Haarbande | Öl für die Haare

Es ist Haarbande-Zeit und ich kann trotz allem mitmachen. :) Trotz allem meint superkurze Haare und meine Reise, denn bis Mitte Oktober bin ich noch in Kanada. Aber ich habe fleißig vorgebloggt und ich verwende trotz des Buzzcut noch Öl für die Haare, denn das ist ja auch für die Kopfhaut toll, egal wie lang die Haare sind. Also bin ich dabei beim heutigen Thema Haaröl! Die anderen Artikel findet ihr wie immer auf www.haarbande.de (oder ihr klickt auf das Banner). Haarbande | Öl für die Haare

Mehr

Finigrana Kokosbutter und Erdmandelcreme für trockene Frühlingshaut

Werbung, da mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt wurden

Über die puristischen, reizarmen, duftstofffreien und reichhaltig pflegenden Produkte von Finigrana habe ich euch schonmal hier zum Thema Pflegebuttern berichtet. Finigrana war dann nochmal so nett, mir vier verschiedene Produkte zum Testen zuzuschicken, die ich inzwischen ausführlich ausprobiert habe. Wenn ihr auch trockene (Frühlings-)Haut habt, dann sind diese Cremes und Buttern ja vielleicht auch etwas für euch.

Finigrana Kokosbutter und Erdmandelcreme für trockene Frühlingshaut

Am frühlingshaftesten ist wahrscheinlich die Finigrana Kokosbutter mit ihrem natürlichen Kokosduft: beim Eincremen riecht man ihn ganz deutlich, dann verfliegt er aber bald wieder.

Mehr

Sahnig-schokoladige Pflege mit den Pflegebuttern von Finigrana

Werbung, da mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt wurden

Jaja, Herbst = windiger und kälter = trockenere Haut = mehr Pflegebedürfnis = mehr Kuschelbedürfnis und so weiter, ist ja nichts Neues. Aber ist jedes Jahr wieder so. Während ich im Sommer gerne leichte Lotionen oder auch mal ein duftiges Kokosöl verwende, muss es im Herbst und Winter irgendwie “nahrhafter” für die Haut werden, die Düfte kuschliger, die Konsistenzen sahniger. Und da kommen mir die Pflegebuttern von Finigrana / Treibholz, die ich vor einiger Zeit zugeschickt bekommen habe, gerade recht.

finigrana-1

Eine der kleinen Dosen hatte ich schonmal in einer BioBox und euch dann davon berichtet, als ich sie aufgebraucht hatte. Da war ich durchaus angetan und habe auch überlegt, mir das Shea-Kakaobutter-Pflegeset mal zuzulegen. Als ich gefragt wurde, was ich gerne testen würde, stand das also an erster Stelle. Zusätzlich haben mich der Nagelhaut-Balm und die Oliven-Creme gleich angelacht! Und einen tollen Mondkalender habe ich auch noch bekommen! <3 Für alle Seifenbenutzer: Finigrana hat auch eine große Auswahl vor allem an Aleppo-Seifen und auch einige Haarseifen! Wessen Haare Kokosöl mögen, der sollte sich auch mal den Haar-Balm ansehen! Aber kommen wir zu den Pflegebuttern.

Mehr

Aufgebraucht im Oktober 2015

Nachdem es letzten Monat einen Monsterbeitrag zu den aufgebrauchten Produkten gab (August und September zusammengefasst), geht es diesmal doch etwas “beschaulicher” zu. ;-) Trotzdem ist einiges zusammengekommen.

Haarpflege

1. Haarpflege

Balea Feuchtigkeitsspülung Mango & Aloe Vera: Diese Spülung, die es leider nicht mehr gibt, ist wohl die, die meine Haare am “glitschigsten” oder (positiver formuliert) geschmeidigsten gemacht hat. So geschmeidig, dass manchmal die Frisuren nicht mehr halten wollten. Zuletzt habe ich sie einfach für CO eingesetzt. Der Nachfolger mit Pfirsich & Cocos enthält (ebenso wie die neue Balea Seidenglanz-Spülung) leider jede Menge Alkohol, also nichts für mich. Schade. :(

Mehr

Haarwäschen im März 2015

Von den Bildern bei den März-Haarwäschen bin ich irgendwie alles andere als begeistert und ich weiß nicht genau, woran es liegt. Die Haare sind ziemlich frizzig (könnte an der Cassia-Kur liegen oder daran, dass ich eine starke Grippe hatte) und die Kante unten wirkt irgendwie lückenhaft. Da ich überhaupt nicht auf Fairy Tale Ends stehe, überlege ich nun, ob ich nicht doch mal ein Stück abschneiden soll. Da wird natürlich noch ausführlich und öfter drüber geschlafen, aber zufrieden bin ich gerade gar nicht. Die April-Bilder sind aber übrigens schon wieder besser, vielleicht waren meine Haare doch vor allem auch von der Krankheit mitgenommen? Na, mal sehen…

Mehr

Nightblooming – ganz besondere Haarpflege

Vor einiger Zeit hat Nightblooming einen Rabatt-Code für seine Produkte angeboten (im Blog angekündigt), weil es sogar drei Mal hintereinander auf der etsy-Startseite gelandet ist und das feiern wollte. Ich hatte schon eine ganze Weile mit einigen Produkten von Night Blooming geliebäugelt und habe also die Gelegenheit ergriffen, mir eine Reihe von Proben zu bestellen.

Night Blooming

Pröbchen mit Haarpflegeprodukten von Night Blooming

Testen wollte ich vor allem die Panacea’s Hair Salves, also Haarcremes für die Spitzenpflege, und das Triple Moon Hair Anointing Oil. Das “Triple Moon” Haaröl gefällt mir ziemlich gut, es ist eine leichte Zusammenstellung von guten Ölen auf der Basis von Sonnenblumenöl. Dazu kommt Nachtkerzenöl (kannte ich als Haaröl bisher weniger), Shea-Öl (Sheabutter mag ich ja sehr), öliger Auszug aus der Brennessel und dazu noch Sanddornöl. Insgesamt also eine recht ungewöhnliche Mischung.

Mehr

“Großer Helmut 1.0” von Ladyvalesca

Diesmal muss ich euch Helmut vorstellen:

helmut

großer Helmut 2

nach der Wäsche mit Ladyvalescas großem Helmut

Dieses niedliche Ding ist also Helmut (der Smiley heißt so) und sowas wie das Maskottchen des Langhaarnetzwerks. Die Geschichte ist ein bisschen komplizierter, die müsst ihr selbst im LHN nachlesen. :-) Jedenfalls hat die liebe Ladyvalesca sozusagen Forumsseifen extra für das LHN gesiedet und da lag natürlich nahe, diese “Helmut” zu taufen. Ich habe diesmal den “großen Helmut” ausprobiert, der mit 6% überfettet ist und viel pflegendes Avocadoöl enthält.

INCI: verseiftes Avocadoöl, Mandelöl, Babassuöl, Macadamiaöl, Brokkolisamenöl, Rosenholzöl

Mehr

Haarseife 24 – Avocodaschaf oder Butterbirne von Well-land

Es war mal wieder Haarwaschzeit gestern. Es ist und bleibt etwas stressig bei mir momentan und so habe ich leider keine Zeit für meine hier beschriebene Lieblings-Haarkur gehabt. Stattdessen habe ich ein bisschen mit Prewash-Sachen experimentiert. Nach der Dusche am Vorabend habe ich mich nämlich mit einem Pflegekonfekt von Waldfussel eingecremt. Zutaten sind vor allem Kakaobutter und Sheabutter. Und der Duft (Sandelholz & Patchouli) ist himmlisch! Also habe ich gedacht, dass das den Haaren auch nicht schadet (es steht tatsächlich auch dabei, dass man es zur Haarspitzenpflege verwenden kann) und habe den Rest des schmelzenden Konfekts in die Haarlängen geschmiert. Mjamm! Das durfte dann im Flechtzopf über Nacht einwirken.

Mehr