Flieder und Kornblumen – Ladyvalesca und Unique

allez oh veraAch ja, der Frühling! Unser Flieder ist schon so gut wie abgeblüht, aber die Seife “Allez, oh Vera!” von Ladyvalesca riecht erfreulicherweise das ganze Jahr danach. :-) Und durch sie habe ich auch meine Flauschehaare wieder, nach der letzten etwas heftigen Ölkur. ;-) Diesmal habe ich deshalb extra “leicht” gewaschen, da die Haare von der nicht rausgewaschenen und so quasi einwöchig verlängerten Ölkur ja ziemlich gut vorgepflegt gewesen sein dürften.

Die Seife “Allez, oh Vera” von Ladyvalesca ist mit  5% mittel überfettet, enthält natürlich Aloe Vera, nette Öle und eben Fliederduft.

INCI: Aloe Vera, verseiftes Olivenöl, Kokosöl, Reiskeimöl, Babassuöl, Rizinusöl, Sheabutter, Farbstoff, ÄÖ Zedernholz, Bergamotte, PÖ Flieder

Mehr

Honig-Öl-Kur und “First Time” Shampooseife von Pflegeseifen

First Time PflegeseifenSo, jetzt weiß ich also auch, wie das aussieht und sich anfühlt, wenn man eine Ölkur nicht richtig ausgewaschen bekommt. :D Ich war halt mal wieder experimentierfreudig und habe es besonders gut mit meinen Haarlis gemeint. Und irgendwie wollte ich es mal wieder mit Honig probieren, nachdem einige damit sehr gute Ergebnisse haben. Also habe ich 1 EL Honig, 1 EL Aloe-Vera-Gel von Aubrey Organics und je 1 EL Rizinusöl, Olivenöl, Arganöl, Vitalisierendes Haaröl von Khadi und Trichup Haaröl (Healthy, Long & Strong) vermischt. Das ergab eine sehr würzig duftende und sehr klebrige, zähe Flüssigkeit.

Mehr

Lavender is in the air! – Steffis Hexenküche, John Masters Organics und Less is more

Steffis Hexenküche Lavendel 2Juhu, die Seite von Steffis Hexenküche ist neu gemacht worden und nach anfänglichen Schwierigkeiten auch wieder zuverlässig online! Man kann also wieder nach Herzenslust einkaufen! :-) Zur Feier des Tages habe ich natürlich gleich wieder mit einer (schon etwas älteren) Seife aus Steffis Hexenküche waschen “müssen”, der Shampooseife Lavendel (wird aber wieder angeboten), und mein restliches Pflegeprogramm darauf abgestimmt. Die Seife ist mit 4% überfettet und ich habe sie deshalb mit meiner reichhaltigen Prewash-Kur kombiniert.

INCI: Olivenöl, Lavendelblütentee, Kokosöl, Rizinusöl, Traubenkernöl, Distelöl, Avocadoöl, Mangobutter, ätherisches Lavendelöl, Seidenfasern

Mehr

Shampooseife “Rote Zora” und Yarok

rote ZoraDiesmal wieder mit Locken! Allerdings hatte ich wenig Zeit – weder zum Waschen, noch zum Fotografieren, deshalb sind die Bilder diesmal schlecht. Ich habe nur eine kurze Prewash-Kur mit 2 EL Aloe-Vera Gel, 1 EL Alterra Granatapfel Feuchtigkeitskur, 1 EL Jojoba &Aloe Desert Herb Conditioner von Aubrey Organics und 1 EL Alverde-Haaröl gemacht. Das habe ich in einem Schüsselchen zusammengerührt und dann in meine ab Ohrhöhe mit destilliertem Wasser und Hydrolaten angefeuchteten Haare geschmiert. LWB mit Hairstick von Ed und andere Sachen gemacht, während das einwirken durfte.

INCI: Avocadoöl, Babassuöl, Olivenöl, Rizinusöl, Sheabutter, Bienenwachs, Macadamianussöl, rote Tonerde, äth. Lavendel-, Teebaum-, Orangenöl

Nachtrag: Beim Schreiben muss mir das gelöscht worden sein, von wem diese tolle Seife ist! :-( Tut mir leid! Bei der “Roten Zora” handelt es sich um eine selbstgesiedete Seife von Sophia, die unter Huerban bloggt! Als ich bei ihr diese Seife gesehen habe, musste ich sie einfach haben! Danke nochmal an Sophia!

Mehr

Bjobj Hafermaske und Chagrin Valley “Honey, Beer and Egg”

Honey Beer and Egg 2Erste gute Nachricht: Wuscheline ist jetzt auch bei Twitter! Ich freue mich sehr, wenn ihr mir auch da zahlreich folgt. :-) Und ich weiß, bei dem Bild hier werden einige gleich aufschreien, aber ich werde doch auch mal das Recht haben, ein bisschen zu experimentieren und meine Haare etwas zu glätten, oder? :-) Wie, das verrate ich euch im nächsten Post.

Bei der Wäsche am 25.4. habe ich meine kleine Serie zu Shampooseifen mit Ei anlässlich von Ostern beendet. ;-) Es handelt sich um die Haarseife “Honey, Beer and Egg” von Chagrin Valley, wie immer mit ca. 8 % überfettet, bei der ich mir relativ sicher war, dass meine Haare sie mögen. Ich wollte nämlich mit der Prewash-Kur experimentieren, also bei der Seife (relativ) auf Nummer sicher gehen.

Mehr

Österliche Wäsche mit Steffis Eierpunsch-Shampooseife

Eierpunsch Steffis HexenkücheAchtung! Hinweis! Unten kommen Katzenbilder! :D

Nach der letzten Wäsche mit Cognac & Ei ging es gleich mit Eiern und Alkohol in der Haarseife weiter, war ja kurz vor Ostern. :-) Diesmal ist meine Wahl auf die Shampooseife “Eierpunsch” aus Steffis Hexenküche gefallen, die mit 5% überfettet ist. Sie riecht wunderbar, nach Eierlikör eben und geduscht habe ich damit schon öfter. Wegen den Ölen war ich aber für die Haare ein kleines bisschen skeptisch, Distelöl hatte ich so noch nicht (als ersten Bestandteil) in der Haarseife. Aber da es eine Steffi ist, habe ich ihr mal vertraut. :-)

INCI: Eierlikör, Distelöl, Kokosöl, Mandelöl, Rizinusöl, Vanilleöl, Rum

Mehr

Vorösterliche Wäsche mit Shampooseife Cognac & Ei und liebster Haarkur

Cognac & Ei LadyvalescaIch bin wiedermal bisschen hinterher. Das hier ist also die Haarwäsche VOR dem großen Treffen bei Nessa, also sollten die Haare mal wieder besonders schön werden, ist ja klar. ;-) Und irgendwie war mir schon leicht österlich zumute, also musste eine Haarseife mit Ei her. Deshalb ist meine Wahl auf die Shampooseife “Cognac & Ei” von Ladyvalesca gefallen, die mit 5% mittel überfettet ist und viel schönes Avocadoöl enthält. Mandelöl ist auch toll, Eigelb mögen meine Haare und Cognac dürfte nochmal für Glanz sorgen (der Alkohol sollte weg sein, bleibt ja auch nur kurz im Haar).

INCI: verseiftes Avocadoöl, Mandelöl, Rapsöl, Rizinusöl, Klettenwurzelöl, Eigelb, Cognac, Honig, Zitronensaft

Mehr

Haarseife Verlockend von Sauberkunst und eine Haarkur von So’bio etic

Sauberkunst Verlockend 2Die Haarseife “Verlockend” von Sauberkunst habe ich noch gar nicht so lange, musste ich aber schon wegen des Namens kaufen und natürlich auch bald ausprobieren. Grünes Avocadoöl ist toll und Kokosöl steht erst an dritter Stelle, Sheabutter und Tonerde mögen meine Haare normalerweise auch. “Verlockend” ist mit 4% nur mittel überfettet, aber das Avocadoöl reißt es raus. ;-)

INCI: Avocadoöl grün (Persea gratissima oil), Olivenöl (Olea europaea oil), Wasser (Aqua), Kokosöl (Cocos nucifera oil), Sodium hydroxide, Rizinusöl (Ricinus communis oil), Sheabutter (Butyrospermum parkii butter), grüne Tonerde (Illite C.I.77004),Parfum (Limonene, Linalool, Citral), Reis (Oryza sativa), Brennessel (Urtica Dioica)

Mehr

Haarseife Prinzessin und Yarok Conditioner

Prinzessin MehlhoseIch habe meine Flauschelocken wieder! Nach den letzten beiden “größeren” Experimenten hatte ich die Nase voll und bin zum bewährten Muster mit nur kleineren Experimenten zurückgekehrt. Also eine schöne Haarseife, diesmal von der Seifenmanufaktur Mehlhose, eine reichhaltige Prewash-Kur nach meinem Lieblingsrezept und danach noch eine tolle Spülung (neu, daher also schon ein klitzekleines Experiment): Feed your Volume Conditioner von Yarok.

Die Haarseife Prinzessin ist mit 4% überfettet und enthält als ersten Bestandteil Schweineschmalz, das hatte ich auch noch nicht ausprobiert. An tierischen Fetten war bisher nur eine Seife mit Straußenfett von der Seifenmanufaktur Brackenheim dabei. Emu-Öl habe ich jetzt auch mal pur für die Haare ausprobiert, also als Leave-In (Emu-Oil gibt es z.B. als Probe von Nightblooming), war aber nicht so begeistert. Emu Oil macht eher Knirsch bei mir und riecht außerdem wirklich nach Tierfett irgendwie, also eher nach Schmalz, den man sich aufs Brot schmieren würde… Den Geruch muss ich nicht unbedingt im Haar haben, insofern bin ich ganz zufrieden, dass das Emuöl bei mir nicht funktioniert.

Mehr