Haarwäschen im September 2015

Huch, das ist alles schon sooo lang her! Dieses Gefühl liegt daran, dass ich Anfang September ja noch im Urlaub war und ja – das fühlt sich an, als wäre es schon vor einer Ewigkeit gewesen, echt! Nun gut, ich versuche mich zu erinnern. Fünf Haarwäschen, zwei Mal war ich davor im Meer baden – schnief.

1. September 2015

Baden im Meer, vorher Feed your sunshine Serum von Yarok zum Schutz
CO mit Ecowell Spülung, am Ende auch noch den Rest Biofficina Toscana Maschera Balsamica ristrutturante aufgebraucht
Leave-In: Paul Penders Defrizzing Balm und etwas Lavender Smooth Balm von Less is more
Lufttrocknen, dann über Nacht in der Mütze fertigtrocknen

2.9.2015

Mehr

Aufgebraucht im August und September 2015

Achtung, hier kommt ein Monsterpost. Nachdem ich über die Monatsgrenze August/September im Urlaub war, konnte ich gar nicht mehr so genau auseinanderhalten, was ich wann aufgebraucht hatte. Deshalb fasse ich hier beide Monate zusammen. Und da ist eben richtig viel leer geworden. Macht euch auf was gefasst! :D

Haarpflege Leave-In

1. Haarpflege: Leave-In

Hair Cream von Heymountain: Ich habe tatsächlich drei meiner Haarcremes leer bekommen! Where my Rosemary Goes und Amazone haben sowieso zu meinen Lieblingen gehört, weil sie etwas kräuterig bzw. Amazone blumig, aber nicht sehr aufdringlich riechen. Ich empfinde die Beduftung hier als deutlich gemäßigter und “neutraler” als bei den anderen Haarcremes. Insofern habe ich sie auch oft verwendet, weil sie einfach oft passen. Bei Woodstock ist das anders, der Duft hat bestimmt ebensoviele Verehrer wie Verächter. Patchouli ist eben nicht jedermanns Sache, aber ich habe den Duft sehr geliebt, nicht dauernd, aber eben immer wieder.

Mehr

Haarwäschen im August 2015

Sieben Haarwäschen im August! Diesen neuen Rekord habe ich aufgestellt, weil ich Mitte/Ende August im Urlaub war und auch hin und wieder im Meer baden war – da mussten dann die Haare ja gewaschen werden, wenn manchmal auch nur mit CO. Es gibt also hier sozusagen schon erste Urlaubsbilder und einiges zu berichten, fangen wir an.

7.8.15

8.08.2015

Mehr

Haarwäschen im Juli 2015 und verschiedene Trockenvarianten

Ha, im Juli habe ich meinen Rekord vom Mai eingestellt und auch wieder fünf Mal gewaschen. Hitze und besondere Anlässe waren der Grund dafür. Diesmal habe ich von jeder Haarwäsche Fotos und für euch etwas besonders Interessantes: ich habe jedes Mal die Haare anders trocknen lassen und die Ergebnisse unterscheiden sich dadurch wirklich! Zwei Mal einfach die Locken lufttrocknen lassen (ein Mal davon mit, ein Mal ohne Gel), ein Mal mit dem Kardoune geglättet, ein Mal vor dem Trocknen durchgekämmt und ein Mal im Franzosen Flechtwellen produziert. Das war diesmal also echt abwechslungsreich. ;-)

3.7.15

Mehr

Aufgebraucht im Juli 2015

Haarpflege

1. Haarpflege

Garnier Spülung Avocado Oil & Shea Butter: Die hatte ich vor zwei Jahren in Dänemark mitgenommen, da es sie hierzulande nicht gibt. Kein NK, aber ohne Silikone und macht mir wunderbar weiche, kuschelige Haare. Aufgebraucht habe ich sie jetzt für reichhaltige CO-Wäschen, da sind mir viele meiner NK-Condis einfach zu teuer dafür. Für Nachschub hatte ich übrigens schon in Frankreich gesorgt, ich habe also noch eine Flasche da und überlege durchaus, in diesem Urlaub nochmal eine nachzukaufen, da es eigentlich mein liebster Garnier-Condi ist.

Mehr

Haarwäschen im März 2015

Von den Bildern bei den März-Haarwäschen bin ich irgendwie alles andere als begeistert und ich weiß nicht genau, woran es liegt. Die Haare sind ziemlich frizzig (könnte an der Cassia-Kur liegen oder daran, dass ich eine starke Grippe hatte) und die Kante unten wirkt irgendwie lückenhaft. Da ich überhaupt nicht auf Fairy Tale Ends stehe, überlege ich nun, ob ich nicht doch mal ein Stück abschneiden soll. Da wird natürlich noch ausführlich und öfter drüber geschlafen, aber zufrieden bin ich gerade gar nicht. Die April-Bilder sind aber übrigens schon wieder besser, vielleicht waren meine Haare doch vor allem auch von der Krankheit mitgenommen? Na, mal sehen…

Mehr

Haarwäschen August bis November

Und hier kommt sie auch schon, meine “kleine” Aufzählung der Haarwäschen seit August, d.h. also seit meinem kurzen WO-Experiment. In Zukunft werde ich wieder öfter und auch detaillierter über die einzelnen Produkte berichten und (hoffentlich) auch wieder mehr Fotos machen, so muss euch das erstmal genügen. Bis Anfang September war ich im Urlaub und währenddessen habe ich öfter gewaschen, weil ich auch mal im Meer oder Thermalwasser baden war.

Ach ja, was meine Haarlänge betrifft: am 15. November habe ich doch tatsächlich 85 cm gemessen. :) Meine Haare wachsen also schön brav 1,25 cm pro Monat weiter und entwickeln sich wie vorgesehen. Nur muss ich mich langsam auch damit anfreunden, dass ich bei der Länge Taper und dünner werdende Spitzen habe. Offen sieht man das nicht, aber im Flechtzopf wird die Quaste mir langsam schon zu fitzelig. Das heißt, dass spätestens im neuen Jahr mal ein bisschen was abkommt. Davor muss ich aber natürlich sehen, ob ich die angepeilten 88 cm Ende des Jahres noch schaffe (eher unwahrscheinlich, werden wohl maximal 87 cm werden).

Mehr