Reisekosmetik Kanada | Rückblick

Vor meiner gut 6-wöchigen Reise nach Kanada habe ich euch hier erzählt, welche Kosmetika für die Gesichts-, Körper- und Haarpflege ich mitnehmen werde. Jetzt ist es Zeit für einen kurzen Rückblick, was sich bewährt hat und was weniger (unser Reisetagebuch findet ihr hier). Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich ja Anfang Januar 2018 nach Neuseeland aufbrechen werde und hier wieder Reisekosmetik (diesmal dann sogar für 11 Wochen) zusammensammeln muss. Euch erwarten also kurze Produktrezensionen zu den Gesichts-, Körper- und Haarpflegeprodukten, die ich dabei hatte. Kann man auch lesen, wenn man gerade keine Reise plant. ;-)

Mehr

Aufgebraucht im Mai 2015

Vierundzwanzig leere Produkte zähle ich (glaube ich) für den Mai, wenn ich ein paar Proben zusammenfasse. Wieder sehr fleißig und zusammen mit meiner Seifenaktion irgendwie eine große Erleichterung: mehr Platz, weniger Sachen, die unbenutzt hier herumstehen und liegen und überhaupt. Und bei der Gesichtspflege wartet eine kleine Überraschung auf euch. :)

Haarpflege

Mehr

Aufgebraucht im März 2015

Diesmal bin ich ja etwas spät dran… Aber ich habe wieder 19 Sachen aufgebraucht, auch wenn manches nur kleine Pröbchen waren. Trotzdem wieder sehr gut, ich bin zufrieden. :)

Koerperpflege

1. Körperpflege

So’ Bio etic Huile universelle Plaisir d’Argan: Das ist eine Trockenölmischung mit Arganöl und einem leichten frischen, blumigen Duft, der ein kleines bisschen an Monoi erinnert, in der Sprühflasche. Ich habe das Öl sehr, sehr gemocht, besonders für den Sommer, irgendwie ist das für mich so ein typischer Sommer- und Urlaubsgeruch. Durch das Aufsprühen war das Öl total leicht zu verteilen und ist auch immer schnell eingezogen. Würde ich nachkaufen, wenn es das noch gibt und meine Vorräte ausgehen…

Mehr

Aufgebraucht im Januar 2015

Ich war echt wieder fleißig! Eigentlich kann es nicht so weitergehen. Aber diesmal habe ich mich auch auf Proben gestürzt. Und es ist auch einiges dabei, was schon nah am oder sogar über dem Datum war. Und bei diesen Aufgebraucht-Posts sieht man erst mal, was man noch so alles zu Hause hat… :( Bzw. hatte. :)

Hand- und Fußcreme

1. Hand- und Fußcreme

Martina Gebhardt Chamomille Hand Cream Probe: Hatte ich schon einmal (auch als Mini-Probe) und ja, ich mag den Geruch tatsächlich wahnsinnig gerne. Der macht mich irgendwie süchtig! Die Pflege stimmt hier auch, ich habe eine schöne Schutzschicht auf den Händen und genau das mag ich auch. Vielleicht ein Nachkaufkandidat, wenn ich irgendwann keine Handcreme mehr hier haben sollte…

Mehr

Aufgebraucht im Dezember 2014

Mann, ich war wieder fleißig! ;-) Das liegt aber vor allem daran, dass ich ziemlich lang ziemlich viele Dinge gleichzeitig benutzt habe und schon einigermaßen leer gemacht hatte. Ich habe im Dezember also nicht wirklich viel “verbraucht”, sondern nur bei vielen Sachen den letzten Rest aufgebraucht. Aber das ist ja auch Sinn der Sache. In den nächsten Monaten wird es sicher weniger “Aufgebrauchtes” pro Monat zu sehen geben. Hier sind es nun stolze 25 Produkte, aber nur wenn ich alle (winzigen) Proben mitzähle.

aufgebraucht 12.14 Körperpflege

Mehr

Wuscheline im Urlaub III: Körperpflege

Der Ausflug zu meiner Maienfelser-Bestellung war nötig, denn diesmal kommen wir (nach der Haarpflege) wieder zu einem (für mich) etwas einfacheren Thema, der Körperpflege. Und da spielt Maienfelser später noch eine Rolle. Insgesamt schleppe ich dazu aber wieder deutlich weniger Produkte mit mir rum.

Duschgel und Seife

Duschen

Hier überlege ich sogar, ob mir nicht sogar zwei Sachen reichen. Nämlich die beiden Kleingrößen der Dr. Bronner’s Magic Soap in Pfefferminz und Lavendel. Pfefferminz soll im Sommer so erfrischend sein (bei den jetzigen Temperaturen noch nicht ausprobiert) und Lavendel liebe ich ja sowieso – nicht nur im Sommer. Damit habe ich auch schon ein paar Mal geduscht und fand die Seife ziemlich pflegend und extrem ergiebig. Und mit den Magic Soaps kann man ja auch sonst alles Mögliche machen: Hände waschen, Wäsche waschen und abspülen zum Beispiel. Das kleine Duschgel von Biofficina Toscana, das im Reiseset enthalten war, würde halt wieder so gut zum Reiseziel passen. :-) Es riecht übrigens nach Fenchel bzw. Fencheltee!

Mehr

Deo ohne Aluminiumsalze für den Sommer: Heymountain und Chagrin Valley

Für mich ist das Thema Deo ohne Aluminium bzw. ohne Aluminiumsalze ja kein neues. Ich benutze jetzt schon eine ganze Weile Deocremes und habe hier und hier und hier und hier auch immer wieder darüber berichtet. Nach wie vor bin ich zufrieden mit den Deocremes von Wolkenseifen und Waldfussel, die bei mir wirklich gut gegen den Geruch wirken. Ein klitzekleines Problem taucht mit den Deocremes und deren kontinuierlicher Benutzung eventuell im Sommer auf. Man gewöhnt sich etwas an das Natron und muss dadurch mehr der Deocremes benutzen. Dann ist es so, dass die Cremes doch etwas weißeln, was bei ärmellosen Oberteilen nicht supergut aussieht, wenn man die Creme nicht richtig gut vercremt. Oder man streift einen Teil der Creme am schwarzen Top ab, was auch nicht gerade vorteilhaft ist.

Das sind nur kleine Problemchen, aber dennoch möchte ich euch meine Lösung und meine Entdeckung von weiteren Deos ohne Aluminiumsalze nicht vorenthalten.

Deo Heymountain Chagrin Valley

Mehr

Wolkenseifen Deocreme – Nachbestellung

Nicht, dass ich schon ein Töpfchen der Deocreme von Wolkenseifen ganz geleert hätte. Hier und hier habe ich schonmal über meine Deocremes von Wolkenseifen berichtet. Ich habe wirklich viele Sorten und benutze je nach Lust und Laune (und anderen benutzten Düften) diese oder jene. Einige Döschen neigen sich inzwischen schon sehr dem Ende zu, in anderen ist noch die Hälfte drin. Trotzdem habe ich mal wieder bestellt:

Wolkenseifen Deocremes

neue Deocremes von Wolkenseifen

Mehr