Water only 3 | Pflege für die Haarspitzen mit Sebum-Mix

Water only bei trockenen Haaren? Eigentlich ideal. Ich bin jetzt seit vier Wochen dabei und es funktioniert alles ganz gut. Der Ansatz ist bei mir nicht übermäßig fettig, die Haare reinige ich mit Bürsten und ein Mal pro Woche wasche ich eben mit Wasser, manchmal mit leichten sauren Rinsen. Ich bin echt ziemlich zufrieden und fast überrascht, wie gut das klappt. Das Öl, das ich nach der Reinigungswäsche verwendet habe, ist auch komplett aufgesaugt, ausgebürstet oder ausgewaschen worden. Problem ist also nach wie vor nicht zu viel Fett, sondern eher zu wenig, vor allem in den Spitzen und Längen.

see-26-tage-wo

Hier seht ihr ein Bild von Tag 26 nach der Reinigungswäsche, dazwischen lagen 3 Water-only-Wäschen. Vorher hatte ich über Nacht zwei Zöpfe geflochten, deshalb plustern sich die Haare etwas, da ich die Flechtwellen dann ausgebürstet habe. Ansonsten hat sich das mit der Plustrigkeit durch WO aber durchaus verbessert! Man sieht jedoch auch, dass das untere Drittel meiner Haare nach wie vor etwas trocken wirkt. Da muss ich also zusätzlich pflegen. Womit macht man das aber, wenn man nur mit Wasser waschen will, das Pflegende also größtenteils im Haar verbleibt? Mit Sebummix. Übrigens auch eine gute Idee für alle, die ihre Haare eher konventionell oder auch anderweitig alternativ pflegen, nicht nur bei WO!

Mehr

Sommer mit Monoi und Tiaré

Wenn ihr das hier lest, dann bin ich weg. Weg im (hoffentlich) sonnigen und jedenfalls duftigen Süden. Endlich Urlaub! Auf dem Blog gibt es deshalb eine klitzekleine Pause bis zum nächsten Haarbande-Beitrag am 10. September, danach geht es hier wieder “normal” weiter. Mit in den Urlaub dürfen diesmal vor allem Produkte, die nach Monoi und Tiaré riechen, für mich einfach der Inbegriff des Sommers und ich habe schon fleißig gesammelt, damit auch alles gut zusammen passt. Denn in Frankreich ist diese Duftrichtung einfach deutlich verbreiteter als bei uns.

Monoi und Tiaré Pflege

Mehr

Aufgebraucht im Juli 2016

Nachdem sich letztes Mal doch einige geäußert haben, dass sie meine Aufgebraucht-Artikel gerne mögen und schätzen (und dem niemand widersprochen hat), mache ich halt mal weiter. :) Diesmal gibt es vor allem bei der Körperpflege ein paar sommerliche Aufbrauchungen und deshalb starten wir damit.

Koerperpflege

1. Körperpflege

Melvita – L’or bio schimmerndes Trockenöl: Viel Duft und viel Gold. Ursprünglich hatte ich es mal zu Weihnachten für die Haare gekauft und ein paar Mal habe ich es auch dafür benutzt, um ein bisschen Glanz ins Haar zu bringen. Trockenöle mögen meine Haare aber allgemein nicht zu sehr. Insofern habe ich es für den Körper aufgebraucht und hier logischerweise vor allem im Sommer, sonst sieht man ja nichts vom Geglitzer. ;-) Außerdem passt der Duft für mich auch viel besser in den Sommer, für mein Näschen ist das auch Monoi oder Tiaré oder sowas ähnliches. Pur verwendet hat mir das Öl dann fast zu sehr geglitzert, deshalb habe ich es mit dem Öl von Floressance (s.u.) gemischt, denn vom Geruch her sind beide recht ähnlich. Wenn ich eines der Öle nachkaufe, dann auf jeden Fall Floressance, Melvita ist mir da einfach zu teuer. Und das Geglitzer finde ich an drei Abenden im Jahr ganz nett, brauche ich ansonsten aber auch nicht. Tagsüber trage ich sowieso Sonnencreme, da ist es dann sinnvoller, wenn die glitzert… 

INCI Melvita

CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE*** – OCTYLDODECANOL – COCO-CAPRYLATE/CAPRATE – HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL – ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL* – CI 77019/MICA – HYDRATED SILICA – ALEURITES MOLUCCANA SEED OIL* – PLUKENETIA VOLUBILIS SEED OIL* – PENTACLETHRA MACROLOBA SEED OIL* – MAURITIA FLEXUOSA FRUIT OIL*- TOCOPHEROL – PARFUM/FRAGRANCE – BENZYL SALICYLATE** – LINALOOL** – CITRONELLOL** – LIMONENE** – GERANIOL** – EUGENOL** – CITRAL** – CI 77491/IRON OXIDES – CI 77891/TITANIUM DIOXIDE.

Mehr

Meine liebste Pre Wash Kur 2.0 für trockenes Haar

Ich hatte euch meine liebste, selbstgemixte Pre Wash Kur hier schon einmal vorgestellt. Ich mache sie immer noch so oft wie möglich (mindestens bei jeder zweiten Wäsche), da sie meinen trockenen Haaren wirklich viel Pflege und Feuchtigkeit gibt. Inzwischen habe ich mein Rezept aber etwas verändert und verbessert und möchte euch die Kur also nochmal zeigen. Die Grundzutaten hat wahrscheinlich jeder daheim und es steht also fast nichts im Weg, die Kur mal auszuprobieren. :)

Mein Rezept ist für hüftlange, relativ dicke/viele Haare, insofern müsst ihr es natürlich abwandeln, wenn ihr dünneres oder einfach kürzeres Haar habt. Ich gebe euch erstmal die Kurzfassung und erkläre dann nochmal Schritt für Schritt, was ich wie dazugebe (und warum).

Mehr

Aufgebraucht im April 2015

Im April war ich doch auch wieder einigermaßen fleißig und habe 15 Produkte aufgebraucht (wenn auch teils wieder nur Proben), ich lege einfach gleich los:

Haarpflege

1. Haarpflege

Mehr