Aufgebraucht im Dezember 2016

Ich beginne das neue Jahr diesmal ganz banal mit einem Aufgebraucht-Artikel. Spannenderes gibt es dann am 10. Januar, wenn die Haarbande zum Thema “Haare schneiden” veröffentlicht. Für den Aufgebraucht-Artikel habe ich den Schnee als Bildhintergrund genutzt, was ganz hübsch ist, aber irgendwie nicht richtig über die Aufteilung der Produkte nachgedacht. Jedenfalls habe ich jetzt ein Foto von der Körperpflege und zwei Fotos zur Gesichtspflege, allerdings irgendwie zufällig getrennt. Da hat mein Hirn irgendwie ausgesetzt, aber egal… ;-)

1. Körperpflege

Gebadet habe ich im Dezember tatsächlich nur vier Mal, was ich etwas wenig und schade findet, da sieht man mal wieder, wie stressig dieser Monat immer ist… Sieben Mal im November ist mein bisheriger Rekord.

Mehr

Dauerbrenner 1 | Mineral Foundation und Puder von BareMinerals

Ich dachte, ich eröffne mal eine neue Rubrik und erzähle euch nicht nur immer wieder, was ich aufgebraucht habe, sondern auch, was ich immer wieder nachkaufe oder täglich verwende, meine “Dauerbrenner” sozusagen. Einer meiner liebsten und trotz extremer Ergiebigkeit inzwischen schon 4 Mal nachgekauften Dauerbrenner ist dabei die Mineral Foundation von BareMinerals, ich benutze die Original in Fairly light. Gerade habe ich wieder ein neues Töpfchen angebrochen und dachte, ich berichte nochmal.

Mehr

Gesichtspflege 2: Meine Morgenroutine

Auf den Artikel zu meiner Abendroutine folgt nun also ein Post zu meiner Morgenroutine. So könnte diese typischerweise aussehen:

Morgenroutine

Etwas weniger Schritte als die Abendroutine, aber natürlich immer noch etwas “erklärungsbedürftig”. Manches wiederholt sich aber auch, da ich teilweise dieselben Produkte verwende, da kopiere ich einfach den Text von der Abendroutine, das könnt ihr also überspringen, wenn ihr diesen Artikel auch kennt.

Mehr

Back to nature

Dieser Artikel gehört eigentlich noch ein wenig zu den Artikeln vom Jahresanfang, mit Vorsätzen und Plänen und so (hier Haare, hier Rest). Allerdings haben sich nicht alle meine Vorsätze an den Januar-Termin gehalten. :) Sprich: mir ist es halt erst nachher klar geworden, was und wohin ich wirklich will.

1. Natürliche Haarpflege: NK, DIY und No poo

Ich will wieder zurück zu einer natürlicheren Haarpflege und zu mehr Naturkosmetik, was meine Haare betrifft. Meine Gesichtspflege bleibt davon unbeeinflusst, denn die ist einfach problematisch und ich bekomme sie mit NK aktuell einfach nicht so hin, wie ich sie haben will, das schafft einfach nur BHA+AHA+Retinol und das finde ich bei NK einfach nicht.

6.12.1525.10.15

Meine Haare sind zwar trocken, aber eigentlich unkompliziert und ich habe schon viele tolle NK-Produkte gefunden, die meine Haare wirklich mögen. Nach den Haarwäschen mit Joico (viele Silikone und so gar nicht NK) waren meine Haare schon schön, aber irgendwie fühle ich mich damit einfach nicht so wohl! Und meine Haare sind mit KK/Silikonen jetzt auch nicht deutlich besser oder schöner oder so: Auf den Bildern seht ihr links ein KK- und rechts ein NK-Ergebnis… Vielleicht sind sie etwas leichter kämmbar, aber das war es auch schon. Sie sehen aber auch nicht schlechter aus, ich merke keine negativen Folgen, es ist eben einfach mein Gefühl, das bei KK nicht passt. Also nehme ich dann doch lieber NK und fühle mich gut dabei, statt mit schlechtem Gewissen KK zu verwenden und dann gleich aussehende Haare auf dem Kopf zu haben.

Mehr

Aufgebraucht im November 2015

Puh, das war diesmal wieder wahnsinnig viel, was ich leer gemacht habe und “los geworden” bin. :) Insgesamt 20 Produkte (mit Probe und Kleingrößen), wobei mehrere echte Lieblinge dabei sind, die ich immer wieder nachkaufe.

Baden

1. Baden

Ich habe endlich wieder angefangen zu baden! Nachdem ich jetzt einige Jahre so gut wie nie gebadet habe, möchte ich das wieder öfter tun und finde es auch wieder supertoll und entspannend! Hier habe ich im November also drei Badezusätze aufgebraucht. “Share your love” von Heymountain war ein großes, pinkes Herz mit Erdbeerduft aus einer Valentins-LE (hatte ich als Goodie bekommen). Faszinierend fand ich vor allem, wie gut das gepflegt hat, beim Zerfallen werden die Öle und Buttern im Badewasser freigesetzt und das ist schon was Tolles!

Mehr

Aufgebraucht im Mai 2015

Vierundzwanzig leere Produkte zähle ich (glaube ich) für den Mai, wenn ich ein paar Proben zusammenfasse. Wieder sehr fleißig und zusammen mit meiner Seifenaktion irgendwie eine große Erleichterung: mehr Platz, weniger Sachen, die unbenutzt hier herumstehen und liegen und überhaupt. Und bei der Gesichtspflege wartet eine kleine Überraschung auf euch. :)

Haarpflege

Mehr

Teint-Produkte, Make up Ei und endlich der perfekte Concealer!

Schaut mal, ich habe zwischen den Krokussen noch ein rosa Osterei gefunden!

Makeup-Ei

Sicher kennt ihr euch viel besser aus als ich und wisst längst, dass es sich nicht um ein Osterei, sondern um ein Make-Up-Ei handelt. Wahrscheinlich habt ihr sowas auch schon längst daheim. Ich allerdings habe mir so ein Ei erst vor ca. zwei Monaten besorgt (hier handelt es sich um die günstige Version von ebelin), nachdem ich eigentlich dachte, dass ich sowas nicht brauche. Dann hat es sich aber ganz still und heimlich zu einem Liebling entwickelt, auf den ich inzwischen nicht mehr verzichten möchte. Und zwar benutze ich es inzwischen für den feuchten Auftrag aller meiner Teint-Produkte: sowohl BB-Cream als auch Mineral-Foundation.

Mehr

Wuscheline im Urlaub V: Dekorative Kosmetik

Jetzt kommen wir zum letzten Teil des kosmetischen Urlaubsgepäcks, der dekorativen Kosmetik. Noch letztes Jahr habe ich mich im Urlaub fast gar nicht geschminkt. Seitdem habe ich aber viele tolle Natuskosmetikprodukte entdeckt und schminktechnisch auch einiges dazugelernt. Deshalb nehme ich diesmal auch ein paar Sachen mit in den Urlaub. Allerdings habe ich auch hier (ähnlich wie beim Haarschmuck) die hochpreisigen Sachen daheim gelassen und vor allem auf günstige Artikel zurückgegriffen, die hier noch so herumliegen.

Im Alltag nutze ich diese oft nicht mehr so, also kann ich sie im Urlaub etwas aufbrauchen. Und bei einem Cremelidschatten von RMS oder einem Lippenstift von Ilia hätte ich einfach viel zu viel Angst, dass ich die Sachen verliere, irgendwo liegenlasse oder sie mir im heißen Auto eventuell dahinschmelzen. Deshalb hier ganz viel von Alverde. :-)

Urlaub Teint

Mehr