Haariger Rückblick auf 2015 – Wachsen sie noch?

Bevor am 15. Januar unser Flechtwerk-Post zu unseren Plänen für 2016 kommt, möchte ich euch nun doch noch vorher zeigen, wie sich meine Haare im Jahr 2015 entwickelt haben. Zur Erinnerung: hier waren meine Vorsätze für 2014 und in diesem Post gibt es einen Rückblick auf 2014, am Ende des Jahres hatten meine Haare 86 cm nach SSS erreicht. Im Januar 2015 habe ich allerdings ein bisschen getrimmt (Bericht hier) und zwar auf ca.82-83 cm. Und seitdem wachsen meine Haare wieder ungeschnitten weiter. Und nun, ein Jahr später, also Ende Dezember 2015? Sahen meine Haare so aus:

Haarlänge 2015 1

Fast 95 cm nach SSS und damit fast Steißbein (zumindest langgezogen) habe ich in diesem Jahr erreicht. Das bedeutet einen Zuwachs von 12-13 cm, wenn ich etwas großzügig bin, denn die 95 cm haben nur die allerlängsten und bei weitem nicht alle Haare erreicht. Das ist okay, aber nun wirklich nicht überragend, bedeutet es doch 1 cm pro Monat. Nun ja.

Hier ist ein Vergleichbild zum Jahr vorher:

Haarlänge 2014-2015 Vergleich

Sieht auch gar nicht so schrecklich viel aus, wenn man aber genau schaut (Ellenbogen oder so), dann hat sich durchaus was getan. Hier nochmal der 3-Jahres-Vergleich:

Haarlänge 2013-2015 Vergleich

Der Längenzuwachs von Ende 2013 bis Ende 2014 wirkt deutlich größer als der bis Ende 2015, tatsächlich waren es ja auch 15 cm, außerdem spielt aber eine Rolle, dass die Haare auf dem Foto links um einiges gelockter und weniger glattgebürstet sind, was sie natürlich optisch verkürzt.

Zwölf Zentimeter Zuwachs sind durchaus okay, wenn auch nicht überragend, sie wachsen also durchaus noch, auch wenn evtl. etwas weniger unten ankommt (nur 12 cm statt 15 Zuwachs). Mein Problem ist aber ein anderes, was man auf den Bildern auch ganz gut sieht:

Haarlänge 2015 2

Da ist keine vernünftige Kante mehr! Rechts und links gibt es längere Zipfel, aber in der Mitte ist irgendwie eine Lücke. Und überhaupt ist die linke Hälfte deutlich fülliger als die rechte. Das hat unter anderem damit zu tun, dass ich meinen Scheitel rechts trage, deshalb hängen links mehr Haare nach hinten als rechts. Andererseits wachsen meine Haare aber anscheinend auch ungleichmäßig und zwar rechts und vor allem in der Mitte irgendwie weniger. Jedenfalls gefällt mir das nicht so richtig gut. Die Folge werdet ihr im Artikel am Freitag sehen. :)

Wenn ich die Haare nur ein bisschen bewege und aufschüttle, dann sehen sie übrigens schon wieder ganz anders aus und hängen nicht mehr brav nach unten:

Haarlänge 2015 puschlig

Jaaaa, ich bin das flauschige Haarmonster. :)

3 Kommentare

  1. Jane D.
    12. Januar 2016

    ????
    Flausche-Monster – schöne Haare hast du ?
    Cooler Vergleich, mag ich sehr und ein enormer Zuwachs an schönen Haaren!

  2. Mel
    14. Januar 2016

    Tolle Vergleichsfotos! Meine sind jetzt knapp kürzer als die von Deinem ersten Bild. Und auch so schön flauschibauschi :-). Nur leider gestuft, das will ich auch ändern.
    Hab mich ja mal mit ein paar von Dir empfohlenen Produkten von lessismore und heymountain eingedeckt und bin schwer begeistert, wie sich der Griff und die Lockigkeit verändert hat von nur ein paar Anwendungen. Auch sind sie lang nicht mehr so spröde und trocken.
    Lieben Dank!
    Lg Mel

  3. Wuscheline
    14. Januar 2016

    Danke euch beiden! :)
    Und @Mel, das freut mich wirklich, dass meine Produkt-Empfehlungen bei dir auch wirken! :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.