Sahnig-schokoladige Pflege mit den Pflegebuttern von Finigrana

Werbung, da mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt wurden

Jaja, Herbst = windiger und kälter = trockenere Haut = mehr Pflegebedürfnis = mehr Kuschelbedürfnis und so weiter, ist ja nichts Neues. Aber ist jedes Jahr wieder so. Während ich im Sommer gerne leichte Lotionen oder auch mal ein duftiges Kokosöl verwende, muss es im Herbst und Winter irgendwie “nahrhafter” für die Haut werden, die Düfte kuschliger, die Konsistenzen sahniger. Und da kommen mir die Pflegebuttern von Finigrana / Treibholz, die ich vor einiger Zeit zugeschickt bekommen habe, gerade recht.

finigrana-1

Eine der kleinen Dosen hatte ich schonmal in einer BioBox und euch dann davon berichtet, als ich sie aufgebraucht hatte. Da war ich durchaus angetan und habe auch überlegt, mir das Shea-Kakaobutter-Pflegeset mal zuzulegen. Als ich gefragt wurde, was ich gerne testen würde, stand das also an erster Stelle. Zusätzlich haben mich der Nagelhaut-Balm und die Oliven-Creme gleich angelacht! Und einen tollen Mondkalender habe ich auch noch bekommen! <3 Für alle Seifenbenutzer: Finigrana hat auch eine große Auswahl vor allem an Aleppo-Seifen und auch einige Haarseifen! Wessen Haare Kokosöl mögen, der sollte sich auch mal den Haar-Balm ansehen! Aber kommen wir zu den Pflegebuttern.

Mehr

Kokos-Kur und Olive-Latte-Seife vom Eulenhof

Bei der letzten Haarwäsche am letzten Donnerstag (6.2.) hatte ich zumindest etwas Zeit, wenn auch nicht zu lange. Also habe ich mir schnell eine Haarkur gerührt, die diesmal sehr kokoslastig war, da ich vor allem die Weleda-Haarkur (ganz leer) und die Kokos-Spülung von Desert Essence (nur noch kleiner Rest) aufgebraucht habe. Letztere riecht wie schonmal erwähnt wirklich sehr, sehr stark nach Kokos, mir schon zu intensiv. Dazu wie immer Eigelb, verschiedene Öle (Dabur Vatika geht Richtung Ende) und Aloe vera Gel. Dazu gab es dann eine mit 8% ziemlich hoch überfettete Seife vom Eulenhof: Olive Latte mit nur wenigen Inhaltsstoffen.

INCI: Olivenöl, Kakaobutter, Shea Butter, Rizinusöl, Ziegenmilch

Mehr

Haarseife 24 – Avocodaschaf oder Butterbirne von Well-land

Es war mal wieder Haarwaschzeit gestern. Es ist und bleibt etwas stressig bei mir momentan und so habe ich leider keine Zeit für meine hier beschriebene Lieblings-Haarkur gehabt. Stattdessen habe ich ein bisschen mit Prewash-Sachen experimentiert. Nach der Dusche am Vorabend habe ich mich nämlich mit einem Pflegekonfekt von Waldfussel eingecremt. Zutaten sind vor allem Kakaobutter und Sheabutter. Und der Duft (Sandelholz & Patchouli) ist himmlisch! Also habe ich gedacht, dass das den Haaren auch nicht schadet (es steht tatsächlich auch dabei, dass man es zur Haarspitzenpflege verwenden kann) und habe den Rest des schmelzenden Konfekts in die Haarlängen geschmiert. Mjamm! Das durfte dann im Flechtzopf über Nacht einwirken.

Mehr