Haarbande | Haarschmuckaufbewahrung

In der Haarbande geht es heute um Haarschmuckaufbewahrung. Was also macht ein Langhaar mit seinem Haarschmuck, wenn es ihn nicht gerade auf dem Kopf spazieren trägt? Bei vielen sammelt sich mit der Zeit ja einiges an… ;-) Und wenn man unterwegs ist, möchte man ja auch ein paar Haarschmuckstücke mitnehmen, wie macht man das am besten? Die Antwort auf beide Fragen: Utensilos bzw. Hairtoy Organizer zur Haarschmuckaufbewahrung. Und meine Exemplare stelle ich euch heute vor.

Ich besitze fünf Utensilos, davon sind drei zum Rollen, also für die Reise gedacht. Eines eignet sich sowohl zum Rollen als auch zum Aufhängen, kann also daheim genutzt werden oder wenn man viel Haarschmuck dabei haben will. Und das letzte, mein Prunkstück, ist nur zum Hängen und neben Utensilo auch Dekorationsgegenstand für die Wand, in dem die Haarschmuckstücke perfekt geschützt sind. Aber ich beginne mit den Rollutensilos:

Mehr

Was der Haarschnitt geändert hat – und was nicht

Okay, Zeit für einen kleinen Rückblick. Hier habe ich euch erzählt, dass ich meine langen Haare von Hüftlänge auf Schulterlänge abgeschnitten habe und hier gibt es einen Artikel zu den Punkten, die mich an meinen langen Haaren genervt haben. Es gab auch noch andere Gründe, warum ich mir die Haare geschnitten habe, aber mal zurück zu den nervigen Aspekten meiner Haarpracht und hin zu der Frage, ob sich die nach dem Haarschnitt und mit der neuen Haarlänge nun erledigt haben. Und ein paar Bilder bekommt ihr natürlich auch nochmal zu sehen.

Ich gliedere den Artikel mal so wie den “Beschwerde-Post” zu den langen Haaren, damit man besser vergleichen kann. :D

Mehr

Info Haarschmuck

Ganz kurze Info zum Thema Haarschmuck:

Leider gab es in den letzten Tagen ein Serverproblem und deshalb kamen wohl nicht alle eure Mails an info@wuscheline.de an. Jetzt sollte das eigentlich gelöst sein und auch alte Mails trudeln nach und nach noch ein. Wenn ihr aber nichts von mir hört, keine Antwort bekommen habt oder so, dann schreibt mir bitte jetzt einfach nochmal, dann sollte das hoffentlich funktionieren.

Ich hoffe auch, dass ich sonst niemanden vergessen/übersehen habe, zwischendrin war es etwas schwierig, die Übersicht zu behalten. Auch da gilt: bitte einfach nochmal melden! Und schaut bitte in eure Spam-Ordner, so info@-Adressen werden da manchmal automatisch hin verschoben…

Die meisten Sachen, die ich gerne weitergeben würde und für die heute Vormittag noch niemand Interesse hatte, habe ich auf Instagram gepostet, vielleicht wollt ihr euch ja noch umsehen:  https://www.instagram.com/wuschel.ine/ Inzwischen sind aber natürlich weitere Stücke in Verhandlung.

Bilder nach dem Klick, viele Grüße an alle Haarschmuckfans, wuscheline

Mehr

Haarbande | Haarschmuck

In der Haarbande geht es heute um Haarschmuck, alle Beiträge findet ihr wie immer auf der Haarbande-Homepage. Während die anderen euch wahrscheinlich wunderhübschen und neuen Haarschmuck zeigen werden, geht es bei mir heute eher darum, welchen Haarschmuck ich bei meiner Länge überhaupt noch trage bzw. tragen kann. Denn viel ist das nicht und Neues habe ich mir auch nicht gekauft (möchte ich auch nicht). Dafür steht am Ende des Artikels, dass ihr was von meinen Haarschmuckstücken abhaben könnt. :)

Okay, was geht also noch, welche Frisuren trage ich überhaupt noch? Wie gesagt, nicht viel. Ehrlich gesagt wird es allermeistens ein Pferdeschwanz, wenn ich meine Haare aus dem Gesicht haben will.

Mehr

Was mich an meinen langen Haaren genervt hat

Dies wird also Teil eins der Antwort auf die Warum-Frage. Warum habe ich mir also die Haare abgeschnitten, wie ich hier berichtet habe? Ich habe beschlossen, dass es gleich zwei Artikel zum Thema gibt, weil die Antwort auf die Warum-Frage ziemlich komplex ist und weil es einige von euch zu interessieren scheint. Also werde ich hier einmal über die äußeren Gründe schreiben und das waren vor allem meine Nerven: was mich an meinen langen Haaren genervt hat. Natürlich sind Nerven irgendwie auch “innen”, aber die Gründe für deren Zerrüttung sind doch objektiv erkennbar und äußerlich benennbar. Und dann wird ein Artikel zu noch mehr wirklich echt inneren Gründen folgen.

Vorausschicken möchte ich noch, dass das kein allgemeiner “Lange Haare nerven”-Artikel ist. Lange Haare an anderen Personen nerven mich überhaupt nicht, im Gegenteil, ich finde sie allermeist sehr, sehr hübsch. Und andererseits betrifft das Genervtsein nicht ausschließlich das von den langen Haare an mir selbst, sondern auch ausschließlich von meinen langen Haaren. Wären meine Haare nämlich nur ein bisschen anders, etwas weniger, etwas dünner, etwas glatter, etwas weniger wuschelig eben, dann hätte ich wahrscheinlich nur einen Bruchteil des Genervtseins empfunden. Also: der Artikel betrifft MEINE langen Haare AN MIR. Nichts anderes. Dekoriert wird der Artikel – unpassenderweise – von ein paar Bildern aus dem Sommer in Südfrankreich, da waren meine Haare nämlich noch lang. Glücklicher bin und bleibe ich aber nach dem Schnitt.

Mehr

Forke und Haarstab von Pilorum

Ich habe was geschenkt bekommen und zwar von Pilorum! :) Pilorum ist ein noch relativ neuer Haarschmuck-Hersteller (mit dawanda-Shop und eigener Seite) aus Österreich. Und obwohl noch nicht Weihnachten ist, durfte ich mir bei Pilorum zwei hübsche Haarschmuck-Stücke aus Holz aussuchen, um sie euch hier vorstellen zu können. Bei mir wurde es ein Blätter-Haarstab und eine kleine Forke. Beide Stücke sind rötlich-braun, sodass sie gut mit meiner Haarfarbe harmonieren.

pilorum-2

Mehr

Haarschmuck | Haarstab für Nixen von Jadedrache Hair Poetry

Ausnahmesweise habe ich mir mal wieder Haarschmuck geleistet, einfach weil ich schon auf den ersten Blick sooo hingerissen von dem Stück war. Es ist ein Haarstab (trage ich sowieso am häufigsten) von Jadedrache Hair Poetry und er ist blau (meine Lieblingsfarbe für Haarschmuck und auch sonst). Und er ist etwas ganz Besonderes, denn er ist wie gemacht für eine kleine meerverliebte Nixe wie mich. ;-)

jadedrache-1

Mehr

Gewinnspiel – Haarstäbe und andere Neuigkeiten von Flexi8

Letztes Mal habe ich dieses und jenes gefeiert, dieses Mal gibt es gar keinen richtigen Grund für ein Gewinnspiel: ein Give-away für euch gibt es aber trotzdem! Es gibt wieder einen $25-Gutschein für Flexi8 von Rebekah Behrens alias „To do good things“, Personal Consultant bei LillaRose. Das Praktische daran: wenn ihr den Gutschein gewinnt, könnt ihr alles von der Homepage direkt bei Rebekah bestellen und euch dann über die völlig frei selbstausgesuchten Sachen freuen, es gibt keinerlei Festlegung, alles auf der Seite geht! Und da gibt es einiges Neues – und bis Ende Juli auch noch einen Haarstab umsonst, wenn ihr für über $40 bestellen solltet.

Das Gewinnspiel ist beendet, gewonnen hat Katja/Kitty! Vorher zeige ich euch aber mal ein paar von den Neuigkeiten, unter anderem ein kleines, unscheinbares Stück Haarschmuck, in das ich mich aber sofort verliebt habe:

Fox 1

Mehr