Reisekosmetik Kanada | Rückblick

Vor meiner gut 6-wöchigen Reise nach Kanada habe ich euch hier erzählt, welche Kosmetika für die Gesichts-, Körper- und Haarpflege ich mitnehmen werde. Jetzt ist es Zeit für einen kurzen Rückblick, was sich bewährt hat und was weniger (unser Reisetagebuch findet ihr hier). Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich ja Anfang Januar 2018 nach Neuseeland aufbrechen werde und hier wieder Reisekosmetik (diesmal dann sogar für 11 Wochen) zusammensammeln muss. Euch erwarten also kurze Produktrezensionen zu den Gesichts-, Körper- und Haarpflegeprodukten, die ich dabei hatte. Kann man auch lesen, wenn man gerade keine Reise plant. ;-)

Mehr

Beutelthierchen und Reisekosmetik

Bald geht meine erste Reise los, am Donnerstag ist unser Flug nach Westkanada. Wenn ihr mehr darüber wissen möchtet, dann schaut auf dem Blog www.beutelthierchen.de vorbei. Man kann uns auch auf Bloglovin’ folgen und auf Instagram wird es dann Reisefotos geben. Dafür wird es hier auf Wuscheline sicher sehr (oder ganz) ruhig sein, bis ich Mitte/Ende Oktober wieder da bin.

Da das hier ja trotz allem ein Beauty-Blog ist, möchte ich euch erzählen, was ich nun an Kosmetika für die Reise ausgewählt habe, nämlich das (für mich) wirklich Notwendige. Der Rucksack darf nur so viel wiegen, dass ich ihn noch tragen kann (also unter 20 kg) und Platz habe ich sowieso nicht so viel. Was muss also dennoch als Reisekosmetik mit auf die gut sechswöchige Tour durch Westkanada?

Mehr

Aufgebraucht im März 2017

Früüühling! Endlich schöne lange Tage mit viel Sonne! Ich merke immer mehr, wie meine Laune von der Sonnenscheindauer beeinflusst wird und bin nun mehr als glücklich, dass es jetzt wärmer und heller wird. Im März habe ich wieder ein paar Produkte aufgebraucht, gerade bei Haarspülungen mache ich das aktuell ja sehr bewusst, mit Frühling haben die aber nicht besonders viel zu tun… ;-)

1. Haarpflege

Desert Essence | Fragrance Free Conditioner: Hiervon war ich jetzt mit den kürzeren Haaren echt überrascht! War er mir mit langer Mähne noch deutlich zu wenig reichhaltig, ist es jetzt mit schulterlangem Haar total okay gewesen! Die Spülung ist schön feuchtigkeitsspendend, der Geruch kaum wahrnehmbar (am ehesten leicht nach Aloe Vera) und die Haare sind danach schön entwirrt. INCI sind auch okay! Für kürzere bzw. weniger pflegebedürftige Haare also definitiv eine Empfehlung! Vielleicht kaufe ich die sogar irgendwann nach.

Mehr

Aufgebraucht im Januar 2017

Der erste Monat des Jahres ist schon wieder rum und diesmal habe ich tatsächlich mehr aufgebraucht, vor allem im Bereich Haarpflege, weil ich die Sache etwas gezielter angegangen bin und bewusst einiges leer gemacht habe, was schon länger geöffnet rumsteht bzw. benutzt wird.

1. Haarpflege

Papanga Haargummi – Small Elegant Silver: Das ist das erste Papanga, das mir kaputt gegangen ist, ansonsten halten die bei mir zuverlässig und ewig. Dieses hier hatte ich auch wirklich viel getragen, auch zum Baden und für wurschtelige Dutts stark gedehnt. Insofern verzeihe ich ihm jetzt auch, dass es gerissen ist.

Less is more – Mallowsmooth Conditioner: Einer meiner liebsten NK- Conditioner (neben Rahua oder John Masters) mit großartig würzig-blumigem Duft. Kann mit INCI und Wirkung ebenso überzeugen.

Mehr

Aufgebraucht im Dezember 2016

Ich beginne das neue Jahr diesmal ganz banal mit einem Aufgebraucht-Artikel. Spannenderes gibt es dann am 10. Januar, wenn die Haarbande zum Thema “Haare schneiden” veröffentlicht. Für den Aufgebraucht-Artikel habe ich den Schnee als Bildhintergrund genutzt, was ganz hübsch ist, aber irgendwie nicht richtig über die Aufteilung der Produkte nachgedacht. Jedenfalls habe ich jetzt ein Foto von der Körperpflege und zwei Fotos zur Gesichtspflege, allerdings irgendwie zufällig getrennt. Da hat mein Hirn irgendwie ausgesetzt, aber egal… ;-)

1. Körperpflege

Gebadet habe ich im Dezember tatsächlich nur vier Mal, was ich etwas wenig und schade findet, da sieht man mal wieder, wie stressig dieser Monat immer ist… Sieben Mal im November ist mein bisheriger Rekord.

Mehr

Aufgebraucht im Juni 2016

Ich weiß, ich bin spät dran für Juni, aber besser spät als nie. :D Letzten Monat ist wieder einiges an Gesichtspflege leer gegangen, deshalb starte ich gleich damit:

Gesichtspflege 1

1. Gesichtspflege

Balea Reinigungsöl: Das Reinigungsöl ist aktuell ja sowieso in aller Munde. Ob es im Sortiment bleibt oder nicht, ist nicht ganz klar. Ich mag es sehr und habe nun mein erstes Fläschchen aufgebraucht. Es reinigt sehr gründlich, ist mild zusammengesetzt und sehr günstig, was will man mehr. Es ist vielleicht nicht super-ergiebig, aber bei dem Preis ist das auch nicht schlimm. Vier Flaschen habe ich schonmal “gehamstert”, hoffe aber sehr, dass es auch weiterhin erhältlich sein wird.

INCI

Helianthus Annuus Hybrid Oil | Isopropyl Palmitate | Isopropyl Myristate | PEG-20 Glyceryl Triisostearate | Ethylhexyl Stearate | Tocopherol | Argania Spinosa Kernel Oil
Mehr

Aufgebraucht im Mai 2016

Herrje, in letzter Zeit war das mit dem Bloggen wiedermal schwierig, leider zu viel Stress in der Arbeit. Auf Instagram war ich dafür ziemlich aktiv… Und geleert habe ich auch so einiges im Mai, diesmal ist besonders viel Gesichtspflege zusammengekommen. Schon lustig manchmal, wie plötzlich alles gleichzeitig leer wird… Bei mir waren es hier besonders viele Seren.

Gesichtspflege Seren

1. Gesichtspflege: Seren

Olaz Regenerist Night Renewal Elixir: Große Liebe und schon das zweite Fläschchen, das ích leere. Ich benutze dieses Serum mit 8-10% AHA, also ein chemisches Peeling, fast jeden Abend (zusammen mit BHA von Paula) und möchte eigentlich in meiner Abendroutine nicht darauf verzichten. Allerdings wird es irgendwie immer schwerer zu bekommen… Ein Fläschchen habe ich noch da und gerade angebrochen.

Mehr

Aufgebraucht im März 2016

Nachdem ich im Februar nur wenig aufbrauchen konnte, war absehbar, dass es im März mehr wird, denn einige Produkte waren schon fast leer. Tatsächlich ist eine ganze Menge zusammengekommen, sowohl was die Haarpflege, als auch was die Gesichts- und Körperpflege betrifft.

Haarpflege

1. Haarpflege

Unique Haircare – Feuchtigkeitsspülung: Trotz des grandiosen, angenehmen, dennoch unaufdringlichen Duftes bin ich froh, dass ich die Spülung (und zuvor auch schon die Kleingrößen vom Shampoo und der Kur) aufgebraucht habe. Irgendwie waren die Sachen nicht ganz das Richtige für mein Haar, vielleicht wegen der enthaltenen Molke?

Mehr