Aufgebraucht im November 2016

Ich habe es echt geschafft, im November sieben Mal zu baden, was ich total toll finde! Ich liebe baden und finde es seeehr entspannend, komme manchmal aber nicht so oft dazu, wie ich gerne möchte. Sieben Mal finde ich schon echt gut und langsam kristallisiert sich für mich heraus, welche Badezusätze ich wirklich gern mag. Hier also meine im November aufgebrauchten Kosmetika:

baden

1. Baden

Die Balea Badeperlen zur “Tiefen Entspannung” fand ich nicht besonders toll, überhaupt überzeugt mich hier weder dm noch Rossmann mit seinen Eigenmarken, da werde ich mich in Zukunft wohl beim Kauf zurückhalten. “Kleopatras Geheimnis” von Tetesept ist dafür ein Cremebad und da kommen wir meinem Geschmack schon näher, wobei der Duft hier echt unspektakulär war. Die drei Cremebäder von Dresdner Essenz, die es gerade in der Verwöhnmomente-Box gibt, fand ich wiederum richtig toll, vor allem das “Wintercremebad”. Ganz so viel Schaum brauche ich zwar gar nicht, aber hier finde ich Duft und Pflege wirklich schön! Und richtiggehend verliebt habe ich mich in die Badeessenz “Tiefenentspannung” von Kneipp mit Patchouli-Sandelholz-Duft! Soooo gut, der Duft! Inzwischen habe ich mir die Vollgröße gekauft, das wird garantiert eines meiner Lieblingsbäder. Das siebte Mal habe ich mit einem weiteren Liebling in Vollgröße gebadet, dem “Kuschelbad” von Kneipp mit Ingwer-Kardamom-Honig-Duft.

Mehr

Aufgebraucht im August 2016

Hui, diesmal bin ich wirklich spät dran. Das liegt daran, dass ich Anfang September noch im Urlaub war und danach natürlich gleich die Stress-Keule zugeschlagen hat, ist ja irgendwie immer so, oder? :( Dennoch bekommt ihr jetzt also meine aufgebrauchten Produkte aus dem August zu sehen. Und dann dürft ihr euch bald auf Urlaubsbilder freuen. :) Jetzt beginnen wir mal mit der Haarpflege, von der diesen Monat einiges leer geworden ist, vor allem Spülungen:

haarpflege

1. Haarpflege

Urtekram – Nordic Birch Conditioner: Diesen Condi hatte ich in unserer Blogger-Tauschbox und fand ihn sehr angenehm. Schön feuchtigkeitsspendend durch viel Aloe Vera, mittelmäßig reichhaltig, kein Alkohol und ein dezenter, angenehmer Duft. Verwendet habe ich ihn in Pre Wash Kuren und in Feuchtigkeitskuren nach der Wäsche.

Mehr

Aufgebraucht im Januar 2016

Im Januar ist wieder einiges zusammengekommen, vor allem wieder Gesichtspflege, man merkt, dass sich der Schwerpunkt da ein bisschen hinverschoben hat: ich benutze genauso viel Haarpflege wie früher, aber viel mehr Produkte fürs Gesicht. :)

gesichtspflege

1. Gesichtspflege

Rival de Loop – Pflegendes Gesichtswasser: Wie ihr vielleicht wisst, ist das aus dem Sortiment gegangen bzw. durch ein Mizellenwasser (mit einem Tensid) ersetzt und also verschlimmbessert worden. Schade. Ich verwende es als zweiten Schritt meiner Routine, also nach dem Waschen und vor dem chemischen Peeling, mit einem Wattepad. Dadurch reinige ich nochmal nach und senke den pH-Wert der Haut nach dem Waschen mit Wasser schonmal wieder leicht ab. Ich mag es ganz gerne, weil es unbeduftet und mild ist. Davor hatte ich das Pflegende Gesichtswasser von Balea, was Parfüm enthält und mir bald auf die Nerven gegangen ist. Wenn ich die zweite “gehortete” Flasche vom RdL-Gesichtswasser aufgebraucht haben werde, werde ich wohl mal das von Balea med ausprobieren… Oder hat noch jemand einen Tipp für ein mildes und günstiges Gesichtswasser mit möglichst niedrigem pH-Wert?

INCI

Aqua, Glycerin, Caprylyl/Capryl Glucoside, Panthenol, Parfum, Salicylic Acid, Butylene Glycol, Sodium Hydroxide, Cucumis Sativus (Fruit Extract), Ginkgo Biloba (Leaf Extract), Pantolactone, Citric Acid, CI 16035

Mehr

Aufgebraucht im Oktober 2015

Nachdem es letzten Monat einen Monsterbeitrag zu den aufgebrauchten Produkten gab (August und September zusammengefasst), geht es diesmal doch etwas “beschaulicher” zu. ;-) Trotzdem ist einiges zusammengekommen.

Haarpflege

1. Haarpflege

Balea Feuchtigkeitsspülung Mango & Aloe Vera: Diese Spülung, die es leider nicht mehr gibt, ist wohl die, die meine Haare am “glitschigsten” oder (positiver formuliert) geschmeidigsten gemacht hat. So geschmeidig, dass manchmal die Frisuren nicht mehr halten wollten. Zuletzt habe ich sie einfach für CO eingesetzt. Der Nachfolger mit Pfirsich & Cocos enthält (ebenso wie die neue Balea Seidenglanz-Spülung) leider jede Menge Alkohol, also nichts für mich. Schade. :(

Mehr

Aufgebraucht im Juli 2015

Haarpflege

1. Haarpflege

Garnier Spülung Avocado Oil & Shea Butter: Die hatte ich vor zwei Jahren in Dänemark mitgenommen, da es sie hierzulande nicht gibt. Kein NK, aber ohne Silikone und macht mir wunderbar weiche, kuschelige Haare. Aufgebraucht habe ich sie jetzt für reichhaltige CO-Wäschen, da sind mir viele meiner NK-Condis einfach zu teuer dafür. Für Nachschub hatte ich übrigens schon in Frankreich gesorgt, ich habe also noch eine Flasche da und überlege durchaus, in diesem Urlaub nochmal eine nachzukaufen, da es eigentlich mein liebster Garnier-Condi ist.

Mehr

Aufgebraucht im August bis November 2014

Hier kommt also mein erster “Aufgebraucht”-Artikel, der mich motivieren soll, weiterhin konsequent aufzubrauchen statt neue Kosmetik zu kaufen. Nachdem ich wirklich seit August gesammelt habe, ist richtig viel zusammen gekommen. Das wird in Zukunft anders werden bzw. ich werde öfter einen Aufgebraucht-Artikel schreiben, dann ist es nicht ein ganz so großer Berg. Aber ich bin ziemlich stolz, was ich in den letzten Monaten “geschafft” habe! :)

Koerperpflege

1. Körperpflege

Hier ist einiges (endlich) leer geworden, auch weil ich ganz bewusst aufgebraucht also ein Produkt immer wieder verwendet habe, statt zwischen verschiedenen Produkten abzuwechseln.

Mehr

Wuscheline im Urlaub I: Gesichtspflege

Wuscheline ist im Urlaub! :-) Also nicht wundern, wenn ich hier nicht auf eure Kommentare reagiere. Zurück bin ich Anfang/Mitte September, dazwischen wird Italien (speziell die Toscana) unsicher gemacht. Hinterher bekommt ihr sicher auch ein paar Haar- oder Frisurenbilder vor schöner Kulisse zu sehen. :-) Damit euch nicht langweilig wird, habe ich eine ganze Reihe von Artikeln für euch vorbereitet, die alle drei Tage erscheinen werden – reinschauen lohnt sich also trotzdem! In diesen Artikeln wird es um zwei Bestellungen gehen, vorwiegend aber um das, was ich für meinen Urlaub eingepackt habe, weil das auch einen schönen Einblick in meine Routinen mit Naturkosmetik gibt.

Gepackt habe ich nämlich schon drei Tage vor Abfahrt – das Zusammensuchen der Kosmetik dauert bei mir sowieso immer am längsten. Und: Achtung! Ich kann beim Packen nicht wirklich minimalistisch sein! Nachdem wir aber mit dem Auto und nicht etwa dem Flugzeug unterwegs sind, ist das nicht ganz so schlimm. Hier im ersten Artikel der Reihe wird es also um meine mitgenommene Gesichtspflege gehen, die macht wahrscheinlich den kleinsten Anteil aus. ;-)

Gesichtspflege 1

Mehr

Tagescreme mit Sonnenschutz von Kimberly Sayer

Kimberly Sayer TagescremeVon mir gibt es eine kleine Neuigkeit bezüglich meiner Gesichtspflege. Ihr erinnert euch vielleicht noch, dass ich mit Pai Scincare ja wirklich glücklich war. Daran hat sich auch nichts geändert. Ich benutze die Produkte immer noch, vor allem der Cleanser, das Peeling, das Rosehip-Oil und auch die Rebalancing Day Cream haben es mir wirklich angetan. Nach dem Riceplant & Rosemary Toner habe ich jetzt auch den Lotus & Orange Toner getestet, der ja eigentlich für trockenere Haut gedacht ist. Bei mir hat er aber gut funktioniert. So ganz hat er mich (bei dem Preis) aber nicht umgehauen, der Geruch ist auch nicht zu 100% meins und deshalb halte ich bald wieder Ausschau nach einem anderen Toner (dieser ist bald aufgebraucht).

Zweites Problem fand ich den fehlenden Sonnenschutz am Tag. Ich benutze zwar so gut wie immer meine Mineral Foundation von LilyLolo in Blondie, die einen LSF von 15 hat, aber ob ich die immer überall gleich deckend und überhaupt “genug” davon auftrage, um diesen Lichtschutz zu erreichen? Im Sommer wollte ich deshalb doch etwas mehr und bin auf den Ultra light facial moisturizer von Kimberly Sayer mit LSF 30 für empfindliche  fettige, unreine oder Mischhaut gestoßen.

Mehr