Haarbande | Filmfrisuren und Merida

Mein Haarbande-Beitrag ist diesmal in mehrfacher Hinsicht eine Mogelpackung. Erstens heißt das Thema ja „Filmfrisuren“ und ich zeige euch zwar Haare, die zu einem Film passen, aber keine richtige Frisur – außer man bezeichnet offene lange Locken als Frisur. Schuld daran bin aber gar nicht mal ich, sondern vielmehr die Figur, die ich mir ausgesucht habe: Merida – Legende der Highlands. Denn die Hauptfigur aus dem Pixar/Disney-Film „Brave“ mag Frisuren überhaupt nicht, nur einmal bekommt sie von ihrer Mutter eine verpasst bzw. die Haare unter eine Haube gesteckt. Ansonsten trägt sie ihre langen roten Locken wild und offen.

Haarbande | Filmfrisuren und MeridaDer zweite (kleine) Schwindel ist, dass ich euch schon einmal Bilder meiner Haare im Merida-Stil gezeigt habe, nämlich hier – allerdings waren meine Haare damals (2013) noch viel zu kurz, um mit Merida mithalten zu können. Damals war mein letzter Buzzcut auch “erst” 3 1/2 Jahre her. Auch auf den jetzigen Bildern kommen meine Haare aber nicht an Meridas Länge heran, noch weniger an die Fülle! Da sieht man aber mal wieder die unrealistischen Erwartungen, die man durch Disney bekommt: eine solche Lockenmähne, wie die Figur im Film sie hat, ist schon wirklich extrem selten. Hier liegen meine Locken mal wirklich gut:

Mehr

Geburtstag! – Meine Haare werden 6!

Yeah, schon wieder kann gefeiert werden! Denn nach meinem 3. Bloggeburtstag kommt nun mein 6. Haargeburtstag. Und außerdem ist das hier der 300. Artikel in meinem Blog, noch ein Grund. :) Zur Feier des Tages bin ich ein paar Geburtstagsfotos von meinen Haaren machen gegangen. Und außerdem erzähle euch natürlich ein bisschen was über die letzten sechs Jahre, in denen ich meine Haare habe wachsen lassen.

Raps 1

Fotos haben wie diesmal in einem blühenden Rapsfeld gemacht. Es war ziemlich kühl und windig, zwischendurch ist aber die Sonne rausgekommen, der Himmel blieb insgesamt schön dramatisch. ;-) So sind echt viele tolle Bilder entstanden, mit ganz besonderem Licht. Ich habe mal 10 Stück für euch ausgewählt, mich aber echt schwer getan bei der Auswahl. ;-) Meine Wellen sind ausgekämmt und die Längen etwas aufgeplustert, weil ich mal wieder gemeint habe, den Tangle Teezer ausprobieren zu müssen.

Mehr

Frühlingserwachen im Flechtwerk

Für den April haben wir uns im Flechtwerk ein ziemlich offenes Thema vorgenommen: das Erwachen des Frühlings. Was euch bei mir erwartet, ist eine Geschichte, ein Märchen, und eine kleine Foto-Story, die das Frühlingserwachen bildlich darstellt.

fw_erwachen5-3

Es war einmal eine junge Frau namens Frühling. Sie war meist heiter, sanft, lebenslustig, neugierig und warmherzig, hatte glänzendes langes Haar und eine Vorliebe für Blümchenkleider. Egal, wohin sie ging, egal zu welchem Anlass, egal wie frisch es noch war, sie trug ihre geblümten Kleidchen.

Frühlingserwachen-01

Der Frühling schläft noch, während die Wiesen schon erwachen.

Mehr

Hairfails – Haarige Unfälle fürs Flechtwerk

Diesen Monat haben wir eigentlich ein eher unangenehmes Thema im Flechtwerk: Hairfails oder alles, was mit unseren Haaren auch mal schief gegangen ist. Dinge, die man auf seinem Blog nicht unbedingt dauernd zeigt oder beschreibt. Aber: man muss zu seinen Schwächen stehen! Und auch wir Flechtwerkerinnen sind nicht perfekt – und haben noch nichtmal immer perfekte Haare! ;-) Ich finde das auf jeden Fall mal einen guten Ansatz, um euch nicht “vorzuspielen”, bei uns ach so tollen Haarbloggerinnen liefe immer alles glatt, das ist einfach unrealistisch. Bloß schaffen es die Fails eben selten auf den Blog – auch das ist menschlich. ;-)

fw_fails5

Bei meinen Fails habe ich beschlossen, mich vor allem auf Öl zu konzentrieren, denn da passieren doch die meisten Unfälle. Wenn ihr euch missglückte Frisuren an mir ansehen wollt, dann schaut in meine Flechtwerk-Posts zum Fünfer-Zopf und zum Pullthrough-Braid. Ansonsten mache ich davon nämlich einfach keine Fotos, wenn etwas gar nicht klappt. ;-) Also zurück zum Öl.

Mehr

Eis und Schnee – Flechtwerkbeitrag

Diesen Monat haben wir nicht nur ein wunderschönes, winterliches Thema, nämlich “Eis und Schnee”, sondern auch eine weitere Überraschung: das Flechtwerk ist gewachsen und zwar ist Andrea von “Echt Andrea” zu uns gestoßen! Das erste Mal dürft ihr euch also nicht nur auf die Beiträge von Heike von Haselnussblond, Lenja von Waldelfentraum, Melanie von Nixenhaar, Nessa von Haartraumfrisuren und Zoey von Growbeyondyourlimits freuen, sondern eben auch auf einen von Andrea!

fw_ice5

Bei mir hat das Wetter erfreulicherweise mitgespielt, zumindest kurz, und so konnte ich schöne Bilder im Schnee machen. Im Schneegestöber, um genau zu sein.

Schnee 1

Mehr

Wuscheline auf dem Friedhof 2 – Haare in Bewegung

Es geht weiter mit den Bildern vom Friedhof, hier war der erste Teil zu sehen, bei der zweiten Runde sind ein paar Lieblinge von mir dabei.

Friedhof 10

Hier stehe ich erstmal ganz brav still. Es kommen aber auch noch Bilder von Haaren in Bewegung! :D Hier zum Beispiel:

Mehr

Wuscheline auf dem Friedhof – Haarbilder

Da ich aktuell nicht viel Zeit habe, lange Artikel zu schreiben, müsst ihr eben mit ein paar Bildern Vorlieb nehmen – ich nehme an, das stört euch nicht besonders. :D

Friedhof 1

Anfang Januar (vor dem Haarschnitt, also noch mit 95 cm nach SSS) habe ich mich auf den Alten Südlichen Friedhof in München begeben und mein Liebster hat viele schöne Fotos gemacht:

Mehr

Bunter Herbst oder Herbsthaar im Flechtwerk

Diesen Monat haben wir im Flechtwerk ein sehr, sehr offenes Thema: Herbsthaar oder bunter Herbst. Ich gehe mal davon aus, dass die meisten ein paar herbstliche Bilder geschossen haben… ;-)

fw_herbst5

So habe ich es jedenfalls gemacht und habe mich an einem herbstlichen Spätnachmittag mit frisch gewaschenen Haaren fotografieren lassen. Meine Haarfarbe ist ja an sich schon etwas herbstlich, finde ich.

Herbsthaar 2

Mehr