2. Dezember 2014

        Psssst, nicht verraten! ;-)
        Ja, genau, stimmt. Ich plane im Dezember nochmal ein Foto in dem Kleid zu machen und dann im Januar zu vergleichen… :)

  2. Valandriel Vanyar
    2. Dezember 2014

    Hach, da bist du zu beneiden – bei mir fetten die Haare immer ab dem 3. Tag, mit Seife komme ich auch mal auf 5, aber dann ist das nichts mehr fürs Büro.

    Das Gute bei dir Lockenkopf: Taper fällt kaum auf ;) Bei aalglatten Haaren (wie bei mir) sieht man das sofort!

    Hübsche Aufzählung an Produkten! Mir gefallen deine Haare auf dem Foto vom 4.10. am besten =)

    LG

    • Wuscheline
      2. Dezember 2014

      Das liegt ziemlich sicher an der Flower Whip Styling Cream, die definiert ziemlich gut. :)

  3. Nessa
    2. Dezember 2014

    Also ich finde ja deine dünner werdenen Spitzen fügen sich sehr schön ins Gesamtbild ein und die Kante sieht eigentlich immernoch definiert aus. Sehr harmonisch alles! Aber das mit dem dünnen Flechtzopfende kenne ich auch, sowas stört einen aber selbst am meisten glaube ich…

    • Wuscheline
      2. Dezember 2014

      Ja, offen stört’s mich auch nicht so sehr. Und das stimmt, andere “sehen” das wahrscheinlich auch beim Zopf gar nicht. Ich zeige euch bald mal ein Foto davon…
      Aber wäre ja auch nicht schlimm, wenn ich mal ein bisschen schneide, ich war dann ja zwei Jahre lang schnittfrei, das ist schon okay! :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.