Haarwäschen im Januar 2015

Ich habe meinen Waschrhythmus wieder etwas verlängert, nämlich auf ca. alle 9 Tage. Bei meinen Haaren bzw. der wenig fettenden Kopfhaut ist das absolut machbar und tragbar. Und irgendwie kam es mir komisch vor, wenn ich jeden Montag offene (weil frisch gewaschene) Haare hatte und sonst nie. Jetzt sind es abwechselnd verschiedene Wochentage und irgendwie finde ich das so besser. ;-)

Deshalb also nur drei Haarwäschen im Januar! :) Dafür habe ich gleich am 1. Februar wieder gewaschen…

5.1.15 vorher 2

Haarwäsche am 4.1.2015

Prewash Ölkur: mit Hydrolaten + Aloe Vera Gel die Haare leicht angefeuchtet, dann 2 EL Chai-Öl von Alverde, je 1 EL Sesamöl, Khadi Vitalisierendes Haaröl, Trichup Haaröl, Rizinusöl und Senföl (angewärmt)
Wäsche: Aubrey Organics Blue Camomile Shampoo und Conditioner
Rinse: Vitality von Alles schöne Dinge + Früchtetee + Gewürzessig
Leave-In: Less is more Lavender Smooth Balm

Vor der Ölkur habe ich die Haare extra etwas angefeuchtet, weil meine trockenen Haare Öl nicht so wahnsinnig gerne mögen, zumindest nicht viel davon. Über Shampoo und Spülung kann ich gar nicht viel sagen, Aubrey Organics halt, kein besonderer Duft, aber auch keine knirschigen Spitzen oder so, also solide. Den Lavender Smooth Balm habe ich verwendet, weil ich die Haare glatt haben wollte und das damit recht gut klappt. Danach habe ich die Haare feucht gekämmt, antrocknen lassen und ins Kardoune eingewickelt. Die Bilder kennt ihr eigentlich schon, denn danach habe ich meine Haare ein wenig getrimmt und hier berichtet. Nach dem Schnitt:

4.1.15

Haarwäsche am 13.1.2015

Prewash: Rizinusöl an die Schläfen, Kur nach Nessa mit Ölen (Khadi Vitalisierendes Haaröl, Senföl, Traubenkernöl) Sante Expresskur 2 in 1 Mango, Aloe Vera Gel und Hydrolat
Wäsche: John Masters Organics Lavender Rosemary Shampoo und Lavender & Avocado Intensive Conditioner
Rinse mit gewürztem Apfelessig
Leave In: Less is more Lavender Smooth Balm

Die Idee, Wasser oder andere Flüssigkeiten (bei mir Hydrolat) gleich in die Kur zu rühren und die Haare dann vor dem Auftragen nicht anzufeuchten, finde ich wirklich gut. Sie ist praktisch und zeitsparend (man muss vorher nicht extra die Haare unter der Dusche nass machen, wie ich es bisher getan habe) und dabei werde ich bleiben. Danke, Nessa. :)

Das Shampoo von JMO ist okay, es riecht richtig schön kräuterig, ist aber nicht besonders pflegend (ist ja auch für „normales“ Haar gedacht). Darüber dass mein geliebter Lavender & Avocado Intensive Conditioner jetzt aus ist, habe ich ja schon gejammert. Er macht mir einfach sooo schöne weiche und leicht kämmbare Haare. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen…

Das Ergebnis war schön, weiche gepflegte Haare, ein bisschen definiert der Lavender Smooth Balm schon, aber nicht übermäßig. Foto gab es leider nicht.

Haarwäsche am 22.1.2015

Prewash am Abend vorher: viel Heymountain Haarcreme für die Spitzen, 2 EL Trichup Haaröl und je 1 EL RizinusölSenföl und Brennesselsamenöl angewärmt in Kopfhaut und Längen
Wäsche: Babylove Pflegebad (vom dm) + Balea Oil Repair Spülung
Rinse: 2 EL Alles schöne Dinge Vitality  + 1 EL Rotschopf  + Früchtetee + Gewürzessig
Leave-In: Biofficina Toscana Anti-Frizz-SprayLocken-Lotion

13.1.15

Mal abgesehen davon, dass ich mit dem Geruch der Biofficina-Toscana Leave-In Produkte nicht so warm werde (mit Shampoo und Spülungen ja schon!), finde ich die Wirkung auch nicht übermäßig toll. Ich habe immer noch Frizz und die Locken sind nur so mittelmäßig definiert. Aber die Sachen machen weiche Haare und bringen auch Glanz, das schon.

Das Babylove-Pflegebad wird im LHN manchmal zur Haarwäsche empfohlen, ich mag das Haargefühl danach nicht so besonders, es reinigt aber ziemlich gut und trotzdem mild, finde ich. Die KK-Spülung von Balea (ohne Silikone) sorgt dann für die Kämmbarkeit. Überwältigend toll fand ich die Spülung (zum ersten Mal verwendet) aber jetzt auch nicht…  Ich habe dann sowieso bald ausgekämmt…

2 Kommentare

  1. strawberrymouse
    7. Februar 2015

    Nach welchen Kriterien stellst Du Deine Prewash-Kuren zusammen? Gibt’s da welche oder ist das eher Lust und Laune?

    • Wuscheline
      8. Februar 2015

      Eher Lust und Laune und manchmal die Abstimmung nach Duft. Bei den reinen Ölkuren, die auch auf die Kopfhaut kamen, habe ich halt vor allem Öle genommen, die den Haarwuchs anregen sollen (also die Kräuteröle von Khadi bzw. Trichup, Senföl, Rizinusöl…).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.