Blogger BIOty Box 3 – Geben und Nehmen

Die Idee zur Blogger BIOty Box 3 (an der ersten hatte ich teilgenommen, bei zwei ausgesetzt), war so einfach wie genial: keine neuen Kosmetikprodukte kaufen, sondern nicht so sehr geliebte oder “überschüssige” Produkte einfach an Karin von “Kosmetik natürlich” schicken und warten, was sie wie umverteilt. Und dann hoffentlich über Produkte freuen, die viel besser zu einem passen als zu der Person, die sie abgegeben hat. Das nenne ich mal eine sinnvolle und nachhaltige Beauty-Box! Und deshalb habe ich sofort zugesagt und mitgemacht. Und im Januar dann ein richtig großes Paket mit den allertollsten Naturkosmetik-Sachen bekommen, die wunderbar nach meinen Vorstellungen und Wünschen ausgesucht waren!

BBB3

Insgesamt haben sich da drin 22 einzeln verpackte Produkte befunden.

Mehr

Aufgebraucht im Oktober 2015

Nachdem es letzten Monat einen Monsterbeitrag zu den aufgebrauchten Produkten gab (August und September zusammengefasst), geht es diesmal doch etwas “beschaulicher” zu. ;-) Trotzdem ist einiges zusammengekommen.

Haarpflege

1. Haarpflege

Balea Feuchtigkeitsspülung Mango & Aloe Vera: Diese Spülung, die es leider nicht mehr gibt, ist wohl die, die meine Haare am “glitschigsten” oder (positiver formuliert) geschmeidigsten gemacht hat. So geschmeidig, dass manchmal die Frisuren nicht mehr halten wollten. Zuletzt habe ich sie einfach für CO eingesetzt. Der Nachfolger mit Pfirsich & Cocos enthält (ebenso wie die neue Balea Seidenglanz-Spülung) leider jede Menge Alkohol, also nichts für mich. Schade. :(

Mehr

Aufgebraucht im August und September 2015

Achtung, hier kommt ein Monsterpost. Nachdem ich über die Monatsgrenze August/September im Urlaub war, konnte ich gar nicht mehr so genau auseinanderhalten, was ich wann aufgebraucht hatte. Deshalb fasse ich hier beide Monate zusammen. Und da ist eben richtig viel leer geworden. Macht euch auf was gefasst! :D

Haarpflege Leave-In

1. Haarpflege: Leave-In

Hair Cream von Heymountain: Ich habe tatsächlich drei meiner Haarcremes leer bekommen! Where my Rosemary Goes und Amazone haben sowieso zu meinen Lieblingen gehört, weil sie etwas kräuterig bzw. Amazone blumig, aber nicht sehr aufdringlich riechen. Ich empfinde die Beduftung hier als deutlich gemäßigter und “neutraler” als bei den anderen Haarcremes. Insofern habe ich sie auch oft verwendet, weil sie einfach oft passen. Bei Woodstock ist das anders, der Duft hat bestimmt ebensoviele Verehrer wie Verächter. Patchouli ist eben nicht jedermanns Sache, aber ich habe den Duft sehr geliebt, nicht dauernd, aber eben immer wieder.

Mehr

Wuscheline im Urlaub V: Dekorative Kosmetik

Jetzt kommen wir zum letzten Teil des kosmetischen Urlaubsgepäcks, der dekorativen Kosmetik. Noch letztes Jahr habe ich mich im Urlaub fast gar nicht geschminkt. Seitdem habe ich aber viele tolle Natuskosmetikprodukte entdeckt und schminktechnisch auch einiges dazugelernt. Deshalb nehme ich diesmal auch ein paar Sachen mit in den Urlaub. Allerdings habe ich auch hier (ähnlich wie beim Haarschmuck) die hochpreisigen Sachen daheim gelassen und vor allem auf günstige Artikel zurückgegriffen, die hier noch so herumliegen.

Im Alltag nutze ich diese oft nicht mehr so, also kann ich sie im Urlaub etwas aufbrauchen. Und bei einem Cremelidschatten von RMS oder einem Lippenstift von Ilia hätte ich einfach viel zu viel Angst, dass ich die Sachen verliere, irgendwo liegenlasse oder sie mir im heißen Auto eventuell dahinschmelzen. Deshalb hier ganz viel von Alverde. :-)

Urlaub Teint

Mehr